Neuer Beitrag

doromay

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Furchtlos und rasant erzählt Marianne ihrem Enkel Lukas ihre Geschichte und überlegt, warum noch niemand auf die Idee gekommen ist, über den 2. Weltkrieg „ein zünftiges Trümmermusical vor entsprechender Kulisse aus Pappmaschee zu produzieren. Happy Trümmerfrauen oder Trümmania wären doch durchaus Titel, die das Zeug zum neuen Trend hätten. Frei nach dem Motto Hauptsache kaputt. In der Pause gäbe es statt Döner, Sushi und Alkopops Zünftiges aus der Gulaschkanone. Außerdem pro Person einen Kanten Kommissbrot. Die Akustik bestünde aus einem fernen Brummen, unterbrochen von gedämpften Sirenen und dem Geräusch explodierender Bomben – pianissimo, denn man möchte die Besucher nicht vergraulen. Und zum Bier würde der Marsch geblasen. Alles im Antlitz der Trümmerkulisse. Die Leute sind ganz scharf auf so was. Die Pappmachékulisse nach Sirenengeheule und wuchtigen Detonationen zusammenkrachen lassen, kann doch so schwer nicht sein.“

 Salomes Tanz ist eine Geschichte aus Kindheitserinnerungen, Rachsucht, Mord und Erotik, die bis in unsere Zeit hineinreicht. Der wahrhaft abenteuerliche Roman strotzt vor Spannung. Er hat diesen gewissen ironisch bissigen Unterton, der für May typisch ist.

Autor: Doro May
Buch: Salomes Tanz

teilzeitbaeuerin

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt wirklich sehr interessant. Ich wäre wirklich gerne dabei!

secretworldofbooks

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Was für eine Leseprobe.Skurril und mit etwas Wut im Bauch,dann noch was modernes dazu. Eine interessante Mischung.

Beiträge danach
35 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Seiten-Waise

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen
@doromay

Ist auch, noch in einer relativ frühen Arbeitsphase. Libretto und Songtexte stehen, die Musik wird soeben komponiert. Kann also noch etwas dauern. Satirische Elemente sind drin, vor allem aber der realistische schwarze Humor, der die Situation im Berlin von 1945 kennzeichnete.

doromay

vor 6 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich

Ich lass mich überraschen.
Das ist auf jeden Fall ein Thema, dem sich auch auf "unterhaltsame" Weise nähern sollte. Die Satire sorg dann für die nötige Distanz.

doromay

vor 6 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich

Welche Themen, welche Textpassagen möchtet ihr besprechen/diskutieren? Über Beiträge würde ich mich freuen.
Ansonsten bitte Bescheid geben, ob und wann die Leserunde geschlossen werden soll.

Doreen_Klaus

vor 6 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich
@doromay

Ich denke das viele das Thema am liebsten in der Versenkung verschwinden lassen würden. Manche verleugnen die Vergangenheit, oder verklären sie und das ist für mein Empfinden sehr gefährlich. Ich habe sogar bei meinen Kindern in der Schule gemerkt, dass es gar nicht wirklich behandelt wird. Man diskutiert "Mein Kampf" auf den Lehrplan zu setzen, aber beschäftigt sich nicht ausreichend mit den Greueltaten dieser Zeit. Das ist doch paradox.

doromay

vor 5 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich

Hiermit beende ich die Leserunde und bitte diejenigen, die noch keine Rezension verfasst haben, diese umgehend nachzuholen.
Internette Grüße
Doro May

EvelynM

vor 5 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich

Hier nun endlich meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Doro-May/Salomes-Tanz-1433585407-w/rezension/1539592791/

doromay

vor 5 Monaten

Rache, Schuld, Begehren, NS-Zeit und der heutige Blick Jugendlicher darauf, Euthanasie/Brown Baby/Holocaust - Auswüchse NACH dem 3.Reich
@EvelynM

Eine mehr als interessante Rezension, weil es biographische Aspekte der Leserin einfließen lässt. Ich habe sie mit großem Interesse gelesen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.