Doro Parker Der Prinz des Lachens

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 1 Leser
  • 29 Rezensionen
(56)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Prinz des Lachens“ von Doro Parker

Was ist wahre Liebe? Und wo finde ich sie – die vom Schicksal arrangierte Liebe, die Zeit und Raum aufhebt, eine Seelenliebe, die das Herz für ein spirituelles Bewusstsein öffnet? Ein einziger Augenblick genügt …  und plötzlich ist nichts mehr, wie es war! So ergeht es nicht nur der jungen Königin, sondern auch dem „Prinz des Lachens“, als sie sich das erste Mal gegenüberstehen. Intuitiv spüren beide, dass diese Begegnung alles bis dahin Gewesene überstrahlt. Und dennoch: Der Drang des abenteuerlustigen Prinzen nach Freiheit ist größer. Da gewährt ihm das Schicksal eine zweite Chance: Unverhofft ist die Chance auf die wahre Liebe ein zweites Mal zum Greifen nah! Nicht nur der "Prinz des Lachens“, auch die anderen Hauptfiguren in diesem Buch sind auf der ewigen Suche nach dem Glück. Sie lieben, lachen und leiden. Sie machen das Beste aus einem schicksalshaften Fluch, bestehen Prüfungen und lernen nicht nur auf die himmlische Macht der Gedanken zu vertrauen, sondern vor allem auf sich selbst.
 Denn manchmal findet sich die Liebe dort, wo man sie am wenigsten vermutet!

Ein wahres Füllhorn an zauberhaften Metaphern u. geistreichen Gedanken über die Liebe. Berührt u. inspiriert. Und macht süchtig ... :-)

— InLibroVeritas

Doro Parker ist das deutsche Pendant zu François Lelord. Ihre Märchen verzaubern mich von der ersten bis zur letzten Zeile. Immer wieder!

— Buchmaniac666

Eines der besten Bücher des Jahres! Märchenhafte Erzählungen von der Liebe ...mit viel Gefühl und Tiefgang. Einzigartig schön!

— Buchwoelfchen

Ganz bezaubernde Märchen über die Liebe und Selbstliebe.

— Arienn

Faszinierende Märchen mit real gezeichneten Figuren und Handlungen, die zum Nachdenken und Träumen anregen!

— BeaLovesBooks

Ein Märchen für Erwachsene, zum mitfiebern und mitfühlen

— Saphenus

Schöne Märchen zum wegträumen

— Traubenbaer

Ein schönes, modernes Liebesmärchenbuch, welches zum Nachdenken und Reflektieren einlädt.

— Nimithil

Daß sich gute Unterhaltung und Tiefgang nicht ausschließen müssen … dieses "etwas andere" Märchenbuch ist der schöne Beweis dafür!

— LeseFuexin

5 Wunderschöne Liebesmärchen mit viel Symbolik

— Cookie1962
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Prinz des Lachens

    Der Prinz des Lachens

    Arienn

    12. July 2017 um 17:10

    Dieses Märchenbuch gliedert sich in 5 einzelne Märchen: Der Prinz des Lachens (Trilogie), Prinzessin Larifari, Prinz Nimmersatt, Die Sternschnuppensammlerin, Der Jäger und die Elfe Die Märchen handeln alle von der Liebe - ob Selbstliebe oder die wahre Liebe- und richten sich an Erwachsene. Sie sind gut auf die heutige Zeit übertragbar und auch Themen wie z.B. Ehebruch oder Kindesmisshandlung spielen eine Rolle und es gibt nicht immer zwangsläufig ein Happy End. Mir gefällt, wie die Autorin kleine Passagen einfügt, die wie von einer Stimme aus dem Off zu verstehen sind. Die Sprache ist im Großen und Ganzen ganz klassisch gehalten, wie es für Märchen üblich ist. An manchen Stellen findet man aber auch modernere Ausdrucksweisen. Die Botschaften der Märchen finde ich ganz bezaubernd und sie geben einem zu denken, obwohl Doro Parker die Moral aus der Geschicht' jeweils schwarz auf weiß niederschreibt. Denn in den Geschichten steckt noch einiges mehr. Das Buch lässt sich immer wieder gut lesen und trotz ein paar orthographischer Fehler gebe ich gerne 5 Sterne, denn ich habe mich in die Märchen verliebt und kam aus dem Träumen nicht mehr heraus.

    Mehr
  • Was fürs Herz

    Der Prinz des Lachens

    sylvaharasim

    08. June 2017 um 07:57

    In unserer heutigen Welt, wo jeder nur noch berühmt werden will statt einen Beruf zu erlernen, mehr Freunde im Internet als im wirklichen Leben hat und das Smartphone den Tagesablauf diktiert, schreibt Doro Parker ein Märchenbuch, stilsicher und sprachlich gekonnt. Wie erfrischend, wie mutig, wie genial! Wir alle brauchen mehr Gefühle, mehr Träume, mehr Phantasie, mehr Gänsehaut, mehr Liebe. „Der Prinz des Lachens“ schenkt uns all das. Wer eine Zeit lang die emotionsarme Gegenwart gegen die warmherzige Märchenwelt tauschen möchte, wird dieses Buch lieben.

    Mehr
  • Eines der bemerkenswertesten Bücher und diesem Jahr ...

    Der Prinz des Lachens

    BeaLovesBooks

    20. May 2017 um 23:05

    Dieses Buch ( ... ein Geschenk) war für mich die persönliche Überraschung schlechthin! Alleine schon aufgrund des Covers hatte ich etwas völlig anderes erwartet. Auch wegen des Untertitels „Liebesmärchen …“ erwartete ich eher ein Buch mit romantischen Märchen, und das auch eher im traditionellen Stil.Das Gegenteil ist stattdessen der Fall: Alle fünf erzählten Geschichten sind alles andere als „zuckersüß“. Es geht immer um die Liebe, aber auch um die Probleme damit. Die jeweiligen Protagonisten müssen zahlreiche Hürden nehmen auf ihrer Suche nach dem Glück. Sie kämpfen mit Missverständnissen, sie werden getäuscht und enttäuscht, sie scheuen Verantwortung, belügen sich selbst oder auch andere, sind einsam und unglücklich … Allesamt sind die Märchenfiguren mit unliebsamen Situationen und Schwierigkeiten konfrontiert, so wie wir Menschen im wahren Leben leider oft auch.Und genau d a s macht den besonderen Charme dieses Buches aus!Man fühlt sich als Leser sofort von der Autorin „verstanden“, wenn diese immer wieder mal zwischendurch (in extra gekennzeichneten Passagen) ihre Erzählung unterbricht und mit sehr weisen Gedanken zum jeweiligen Thema aufwartet. Es fiel mir zudem aufgrund der bildhaften Sprache sehr leicht, Position für oder gegen eine Märchenfigur einzunehmen. Schnell habe ich – anfangs noch unbewußt – immer öfters Situation und Figuren mit Personen aus dem eigenen realen Leben verglichen. Dabei nahm das Reflektieren irgendwann eine Eigendynamik an. Ich habe das Buch nach jeder Geschichte für eine kurze Zeit weglegen müssen, weil ich über all das nachdenken wollte, was mir in dem Buch als Impuls quasi „zwischen den Zeilen“ angeboten wurde.Ich bin mir ziemlich sicher, daß dies genau die Absicht der Autorin war/ ist :-).Fazit: Dieses faszinierende (Märchen)Buch hat mich dermaßen begeistert, daß ich es ab sofort als „Geheimtipp“ in meinem Freundes- und Bekanntenkreis weiterempfehlen werde. Und da es offenbar das Debüt von Doro Parker ist, hoffe ich sehr auf eine baldige Fortsetzung!

    Mehr
  • das etwas andere Märche

    Der Prinz des Lachens

    Saphenus

    18. May 2017 um 14:38

    Ein mal etwas anderes Buch. Die Geschichten sind in einer ganz eigenen Art und Weise geschrieben, wie ein richtiges Märchen eben. Was passiert will ich nicht verraten, das soll ja die Spannung nicht nehmen.Sie verschieden Geschichten regen sehr zu denken an und vor allem für Erwachsene geht das Buch sehr tiefgründig. Man fühlt schnell mit den Charakteren mit und es gibt auch eine unsympathische Mitspieler bei dem Buch.Meinen Kindern würde ich das Buch stellenweise nicht vorlesen, aber für die erwachsene und vor allem verträumte Generation auf jeden Fall ein Buch, das man mal lesen sollte.

    Mehr
  • Rezension für "Der Prinz des Lachens"

    Der Prinz des Lachens

    Traubenbaer

    28. April 2017 um 15:43

    "Der Prinz des Lachens" von Doro Parker (erschienen bei gesundheit compact) ist eine Art moderne Märchensammlung. Das Buch beinhaltet eine Trilogie um den Prinz des Lachens und die Erzählungen: Prinzessin Larifari, Prinz Nimmersatt, Die Sternschnuppensammlerin und Der Jäger und die Elfe. Alle Märchen vereint das Grundthema: Die Liebe. Der Schreibstil ist gut gelungen und passt durch seine blumigen Schilderungen bestens zu den Märchen. Nur die kursiven Einschübe, die die Kommentare des Märchenerzählers darstellen sollen, gefallen mir persönlich nicht besonders. Sie stören den Lesefluss. Die Märchen selbst laden zum träumen ein und regen zum Nachdenken an. So wird bspw. in der Trilogie um den Prinz des Lachens darüber philosophiert, was im Leben wichtig ist.

    Mehr
  • Wunderschöne Märchen die den Leser zum Nachdenken und Reflektieren inspirieren.

    Der Prinz des Lachens

    Nimithil

    28. April 2017 um 00:16

    Das Buch ist in fünf unterschiedliche Märchen untergliedert: Einer Trilogie vom Prinz des Lachens, Prinzessin Larifari, Prinz Nimmersatt, Die Sternschnuppensammlerin, Der Jäger und die Elfe Die Märchen sind kurz gehalten und auf den Punkt gebracht. Das Hauptthema ist die Liebe. Neben den Geschichten sind kursive Einschübe, welche den Leser die Sicht eines Erzählers vermitteln in dem Buch untergebracht. Der Schreibstil der Autorin wirkt weich und ein wenig blumig. Diese Kombination passt wunderbar zu den Märchen und selbstverständlich zum Genre. Besonders gefallen haben mir die Einschübe, denn es wirkte wirklich so wie bei einem Märchen mit einem Erzähler, ein Effekt der wunderbar gelungen ist. Die direkte Kommunikation mit dem Leser zeichnet das Buch für mich aus, denn es dadurch viel mehr als nur ein Märchenbuch und hebt sich dadurch von anderen Werken ab. Besonders die Dialoge und Gedankenwege der Protagonisten haben mir gefallen, selbst bei der doch eher kurzen Länge der Märchen wird sehr viel Inhalt behandelt. Dabei wirkt es nicht gehetzt, gekürzt oder Detaillos.Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwer gefallen, jedoch gelang dies nach kurzer Zeit. Hintergrund war besonders, dass in der Trilogie mir die Protagonisten weitestgehend unsympathisch waren. Besonders gefallen hat mir das Märchen Prinz Nimmersatt, da die Botschaft, welche vermittelt werden soll, etwas sehr besonderes und auch wichtiges ist. Jedes weitere Märchen verzaubert durch die Handlung und Charaktere den Leser, ohne dabei zu vergessen das etwas Wichtiges vermittelt wird. Eine Kleinigkeit die wir erkennen sollen und uns dadurch auch im wahren Leben anders zu verhalten. Auch wenn alle fünf Märchen das Hauptthema Liebe haben sind sie vom Inhalt und den Botschaften sehr abwechslungsreich.Auch wenn die Protagonisten mir oftmals unsympathisch waren, sind die Botschaften, welche den Leser vermittelt werden, simpel aber elementar.

    Mehr
  • Zauberhafte Märchen als kleine Anregung zur Selbstreflektion

    Der Prinz des Lachens

    LeseFuexin

    25. April 2017 um 17:19

    Einfühlsam und zugleich spannend geschrieben, erzählen fünf Märchen (1 x Trilogie + 4) vom mächtigsten Gefühl in unserem Leben, der Liebe. Doch zu lieben erfordert Mut, den man erst einmal aufbringen muß ... mit Konsequenzen, die auch unbequem sein können… und … „Manchmal findet sich Liebe dort, wo man sie am wenigsten vermutet“ – so steht es im vorderen Klappentext von „Der Prinz des Lachens“ geschrieben. Damit weiß der Leser gleich, wo’s langgeht. Denn, egal, ob bei Königs oder bei Krethi und Plethi … Liebe kann ganz schön kompliziert sein, sogar für Elfen, wie der Leser spätestens in der Geschichte von „Der Jäger & die Elfe“ erfahren muß.Auf ganz eigene Weise gelingt es der Autorin, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Der Grund: Alle Geschichten im Gewand eines Märchen sind in Wahrheit so realistisch wie das Hier und Jetzt im 21. Jahrhundert. Man fühlt sich sofort „abgeholt“, erkennt vertraute Situationen aus dem richtigen Leben, zieht Parallelen und findet Ähnlichkeiten mit Menschen im eigenen persönlichen Umfeld.Mit ziemlich hoher Sicherheit hat das die Autorin auch so beabsichtigt.Vermutlich ist in uns allen das große Sehnen nach der bedingungslosen Liebe zu mächtig, unsere Hoffnung zu groß, für immer und ewig geliebt zu werden. Deshalb leiden wir auch so bereitwillig mit den verschiedenen Protagonisten, während unsere Augen über die Seiten dieser außergewöhnlichen Liebesmärchen (Der Untertitel „einmal anders“ trifft es sehr gut) fliegen. Wir schütteln ungläubig den Kopf über den Egoismus des Prinz des Lachens, sind fassungslos von der Dummheit der Kaisertochter und vielleicht sogar ein wenig abgestoßen von der Unersättlichkeit des Königssohnes, der nur an das Eine denkt.Die Geschichten, die Doro Parker erzählt, sind alles andere als kitschig. Eher weise und tiefgründig, mit zahlreichen Metaphern und philosophischen Gedankensplittern, die es ganz gehörig in sich haben. Eindeutig ein Buch, das – wer es nicht „nur“ mit dem Verstand sondern auch mit dem Gefühl liest – tief im Inneren berührt. Mit Erzählungen, die aufrütteln und nachdenklich stimmen. Perfekt für alle, die Märchen als Anregung für die eigenen Gedanken sehen und/oder denen der Sinn nach ein wenig Selbsterkenntnis bzw. Selbstreflektion steht. Daß sich gute Unterhaltung und Tiefgang nicht ausschließen … dieses Märchenbuch ist ein schöner Beweis dafür! Deshalb 5 Punkte und Bestnote in der Kategorie „Märchenhaftes“ + "Märchen für Erwachsene"! 

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Prinz des Lachens" von Doro Parker

    Der Prinz des Lachens

    GesundheitCompact_Verlag

    Liebe Bücherfreundinnen und -freunde!  Wer hat Zeit & Lust, bei einer Leserunde zu Doro Parkers Der Prinz des Lachens mitzumachen?  Das Buch ist ab 13.03. im Buchhandel erhältlich. Bereits jetzt verlosen wir 13 Exemplare – auf Wunsch mit Signatur der Autorin.  Doro Parker wird an der Leserunde teilnehmen, mit euch diskutieren und eure Fragen beantworten. Mehr über Doro Parker erfahrt ihr hier auf Lovely Books. Einfach ihr Autorenprofil anklicken! Die Leserunde beginnt am 22.02. und endet am 31.03.2017. Das Buch: Alles dreht sich um die Liebe, der größten positiven Energie im Universum! Doch oft ist der Weg dorthin mit Hürden gepflastert: Selbstbetrug, falscher Stolz, halbherzige Entscheidungen oder Zweifel an der Wahrheit … Manchmal findet sich die Liebe ausgerechnet dort, wo man sie am wenigsten vermutet! Das Leitthema der Trilogie „Der Prinz des Lachens“ ist die Seelenliebe – eine vom Schicksal arrangierte, bedingungslose Liebe, in der Zeit und Raum aufgehoben sind und in welcher zugleich das Herz für ein spirituelles Bewusstsein geöffnet wird. Mehr zum Inhalt: Ein einziger Augenblick genügt – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war! So ergeht es nicht nur der jungen Königin, sondern auch dem „Prinz des Lachens“, als sie sich das erste Mal sehen. Intuitiv spüren beide, dass diese Begegnung alles bis dahin Gewesene überstrahlt. Und dennoch: Der Drang des abenteuerlustigen Prinzen nach Freiheit ist größer und sein Entschluss unabänderlich, die ganze Welt zu erobern. Als ewiger Vagabund seines eigenen Lebens genießt er es aus vollen Zügen, sich der Schleier der schönsten Jungfrauen im Land zu bemächtigen. Eines Tages erliegt er unverhofft den Reizen einer wahrlich zauberhaften Tänzerin. An ihrer Seite wird der Grat zwischen Liebe und Begierde hauchdünn, die vermeintliche Realität zur Illusion.  Eine Mutprobe der ganz besonderen Art und die Hand des Schicksals führen den Prinzen schließlich zum Kern seines wahren Ichs. Unverhofft ist die Chance auf die wahre Liebe ein zweites Mal zum Greifen nah! Auch die anderen Märchenfiguren von Doro Parker sind auf der ewigen Suche nach dem Glück!  Sie lieben, lachen und leiden. Sie versuchen aus einem schicksalshaften Fluch das Beste zu machen, haben Prüfungen zu bestehen, lernen nicht nur auf die himmlische Macht der Gedanken zu vertrauen, sondern vor allem auf sich selbst. Sie begegnen so manchem Wunder, und sie erkennen, dass im Leben vieles nicht so ist, wie es  oft den äußeren Anschein hat.  So werdet ihr Testleser: Bewerbt euch bis einschließlich 20. Februar, wenn ihr Lust und Zeit für eine Leserunde habt, euch hier mit den anderen Lesern austauschen möchtet und abschließend eine Rezension schreibt. Die Leserunde beginnt am 22.02. und endet am 31.03.17. Beantwortet dazu bitte einfach unter "Bewerbung als Testleser" folgende Frage: Der Prinz des Lachens trifft auf seine Seelenliebe. Glaubt ihr an eine solche einzigartige, vom Schicksal arrangierte Liebe? Ist euch womöglich schon selbst diese Liebe begegnet? Laßt uns wissen, was ihr darüber denkt, berichtet uns von euren Erfahrungen!

    Mehr
    • 120
  • Im Land der Märchen

    Der Prinz des Lachens

    kris006

    12. April 2017 um 22:08

    Hier werden 5 moderne Märchen dargestellt. Eine davon handelt von einem "Prinzen des Lachens". Er spürt große Zuneigung zu der jungen Königin, doch ist der Reiz nach Freiheit und Abenteuerlust größer. Und so zieht er weiter und vergnügt sich weiterhin, bis er die schöne Tänzerin trifft, deren Zauber er verfällt. Doch er erkennt das beide nicht die selben Ansichten haben und bekommt vom Schicksal eine zweite Chance für die richtige Liebe. In dem Buch finden sich 5 moderne Märchen. Die erste von "Prinz des Lachens" hat mir dabei am meisten gefallen. Die Märchen haben einen tollen Schreibstil und wirken dennoch sehr modern. Ich finde die Figuren nicht immer sympathisch, aber kann mich in die meisten gut einfüllen. In dem Buch fühlt man sich in eine andere Welt versetzt und kann gut träumen. Ich finde die Ideen dahinter gut umgesetzt. Das Buch kann ich auch Leute die sonst keine klassischen Märchen mögen sehr empfehlen.

    Mehr
  • Tauch ein in eine be-und verzaubernde Märchenwelt mit Realitätscharakter

    Der Prinz des Lachens

    Cookie1962

    10. April 2017 um 20:53

    Rezension zum Buch „Der Prinz des Lachens“ von Doro Parker5 Liebesmärchen – einmal anders. Alle Märchen in dem Buch drehen sich um die Sehnsucht nach Liebe und deren Schwierigkeiten und Hürden, diese Liebe zu erfahren und zu erkennen und der Liebe überhaupt eine Chance zu geben. Hier geht es um Werte. Im Gegensatz zu den klassischen Märchen, die ja auch immer eine versteckte Moral haben, kann der Leser bei diesen Märchen sofort einen Bezug in die Gegenwart machen und sich selbst im Spiegel dieser Märchen erkennen.Die Sprache ist sehr symbolisch, was mir besonders im ersten Märchen „Der Prinz des Lachens“ aufgefallen ist. So hat z.B. die Königin ihr Herz im wahrsten Sinne des Wortes an den Prinzen des Lachens verschenkt. Wenn der Leser bereit ist, kann er sich in eine ganz andere Welt „reinplumpsen“ lassen und sich von der Sprache und von den Inhalten verzaubern lassen. Ich konnte mich sehr gut in diese Märchenwelt einlassen, aber auch den Bezug auf die heutigen Werte in unserer oftmals oberflächlichen Gesellschaft finden. Für mich ein wunderschönes Buch zum Träumen, aber auch ein Buch was zum Nachdenken anregen kann. Ich werde es bestimmt öfter mal lesen und wahrscheinlich immer wieder neue Gedanken dazu haben. Es ist auch ein wunderschönes Geschenk an Menschen, die Märchen und die Liebe lieben.

    Mehr
  • Wunderschöne Liebesmärchen!

    Der Prinz des Lachens

    indescribably_

    07. April 2017 um 18:03

    Der Prinz des Lachens: Liebesmärchen - einmal anders! von Doro Parker geschrieben, erschien im März 2017 im gesundheit compact Verlag. Cover: Auf dem Cover sieht man eine der Hauptpersonen, aus dem ersten Märchen, des Buches. Eine Königin die die Tiere des Waldes sehr zu schätzen weiß. Allein der Beschreibung nach, hätte ich mir die Königin jedoch nicht so vorgestellt. Inhalt: Das Herz des Buches, besteht aus fünf schönen, nicht zu langen Märchen. Hauptsächlich geht es um Liebesbeziehungen von Königen und Prinzen. Der Titel des Buches stammt wohl vom ersten Märchen. Dieses ist auch in eine Trilogie gegliedert. Meine Meinung: Mich hat das Buch von den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Ich liebe Märchen und wie sie erzählt werden. Und genau das war das schöne, ich konnte mir quasi vorstellen, dass die Autorin vor mir sitzt und aus dem Buch vorließt. Alles wurde so schön beschrieben, dass ich jede Geschichte immer noch bildlich vor Augen habe. Als ich meinem Umfeld von dem Buch berichtet habe, wollten es direkt welche ausleihen. Allein vom erzählen konnte ich die Menschen schon fesseln und beim selber Lesen ist es noch viel besser. Der Schreibstil der Autorin ist einfach genau auf den Punkt getroffen und passt hervorragend zu Märchen. Man hat sich teilweise in die Kindheit zurückversetzt gefühlt. Was mir auch sehr gefallen hat ist, dass jedes Märchen einen etwas lehrt. Genau das was Märchen auch können sollten. Verzaubern und gleichzeitig lehren. Man fängt teilweise an, über sein Leben nachzudenken. Über seine eigene Beziehung zu grübeln da man die Märchenfiguren einen langen Abschnitt ihres Lebens begleitet und sieht wohin das Leben so führen kann. Ich werde das Buch wirklich nicht mehr vergessen und würde mich sehr über eine Fortsetzung freuen. Bewertung: 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Gehaltvolle Märchen zum Genießen und Träumen

    Der Prinz des Lachens

    Buchspecht99

    04. April 2017 um 22:41

    In diesem von der Optik her wunderschön und liebevoll gestalteten Buch dreht sich alles um die Liebe. Jedoch exakt wie im reellen Leben nicht immer mit Happy End... für ein "Märchenbuch" zwar eher ungewöhnlich, aber genau darin liegt der Reiz dieses Buches: Es werden eben auch Verhaltensweisen wie Selbstbetrug, falscher Stolz oder halbherzige Entscheidungen mit den entsprechenden Konsequenzen aufgezeigt. Fazit: Weise Märchen die ihren eigenen Zauber beim Lesen entfalten - und deren jeweiliger "Abgang" - wie beim Genießen eines guten Glas Weines - gehaltvoll und inspirierend sind.

    Mehr
  • Moderne Märchen rund um die Liebe, wirklich ganz anders!

    Der Prinz des Lachens

    Tinka11

    04. April 2017 um 22:23

    Nachdem ich neulich hier beim Stöbern das Buch unter den Top 3 der Neuerscheinungen im März entdeckt hatte, bin ich aufgrund der überschwänglichen Bewertungen neugierig geworden und habe mir das Buch bei Amazon bestellt. Auf Anhieb hat mich die Handlung im ersten Märchen so gefesselt (ich fand allerdings den „Prinz des Lachens“ manchmal ganz schön dumm … eigentlich hatte der die Liebe der Königin gar nicht verdient …), daß ich mich nur schwerlichst davon losreißen konnte.  Zwei Tage später hatte ich dann mehr Zeit und habe das Buch in einem Satz durchgelesen.  Ich bin insgesamt hin und weg vom Erzählstil der Autorin: eine märchenhaft blumige und zum Teil sehr gefühlvolle Sprache, schön verpackte Weisheiten, niemals kitschig oder belehrend, dafür aber spannend und teilweise auch sehr berührend, wie z. B. „Die Sternschnuppensammlerin“. Die Geschichten haben allesamt mein Herz berührt. Was mir aber ausgesprochen gut gefiel, und was das Buch „anders“ macht ist, daß die Autorin sich zwischendurch immer wieder an die Leser wendet: manchmal fragend, manchmal die Handlung kommentierend. Damit regt sie zum eigenen Nachdenken an.  Alleine schon deshalb hebt sich Buch von der Masse ab. Alles in allem finde ich jedes Liebesmärchen für sich als sehr gelungen, also für mich eindeutig: 5 Sterne! Ich habe übrigens auch gerade bei „Märchenhaftes. Bücher mit Märchenelementen oder Moderne Märchen“ gevotet  = https://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/Märchenhaftes-999317397/ Dort finden sich zahlreiche, weitere zauberhafte Bücher im Märchenstil!!!

    Mehr
  • 5 Moderne Märchen über die Liebe

    Der Prinz des Lachens

    Caroas

    04. April 2017 um 18:10

    In diesem Märchen beginnen diese nicht mit „es war einmal …“ und enden mit „… und wenn sie nicht gestorben sind …“ 5 Märchen über die Liebe und alle lassen einen über den Sinn der Liebe nachgrübeln.Die Autorin wirft immer wieder eigene Gedankenansätze in die Geschichte, sie aber in den Verlauf nicht störend einwirken. Auch finden die Geschichten nicht immer ein Happy End, was eher untypisch bei Märchen ist. Finde ich aber eine gelungen Abschluss bei den Betroffenen Märchen.Fazit, moderne Märchen die sich nicht verstecken brauchen. Ein Buch zum Vorlesen für die Kleinen oder zum selberlesen der Großen.

    Mehr
  • Faszinierende Neuinterpretation von Märchen

    Der Prinz des Lachens

    SusanBooks

    31. March 2017 um 18:14

    Es ist wirklich schon sehr lange her, dass ich ein Buch zweimal hintereinander gelesen habe!!! Das Buch war ein Geschenk von einer Freundin. Da ich eher Fantasy mag, und nicht die klassischen Märchen, war ich zunächst ein wenig skeptisch.  Aber bereits beim Lesern der ersten Seiten musste ich erkennen, dass es sich hier nicht um klassische Märchen handelt, sondern eher um eine komplett neue Interpretation des Märchen-Genre!   Beim ersten Mal hab ich die Seiten regelrecht überflogen, beim zweiten Mal dann mir jeden Abend ein Märchen vor dem Zubettgehen ganz langsam zu Gemüte geführt. Also quasi eine Woche lang, sieben Tage, sieben Märchen …  Speziell die zahlreich eingestreuten Gedankensplitter der Autorin haben mich oft berührt oder zum Nachdenken angeregt.  Ich muß sagen, ich bin total begeistert von dem Buch. Viele schöne Metaphern …  So etwas habe ich in dieser Form noch nie gelesen: einerseits verfasst im Märchenstil wie im Mittelalter, aber mit Inhalt und den typischen Beziehungsproblemen, wie eben im 21. Jahrhundert.  Interessanterweise muss ich zugeben, dass ich das Buch selbst nicht gekauft hätte, obwohl mir das Cover sehr gut gefällt, weil ich einen anderen Inhalt vermutet hätte. Fazit: Man sollte immer wieder was Neues ausprobieren! Für mich gehört dieses Buch bis jetzt zu den besten Neuerscheinungen in diesem Jahr! Ich werde die Autorin auf jeden Fall weiter beobachten. Bin gespannt, ob und wann es ein Nachfolgewerk geben wird. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks