Neuer Beitrag

GesundheitCompact_Verlag

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Bücherfreundinnen und -freunde! 


Wer hat Zeit & Lust, bei einer Leserunde zu Doro Parkers Der Prinz des Lachens mitzumachen? 


Das Buch ist ab 13.03. im Buchhandel erhältlich. Bereits jetzt verlosen wir 13 Exemplare – auf Wunsch mit Signatur der Autorin. 

Doro Parker wird an der Leserunde teilnehmen, mit euch diskutieren und eure Fragen beantworten. Mehr über Doro Parker erfahrt ihr hier auf Lovely Books. Einfach ihr Autorenprofil anklicken!


Die Leserunde beginnt am 22.02. und endet am 31.03.2017.


Das Buch:

Alles dreht sich um die Liebe, der größten positiven Energie im Universum! Doch oft ist der Weg dorthin mit Hürden gepflastert: Selbstbetrug, falscher Stolz, halbherzige Entscheidungen oder Zweifel an der Wahrheit … Manchmal findet sich die Liebe ausgerechnet dort, wo man sie am wenigsten vermutet!


Das Leitthema der Trilogie „Der Prinz des Lachens“ ist die Seelenliebe – eine vom Schicksal arrangierte, bedingungslose Liebe, in der Zeit und Raum aufgehoben sind und in welcher zugleich das Herz für ein spirituelles Bewusstsein geöffnet wird.



Mehr zum Inhalt:

Ein einziger Augenblick genügt – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war!

So ergeht es nicht nur der jungen Königin, sondern auch dem „Prinz des Lachens“, als sie sich das erste Mal sehen. Intuitiv spüren beide, dass diese Begegnung alles bis dahin Gewesene überstrahlt. Und dennoch: Der Drang des abenteuerlustigen Prinzen nach Freiheit ist größer und sein Entschluss unabänderlich, die ganze Welt zu erobern. Als ewiger Vagabund seines eigenen Lebens genießt er es aus vollen Zügen, sich der Schleier der schönsten Jungfrauen im Land zu bemächtigen. Eines Tages erliegt er unverhofft den Reizen einer wahrlich zauberhaften Tänzerin. An ihrer Seite wird der Grat zwischen Liebe und Begierde hauchdünn, die vermeintliche Realität zur Illusion. 

Eine Mutprobe der ganz besonderen Art und die Hand des Schicksals führen den Prinzen schließlich zum Kern seines wahren Ichs. Unverhofft ist die Chance auf die wahre Liebe ein zweites Mal zum Greifen nah!


Auch die anderen Märchenfiguren von Doro Parker sind auf der ewigen Suche nach dem Glück! 

Sie lieben, lachen und leiden. Sie versuchen aus einem schicksalshaften Fluch das Beste zu machen, haben Prüfungen zu bestehen, lernen nicht nur auf die himmlische Macht der Gedanken zu vertrauen, sondern vor allem auf sich selbst. Sie begegnen so manchem Wunder, und sie erkennen, dass im Leben vieles nicht so ist, wie es  oft den äußeren Anschein hat. 


So werdet ihr Testleser:

Bewerbt euch bis einschließlich 20. Februar, wenn ihr Lust und Zeit für eine Leserunde habt, euch hier mit den anderen Lesern austauschen möchtet und abschließend eine Rezension schreibt.

Die Leserunde beginnt am 22.02. und endet am 31.03.17.


Beantwortet dazu bitte einfach unter "Bewerbung als Testleser" folgende Frage:


Der Prinz des Lachens trifft auf seine Seelenliebe. Glaubt ihr an eine solche einzigartige, vom Schicksal arrangierte Liebe? Ist euch womöglich schon selbst diese Liebe begegnet? Laßt uns wissen, was ihr darüber denkt, berichtet uns von euren Erfahrungen!


Autor: Doro Parker
Buch: Der Prinz des Lachens

cupcakeprincess

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

ich habe zwar noch nie eine seelenliebe erlebt, bin aber der felsenhaften meinung, dass es für jeden topf den passenden deckel gibt. :) bei freunden habe ich hingegen schon oft gemerkt, dass die schwingungen passen, obwohl man sich erst seit kurzer zeit kennt :)

ich mag märchen sehr und bin sehr auf deine neuinterpretationen gespannt :) auch klingt das buch nach vielen tollen, inspirirenden impulsen :)

HanniinnaH

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bin mir sicher, dass es irgendwie Seelenliebe gibt und auch das einen das Schicksal treffen kann. Mir ist persönlich noch nicht so eine Liebe bzw. die Liebe passiert oder über den Weg gelaufen aber wer weiß vielleicht ja irgendwann.

Das Buch klingt nach einer tollen Geschichte besonders das Cover finde ich toll. Deshalb hüpfe ich in den Lostopf:-)
Im Gewinnfall würde ich mich auch sehr auf eine Signatur von der Autorin freuen.

Beiträge danach
110 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nimithil

vor 4 Monaten

„Prinz Nimmersatt“: Wo ist Euer Zuhause?
Beitrag einblenden

Ich stimme Cookie1962 zu :) der Inhalt ist wunderbar zusammen gefasst.
Im Gegensatz zu anderen Märchen mag ich es hier sehr gerne, dass die Helden nicht auf Anhieb sympathisch sind. Das finde ich wunderbar gelungen.
Interessant finde ich aber auch vor allem, dass viele hier keinen festen Ort haben wo sie sich zu Hause fühlen. Mir ging es ähnlich als ich 2010 nach 1,5 Jahren aus den USA zurückkam, was mein zu Hause geworden war. Ich bin dann sehr lange hin und her gezogen und habe es nun endlich gefunden: mein Partner und meine Katze teilen es mit mir und sie machen es zu einen besonderen Platz. Es ist nicht so sehr die Wohnung, sondern eher das Gefühl angekommen zu sein und natürlich auch, dass diese ewige Umzieherei endlich ein Ende hat.
Das Gefühl nie genug zu bekommen wird wirklich sehr gut in der Geschichte getragen. Es ist etwas, was bei uns nicht viel anders ist, es muss neuer, besser, billiger, etc. sein. Ich finde da passt dieses Märchen wirklich wunderbar und der Leser nimmt davon auf jeden Fall etwas mit.

Nimithil

vor 4 Monaten

„Die Sternschnuppensammlerin“ : Was ist Euer derzeitiger größter Herzenswunsch?
Beitrag einblenden

Für mich war diese Geschichte die beste im Buch, und auch die, die mich am meisten bewegt hat. Besonders wenn man in der heutigen Zeit schaut wie das Leben ist, wo Kriege sind, Anschläge, etc. Es gibt so viele schlechte Nachrichten und viele Leute die es nicht einfach haben. Dahingehend finde ich das eigentliche Leid immer noch in ein anderes Licht gerückt. Dennoch egal um wem es sich handelt rückt die Geschichte es in ein passendes Licht und legt damit Grundsteine, die wichtig sind: glaube an dich selbst und habe Mut. Im wahren Leben ist es meiner Meinung nicht so, dass es alles Gut werden muss - aber es kann gut werden. Und das ist das Wichtigste.
Meine Wunsch werde ich allerdings für mich behalten :)

Nimithil

vor 4 Monaten

„Der Jäger und die Elfe“: Habt Ihr selbst schon einmal jemanden verflucht? Und wenn ja, was war der Grund hierfür?
Beitrag einblenden

Eine etwas andere Geschichte, nach den vier vorherigen. Die Frage finde ich sehr interessant und ich musste wirklich länger überlegen. Bewusst verflucht habe ich noch niemanden, dennoch glaube ich, dass ich im Eifer des Gefechtes schneller gesprochen als gedacht habe. Etwas, was wahrscheinlich nicht so gut ist. Wenn ich allerdings überlege dann kann ich mir leider jemanden vorstellen, der es verdient hätte. Das für mich Traurige dran, ist dass ich diesen Gedanken überhaupt hege...

Meine Rezension werde ich dann heute noch online stellen.

Saphenus

vor 3 Monaten

„Prinz Nimmersatt“: Wo ist Euer Zuhause?

Prinz Nimmersatt, ist ein toller Charakter, der in einem so schön richtig unsympathisch ist.

Mein Zuhause ist wirklich in meinen vier Wänden, da wo ich es mir schön gemütlich gemacht habe. Ich fühle mich zwischen meinen Decken und Kissen reingekuschelt mit meinem Hund am wohlsten

Saphenus

vor 3 Monaten

„Die Sternschnuppensammlerin“ : Was ist Euer derzeitiger größter Herzenswunsch?

Eine wirklich tolle Geschichte, sie hat mich aber auch wirklich sehr traurig gemacht. Ich fühle bei so viel Ungerechtigkeit und Leid schnell mit.Aber schön, dass es ein Happy End gibt. Sowas würde mich sonst die ganze Zeit auch außerhalb des Lesens total traurig machen.
Sehr schön und emotional geschrieben, man versetzt sich sofort in das kleine Mädchen, man fühlt richtig mit.

Mein größter Herzenswunsch, sehr schwer, es sind viele kleine Wünsche, die mich zu meinem Glück führen. Aber vllt ist das auch mein größter Herzenswunsch, auch in Zukunft fröhlich und unbeschwingt durchs Leben zu gehen :)

Saphenus

vor 3 Monaten

„Der Jäger und die Elfe“: Habt Ihr selbst schon einmal jemanden verflucht? Und wenn ja, was war der Grund hierfür?

Eine nette Geschichte, hat mich aber jetzt nicht sonderlich vom Hocker gehauen. War sehr vorhersehbar, aber trotzdem sehr schön.

Oh verflucht hab ich mich wenn dann selber, wenn ich mal wieder was total dummes angestellt habe. Aber jemanden aus tiefstem Herzen und hasserfüllt zu verfluchen habe ich noch nicht, wobei es bestimmt Menschen gibt, die das verdient hätten.

Saphenus

vor 3 Monaten

„Der Jäger und die Elfe“: Habt Ihr selbst schon einmal jemanden verflucht? Und wenn ja, was war der Grund hierfür?

https://www.lovelybooks.de/autor/Doro-Parker/Der-Prinz-des-Lachens-1248180517-w/rezension/1457025889/

danke, dass ich bei dem Buch mitlesen durfte. Leider wurde meine erste Rezession nicht gespeichert, jetzt müsste alles geklappt haben.

Neuer Beitrag