Die Reiherkönigin

von Dorota Maslowska 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
Die Reiherkönigin
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Reiherkönigin"

Der Star der polnischen Literatur rappt Nach ihrem Debut Schneeweiß und Russenrot, das von Kritikern und Lesern gleichermaßen gefeiert worden ist, landete Dorota Maslowska mit_ Die Reiherkönigin_ ihren nächsten großen Coup. Ein schonungsloser Rap über den Existenzkampf in der Medien- und Konsumwelt, der mit dem renommierten_ NIKE-_Preis ausgezeichnet wurde.
Der Popsänger Stanislaw Retro ist auf dem absteigenden Ast: Seine Freundin verlässt ihn, die Presse setzt ihm mit verleumderischen Meldungen über sein Sexualleben zu, und der verzweifelte Versuch seines Managers, ihn als Schwulenstar zu verkaufen, misslingt. Der nächste große Hype, der ihn von der Bühne fegen wird, steht bereits in den Startlöchern.
Maslowska sampelt Literatur, Popmusik und Kinderlieder, knöpft sich den Medienjargon vor und entlarvt seine Phrasen. Sie bedient sich der Zitate und Verweise als Material, formt es zu einer neuen Art von Poesie und gießt das alles lässig in den Rhythmus des Rap. Ein Sog, dem man sich nicht entziehen kann, und das überdrehte und farbige Bild einer beschleunigten Gesellschaft.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783462037784
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum:23.05.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    KollegeKraftwagens avatar
    KollegeKraftwagenvor 10 Jahren
    Rezension zu "Die Reiherkönigin" von Dorota Maslowska

    Meinen schon :-)
    Scherz beiseite - die "Reiherkönigin" ist ein beeindruckendes, sehr experimentelles und vielschichtiges Buch. Sicherlich nicht ganz leicht zu lesen, aber ganz klar das Produkt einer sehr begabten Schriftstellerin. Neben Andreas Steinaeckers "Wallner beginnt zu fliegen" ist Maslowskas Buch der einzige anspruchsvolle Roman über die Welt der Casting-Popstars, den ich kenne. Zudem ist er ausgesprochen selbstreflexiv, der Schlageraffe ist womöglich ein Stellvertreter der vom Literaturbetrieb schnell wieder fallengelassenen Maslowska, die sich selbst auch immer wieder sarkastische Gastauftritte in den Text hineingeschrieben hat.
    Sehr beeindruckend ist die Sprachgewalt, mit der diese extrem junge Autorin ein ganzes (ziemlich unsympathisches) Milieu vor uns entstehen läßt, wie eine Zeitstimmung vermittelt wird, ein Polen am Rande des Konsumkollapses und Medienoverkills dargestellt wird. Sehr souverän, sehr böse, sehr kunstvoll. Der ganze Text ist in Form eines Raps geschrieben, also konsequent rhythmisiert und oft gereimt (im Original vermutlich konsequenter als in der Übersetzung). Hut ab.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    leserins avatar
    leserinvor 11 Jahren
    Rezension zu "Die Reiherkönigin" von Dorota Maslowska

    das Buch trifft nicht meinen Geschmack

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    ariellas avatar
    ariellavor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks