Dorothé Kanders

 3.8 Sterne bei 14 Bewertungen

Neue Bücher

Alle Bücher von Dorothé Kanders

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Dorothé Kanders

Neu
B

Rezension zu "Es wird sterben: Thriller" von Dorothé Kanders

Bestialische Morde an Frauen, heftige Hintergründe
Benni91vor einem Monat

Der Thriller "Es wird sterben" von Doroth'é Kanders hat mich wirklich gepackt. Auch die Verbindung zwischen dem Prolog und dem Ende hat mich überzeugt. 


Zu Beginn erfahren wir von einer jungen Frau, die mit dem Auto zurück aus dem Urlaub fährt, deren Bremsen aber manipuliert sind und die vor einen Baum prallt. Auch, wenn sie dies noch überlebt, so wird ihr unmittelbar darauf die Halsschlagader durchtrennt und das Auto angezündet, worauf hin sie stirbt. Schnell wird klar, dass das Auto auf Sophie Schöller zugelassen ist. Deren Freud Julien, der als Forensiker tätig ist, will deren Tod nicht wahrhaben und glaubt nicht an diesen. Als Sophie wenig später wirklich wieder auftaucht gerät sie selbst in den Verdacht, etwas mit dem Tod der Frau im Auto zu tun zu haben. Julien setzt alles daran, ihre Unschuld zu beweisen und ermittelt dabei u.a. mit Sam Mathis (Kommissar) und seinen Kollegen. 


Wenig später häufen sich ähnliche Fälle. Die Ermittler finden dabei eine Spur, die darlegt, dass alle toten und verletzten Frauen Ihre Kinder bei einer Hilfsorganisation für Kinder untergebracht haben , an deren Front ein mächtiger und zwielichtiger Mann steht. Wenig später verschwindet Sophie erneut und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wie hängen Sophie, die KidsCare-Organisation und die ermordeten Frauen zusammen? 


In diesem Thriller wird auch die Zeit der Wende aufgegriffen, die von zentraler Relevanz ist. Ein wenig Hintergrundwissen wäre demnach nicht so schlecht. Auch düstere Familiengeheimnisse sind ein zentrales Thema. 


Mit den Gefühlen und der Lage, sowie auch mit den Ermittlern kann man sich gut identifizieren und man ist hin und hergerissen, ob man Sophie glauben kann oder nicht.....


Ab Mitte des Buches überschlagen sich dann die Ergebnisse mit überraschenden Wendungen und einem tollen Showdown! Insgesamt eine absolut gelungene Story meiner Meinung nach mit leicht historischem Touch! 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Todeslächeln, Band 1 - Verschleppt: Thriller" von Dorothé Kanders

Jede Menge Nervenkitzel
Buchdaisyvor 5 Jahren

In Brasilien stürzt ein Mann von den Felsklippen in den Tod. Seine beiden Töchter verschwinden spurlos. Seine Witwe Rebecca wird Wochen später in Köln überfallen und bedroht, ihr Kollege hinterrücks erschossen. Ein Fremder taucht auf, der ebenfalls etwas von Rebecca wissen will, was mit ihrem toten Mann zu tun hat. Nur, Was? Was geht in ihrem Umfeld vor sich? Als die Exfrau von Rebeccas Mann ein Lebenszeichen ihrer Tochter erhält, führt die Spur nach Rumänien. Rebecca folgt dieser Spur auf eigene Faust, immer den Fremden im Nacken, von dem sie nicht weiß, was er ist oder will, und dem sie schließlich sogar ihr Leben verdankt.
"Todeslächeln" ist ein sehr spannender Thriller, mit jeder Menge Nervenkitzel und Herzklopfen während der temporeichen Jagd durch die transsilvanischen Berge. Der Hintergrund ist leider nicht unrealistisch, doch gerade das macht die ungeheure Spannung aus und lässt den Leser mit Rebecca kämpfen, leiden und hoffen.
Dass die Story nicht fertig erzählt ist, besagt schon die Bezeichnung "Band 1" im Titel. Nach dem vorläufigen Ende warte ich nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung, denn viele Fragen sind noch offen.
Ich vergebe überzeugte 5 Sterne für dieses spannende Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Es wird sterben: Thriller" von Dorothé Kanders

Ein Buch wie ein Sog
Buchdaisyvor 6 Jahren

In der Schweiz verunglückt ein Auto, eine Frau ist tot, angeblich Sophie, die Freundin von Julien. Doch er kann nicht glauben, dass Sophie tot ist. Und wirklich, plötzlich ist sie wieder da. Dann wird Sophies Mutter ermordet, scheinbar ein Teil einer Mordserie an Frauen, immer nach dem gleichen Muster. Schließlich wird Sophie offensichtlich entführt. Doch sie scheint ein Phantom zu sein, taucht wieder auf und wendet sich gegen Julien. Irgendwann trifft einen die Erkenntnis wie ein Blitz: Das kann nicht eine Person sein. Doch wer steckt hinter allem? Woher kommt dieser Hass, der die Taten erst möglich macht?
Dieses Buch ist wie ein Sog, es zieht den Leser von einem grausamen Schauplatz zum nächsten. Man kann sich nicht dagegen wehren, immer tiefer in die Handlung einzutauchen, deren Ursache weit in der Vergangenheit liegt. Ein minimales Vorwissen über die DDR ist von Vorteil für das Verständnis. 
Ein spannendes Buch, das ich gerne weiter empfehle.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks