Dorothée Kreusch-Jacob

 4.7 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Dorothée Kreusch-Jacob

Sortieren:
Buchformat:
Jedes Kind braucht Musik

Jedes Kind braucht Musik

 (2)
Erschienen am 14.09.2006
Mit Liedern in die Stille

Mit Liedern in die Stille

 (1)
Erschienen am 27.09.1996
10 kleine Musikanten

10 kleine Musikanten

 (0)
Erschienen am 04.07.2002
Glöckchen, Trommel, Zaubergeige

Glöckchen, Trommel, Zaubergeige

 (0)
Erschienen am 18.12.2001
Krabbelmaus und Zappelzwerg

Krabbelmaus und Zappelzwerg

 (0)
Erschienen am 18.08.2009
Ich schenk dir einen Glitzerstern

Ich schenk dir einen Glitzerstern

 (0)
Erschienen am 29.10.2007
Sonne, Mond und Abendstern

Sonne, Mond und Abendstern

 (0)
Erschienen am 24.07.2017

Neue Rezensionen zu Dorothée Kreusch-Jacob

Neu
K

Rezension zu "Jedes Kind braucht Musik" von Dorothée Kreusch-Jacob

zu empfehlen
KerstinsBuecherstubevor 2 Monaten


Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Sonne, Mond und Abendstern" von Dorothée Kreusch-Jacob

Ein wunderbares Buch, ein Schatz für die ganze Familie
WinfriedStanzickvor einem Jahr


Kleineren und größeren Kindern fällt es oft schwer, nach all den Aufregungen und Eindrücken des Tages in Kindergarten, Schule oder zu Hause zur Ruhe zu kommen. Folge ist, dass sie nur schwer in den für sie und ihre geistige Entwicklung wichtigen Schlaf finden. Dass immer mehr Erwachsene unter dem gleichen Phänomen leiden, sei hier nur schon einmal erwähnt. Viele Eltern machen die Erfahrung, dass abendliches Vorlesen von Gute-Nacht-Geschichten, das gemeinsame Singen eines Liedes oder auch ein Abendgebet nicht nur ihren Kindern sondern auch ihnen selbst zur Ruhe verhelfen und ihre Kinder besser einschlafen lässt.

Das hier vorliegende Hausbuch ist ein bibliographisches Meisterwerk. An Groß und Klein denkend, hat Dorothee Kreusch-Jacob aus der reichen Tradition der Lyrik, der Spiritualität und der Musik Leises und Lautes, Gereimtes und Ungereimtes, Wunderliches und Rätselhaftes, Vertrautes und Neues ausgewählt und zu einer unvergleichlichen Sammlung für die ganze Familie zusammengestellt.

Auf fast jeder Doppelseite findet sich eine Illustration von Quint Buchholz. Sie alleine schon rechtfertigen den Kauf dieses wertvollen Buches. Von den jeweiligen Texten sich inspirieren lassend, hat er Dutzende seiner ganz spezifischen Bilder gemalt, die einen Kollegen von der Süddeutschen Zeitung einmal begeistert schreiben ließen:
„Buchholz` schwebende, pointilistische Illustrationen sind Meisterstücke des Atmosphärischen, es sind Bilder, die ihre Rätsel bewahren und nichts im Voraus verraten.“

Die Notensätze der ausgewählten Lieder sind einfach und mit Gitarrengriffen versehen. Die reiche Auswahl von Gedichten, Gebeten und Geschichten, die Dorothee Kreusch-Jacob getroffen hat, ist mehr als gelungen.

Ein wunderbares Buch, ein Schatz für die ganze Familie.







Kommentieren0
10
Teilen
M

Rezension zu "Jedes Kind braucht Musik" von Dorothée Kreusch-Jacob

Rezension zu "Jedes Kind braucht Musik" von Dorothée Kreusch-Jacob
michael_lehmann-papevor 6 Jahren

Ganzheitliche Förderung (auch) durch musikalische Erziehung

„Musikalische Erziehung ist immer ganzheitliche Förderung. Kinder entwickeln dabei Fähigkeiten, die weit über den musikalischen Rahmen hinausgehen“.

Fähigkeiten in Bezug auf die Sprachentwicklung, aber auch in Hinsicht auf mathematische und räumliche Vorstellungskräfte.

Das dabei Die Musik für das allgemein Wohlbefinden und die Ausgeglichenheit (nicht nur) des Kindes eine wichtige und wesentliche Rolle spielen kann, das dürfte (auch bei Erwachsenen) allgemein als Erfahrungswert vorhanden sein,

Warum das so ist und wie das genau wirkt, zudem, vor alle, was getan werden kann in der musikalischen Früherziehung, das ist das Thema des Buches der Musikpädagogin Dorothee Kreusch-Jacob. In erster Line findet der Leser ein Praxis- und Ideenbuch vor, dass zudem grafisch in sehr übersichtlicher Form gestaltet ist.

Wichtige grundlegende Erkenntnisse finden sich zusammengefasst und sprachlich leicht verständlich grau hinterlegt, die einzelnen Übungen und Methoden sind in sich abgeschlossen ebenso einfach und zum umgehenden Einsatz in der Praxis konzipiert.

„Kinder kommen als Ohrenmenschen“ auf die Welt, mit dieser Erkenntnis startet die Autorin, verweist auf die Reaktionen des Kindes auf klangliche Beeinflussungen bereits im Mutterleib hin und baut auf dieser Erkenntnis ihr Programm Schritt für Schritt auf.

„Lasst Kindheit klingen!“ ist dabei der Leitspruch, für den Dorothee Kreusch-Jacob eine Vielzahl einfacher Übungen vorlegt. Vom „Rhythmus, eine musikalische Ursprache“ (Trommeln natürlich) bis zur gestalterischen Umsetzung von Liedern und Melodien als Bild oder Bewegung werden dabei die Kinder spielerisch an den „Klang“ und die „Melodie“ herangeführt, können sich erproben (und dabei auch die „Stille“ hören lernen) und auf diesem Weg dann auch „Sprache tanzend erleben“ in der Umsetzung von Liedtexten und Melodien, die durch die Gestaltung als Tanz nebenbei auch noch wesentlich tiefer sich einprägt als nur durch das reine Hörerlebnis.

So bietet Kreusch-Jacob im Buch überzeugend das, was sie als Leitlinie und Ziel vorgibt. Ein „ganzheitliches Lernen“ musikalischer Grundlagen und umfassender „Umsetzung mit allen Sinnen“, bei dem Spiel, Spaß und die Freude an der Entdeckung im Vordergrund stehen.

Grundlegende Erkenntnisse zum ganzheitlichen Lernen und zum Prozess der Umsetzung legt sie dabei, wie für andere grundlegende Erkenntnisse, zwar nur äußerst knapp, durchaus aber nachvollziehbar und für den Einstieg ausreichend vor.

Alles in allem ein sehr praxisnahes Buch, das vor allem zum umgehenden Erproben einlädt. Keine ausufernden Theorieteile und vielfache Anregungen für einfache und umsetzbare Methoden zeichnen dieses in sich geschlossene und hilfreiche Buch aus. Sehr empfehlenswert für all jene, die sich von der „Kraft der Musik“ haben überzeugen lassen und diese „mit allen Sinnen“ an Kinder weitergeben möchten.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks