Dorothe Zürcher

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(11)
(16)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Dorothe Zürcher

Dorothe Zürcher, geboren 1973 in Zürich, lebte eine Zeit lang in Argentinien. Heute unterrichtet sie, schreibt Prosa und Lyrik und ist eine leidenschaftliche Fantasy-Liebhaberin. 2014 erschien ihr Romandebüt "Tamonia" im KaMeRu-Verlag. Im Dezember 2015 ist ihr neuer Roman "Der schwarze Garten" erschienen: In Zürichs Strassen und Gassen werden die alten Sagen wieder lebendig. Aktuell arbeitet sie an einem historischen Roman.

Bekannteste Bücher

Der schwarze Garten

Bei diesen Partnern bestellen:

Tamonia

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Dorothe Zürcher
  • Tolles Buch, das beim Lesen Spaß macht

    Tamonia

    bea76

    25. May 2017 um 08:03 Rezension zu "Tamonia" von Dorothe Zürcher

    So eben habe ich Tamonia beendet und kann sagen das es wirklich Spaß gemacht hat.Renia ihre Abenteuer sind schon teilweise echt fies, zumindest für Renia.  Ich möchte nicht mit ihr tauschen. Die Priester sind echt fies und machtgierig. Die Freundschaft zu Kelio finde ich wundervoll, vor allem da sie anfangs nicht wirklich Freunde waren.Kelio der Nebelmensch ist mir absolut sympathisch, die Aschans da bin ich etwas Zwiegespalten aber sie sind interessant. Einzig der Hohepriester ist mir absolut unsympathisch.Alles in allem ein ...

    Mehr
  • Mystisches Zürich

    Der schwarze Garten

    CarmenCapiti

    08. June 2016 um 12:42 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Gemeinsam mit Carina, deren Vater vor einem Jahr unter mysteriösen Umständen umgekommen ist, erkundet der Leser die Stadt Zürich von ihrer übersinnlichen Seite. Wiedergänger, Feen, altes Volk... Und auch Felix und Regula, die Stadtheiligen von Zürich, dürfen natürlich nicht fehlen! Alles zusammen verstrickt die Autorin zu einer eigenen Geschichte, in der Carina sich mit allerhand Herausforderungen rumschlagen muss, ob nun aus »realen« Welt oder derjenigen der sagenhaften Figuren.Der Roman ist in Präsens und der Ich-Form ...

    Mehr
  • Kampf gegen Vorurteile

    Tamonia

    isabella_benz

    25. May 2016 um 14:48 Rezension zu "Tamonia" von Dorothe Zürcher

    Als Renias Schwester Kerla an den elterlichen Hof zurückkehrt, merkt Renia sofort, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Ihre Schwester wurde von den Priestern Tamonias auserwählt, eine große Ehre für sie, da ihre Mutter aus dem „barbarischen“ Land Hiskaia stammt und Kerla und Renia, obwohl Töchter eines einflussreichen Herzogs, somit nur halb zu den Tamoniern gehören. Doch Kerla wirkt alles andere als glücklich. Irgendetwas bedrückt sie. Bevor Renia sie zur Rede stellen kann, wird Kerla tot aufgefunden: Sie hat sich selbst im ...

    Mehr
  • Eine wirklich gute Geschichte, die zeigt wie Urban Fantasy sein sollte

    Der schwarze Garten

    MarkusLStettler

    Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Eine junge Frau namens Carina, deren Vater vor beinahe einem Jahr unter mysteriösen Umständen verstarb und ein scheinbarer Fall von Vandalismus im Grossmünster von Zürich. So beginnt „Der schwarze Garten“ von Dorothe Zürcher.Von dem, was darauffolgt, möchte ich nicht zu viel verraten. Denn die Autorin führt uns auf eine wundervoll sanfte Weise in die Welt ihrer Geschichte. Nur soviel sei verraten, es geht um Zürich und seine Sagen, um die Welt hinter dem, was wir kennen. Und so ist „Der schwarze Garten“ ein perfektes Beispiel für ...

    Mehr
    • 2

    Doromara

    24. May 2016 um 22:35
  • Leserunde zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Der schwarze Garten

    Doromara

    zu Buchtitel "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Wenn mächtige Sagengestalten erwachen... Carina ist eine Degiesser, ihre Familie hütet den schwarzen Garten, eine keltische Kultstätte in Zürich. Doch seit ihr Vater ermordet wurde, will sie nichts mehr davon wissen, bis sich die Dinge in der Stadt überschlagen. Liebe Lovelybooker/-innen Ihr lest gerne unheimliche, mystische Bücher mit einem Schuss Humor? Dann bewerbt Euch um eines von 8 Gratis-Leseexemplaren und zur gemeinsamen Besprechung meines neuen Romans "Der schwarze Garten“, in dem alle mystischen Elemente aus Sagen und ...

    Mehr
    • 252
  • Der schwarze Garten - außergewöhnlich....

    Der schwarze Garten

    Wildpony

    15. April 2016 um 09:38 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Der schwarze Garten  -  Dorothe Zürcher Klappentext: Während des 'Sechseläuten-Festes' wird die WC-Anlage des Zürcher Großmünsters gesprengt und brennt aus. Die Polizei spricht von Vandalismus. Die junge Carina vermutet etwas ganz anderes. Sie fragt sich, ob eine dunkle Macht aus den Erzählungen unserer Vorfahren durch das vergessene Gräberfeld seinen Weg ins Freie fand. Früher hätte sich Carinas Vater, der Meister über den schwarzen Garten – einem keltischen Kultplatz von Zürich –, dieses Verdachts angenommen. Doch vor einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Der schwarze Garten

    dorli

    29. February 2016 um 14:19 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Zürich. Nach dem Tod ihres Vaters hatten Carina „Kaia“ Degiesser und ihr Halbbruder Elio beschlossen, ihr schwarzmagisches Erbe und damit die Herrschaft über den schwarzen Garten nicht anzutreten. Doch eine angeblich von Vandalen gesprengte WC-Anlage im Grossmünster, das plötzliche Fehlen des alten Volkes in der Stadt und der unerwartete Angriff eines Wiedergängers lassen Kaia vermuten, dass eine dunkle Macht die Stadt heimsucht - Kaia will die Bedrohung stoppen, doch Elio weigert sich vehement, die Kräfte des Gartens wieder ...

    Mehr
  • Kurzweilige Unterhaltung entsprungen aus den Sagen rund um Zürich!

    Der schwarze Garten

    Suleika

    27. February 2016 um 10:06 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Klappentext: Während des 'Sechseläuten-Festes' wird die WC-Anlage des Zürcher Großmünsters gesprengt und brennt aus. Die Polizei spricht von Vandalismus. Die junge Carina vermutet etwas ganz anderes. Sie fragt sich, ob eine dunkle Macht aus den Erzählungen unserer Vorfahren durch das vergessene Gräberfeld seinen Weg ins Freie fand. Früher hätte sich Carinas Vater, der Meister über den schwarzen Garten – einem keltischen Kultplatz von Zürich –, dieses Verdachts angenommen. Doch vor einem Jahr wurde ihr Vater unter mysteriösen ...

    Mehr
  • Faszinierende Sagen eingewoben in einen spannenden Fantasyroman mit Lokalkolorit

    Der schwarze Garten

    Moonie

    24. February 2016 um 09:27 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Carina Degiesser ist die Tochter des verstorbenen Zaol, der einst über den schwarzen Garten geherrscht hat. Nun ist er tot und zu Anfang der Geschichte fragt man sich, ob nicht auch Carina und ihr Bruder damit etwas zu tun haben. Im schwarzen Garten herrschen drei Gärtner, der rote, der schwarze und der grüne, allesamt mächtig, nicht gut und nicht böse und dabei so unheimlich. Sie dienen demjenigen, der König über den schwarzen Garten ist. Carina hat sich bewusst dagegen entschieden den schwarzen Garten weiterzuführen und ist ...

    Mehr
  • Sagenhaftes Zürich verpackt in einem Fantasy - Roman

    Der schwarze Garten

    Diana182

    19. February 2016 um 11:05 Rezension zu "Der schwarze Garten" von Dorothe Zürcher

    Das Cover zeigt eine Treppen, welche hinab zu einem überdachten Hauseingang führt. Das Bild ist in  einem  mystischen Blauton  gehalten. Auf den ersten Blich hätte ich hier einen architektonischen Bildband vermutet. In diesem Buch findet der interessierte Leser jedoch eine sagenumwobene Geschichte Zürichs vor. Leider hätte dieses Buch so präsentiert eher weniger Interesse bei mir hervorgerufen. Schade! Denn so hätte ich diese Erzielung nie kennen lernen dürfen… Kurz zum Inhalt – der Klappentext Während des 'Sechseläuten-Festes' ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks