Dorothea Benton Frank Das Haus am Fluss

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus am Fluss“ von Dorothea Benton Frank

Nie wieder würde sie in ihr Elternhaus nach South Carolina zurückkehren - das hatte sich Caroline Levine geschworen. Doch dann erreicht sie ein Hilferuf ihres Bruders, und Caroline sieht sich nach vielen Jahren wieder mit ihrer Mutter konfrontiert: einer alten Dame, die so exzentrisch wie starrköpfig ist. Ein wunderbar warmherziger Roman aus der Welt des amerikanischen Südens.§

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

Der Junge auf dem Berg

Erschreckend nah an der Realität. Aber das Ende ist irgendwie zu positiv, um wahr zu sein.

Eori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Haus am Fluss" von Dorothea Benton Frank

    Das Haus am Fluss

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. March 2010 um 12:13

    Caroline Wimbley Levine hatte sich immer geschworen nie wieder nach Hause auf die wundervolle Plantage Tall Pines im Herzen South Carolinas und zu ihrer Mutter zurückzukehren. Als Frau des Psychiaters Dr, Levine lebt sie mittlerweile als Innenarchitektin in New York. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn dessen herausragende Intelligenz vom Vater nicht gesehen wird, der ein Doppelleben mit seiner Exfrau und deren beider Sohn führt. Ein Befehl ihres Bruders ruft sie nun in die Heimat um festzustellen das die Königin von Tall Pines, Miss Lavinia sich nicht verändert hat. Sie ist aufreizend, exzentrisch und hasst die Einmischung ihrer Kinder. Tall Pines ist noch immer voller Geheimnisse, Skandale, Verrat und Lügen. Aber sie entdeckt dass etwas anders ist. Es liegt in der Ferne zwischen ihr und ihrer Mutter und von dem Verständnis von dem, was es bedeutet Teil des Ganzen zu sein und nach Hause zu kommen. Im Laufe der Zeit verändert sich Carolins Leben und das ihres Sohnes, ihres Bruders und dessen Familie. In diesem zauberhaften Roman wird vor dem geistigen Auge des Lesers die ganze Bandbreite des amerikanischen Südens lebendig. Man kann die Vegetation riechen und fühlt die schwere Feuchtigkeit der Sümpfe. Stolz, Leidenschaft und Konventionen treffen auf okkulte Bräuche und der Mystik der schwarzen Bevölkerung. Freundschaft und Treue auf der einen Seite wachsendes Verständnis auf der anderen Seite. Carolin erlernt das Leben ihrer Mutter und diese erkennt das eine neue Generation neue Wege gehen wird. Die Liebe zum Land gibt Miss Lavinia an ihre Tochter weiter und diese wächst Schritt für Schritt in die Rolle als Miss Carolin in dem sie das Leben und die Lügen mit denen sie sich in New York und ihrer Ehe arrangiert hat ablegt. Eine Halskette wird zum Bindeglied zweier Frauen die am Ende erkennen das es Liebe ist die sie verbindet. Zueinander und zu dem wundervollen Land. Ein gefühlvolles Epos das einen mitreist und einen mitleiden und fühlen läß. Ein ganz großer und wundervoller Roman.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks