Dorothea Cüppers , Dorothea Cüppers Riech mal: Riech mal: Es riecht so gut in unserer Küche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Riech mal: Riech mal: Es riecht so gut in unserer Küche“ von Dorothea Cüppers

Ein herrlicher Geruch zieht durch das Haus: Es riecht nach Pizza! Lecker! Doch nicht nur die steht hier auf dem Speiseplan, auch Bananenquark, Kirschlimo, Tomatenspieße, Kuchen und armer Ritter werden im Laufe des Buches serviert. Leckere Gerüche und einfache Rezepte machen dieses Buch zu einem Fest der Sinne. Guten Appetit

Stöbern in Kinderbücher

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Riech mal: Es riecht so gut in unserer Küche" von Dorothea Cüppers

    Riech mal: Riech mal: Es riecht so gut in unserer Küche
    kathrineverdeen

    kathrineverdeen

    13. June 2017 um 19:31

    3,5 SterneIch bin immer auf der Suche nach interessanten und besonderen Kinderbüchern für meinen Sohn. Am liebsten sind mir Bilderbücher, die mein Kind in gewisser Weise voranbringen und ihn in seiner Entwicklung fördern. Auf der Leipziger Buchmesse ist mir beim Carlsen Verlag eine Kinderbuchreihe aufgefallen, deren Idee ich sehr innovativ fand: Die „Riech mal“ Reihe beschäftigt sich, wie der Name schon sagt, mit Gerüchen, die uns in unserem Alltag ständig begegnen. Diese Reihe umfasst bis jetzt 4 Bilderbücher, von denen mich eines besonders angesprochen hat: „Es riecht so gut in unserer Küche“. Besonders gespannt war ich auf die Reaktion meines Sohnes, weil er ein sehr visueller Mensch ist. Ob dieses Buch ihn auch mal aus seinem „Lieblingskanal“ herausholen kann?„Riech mal: Es duftet so gut in unserer Küche“ von Dorothea Cüppers umfasst 6 illustrierte Doppelseiten, die jede für sich eine andere Situation widerspiegelt. Oft entdecken wir Alma - die uns Leser durch die Geschichte führt - und ihre Familie in gezeichneten Szenen in einer Küche, wo verschiedenste Dinge gekocht oder gebacken werden, dann finden wir sie mit einem duftenden Krümelkuchen in der Wohnstube oder auf einer Picknickdecke mit Kirschlimo im Garten wieder. Auf jeder Doppelseite gibt es nicht nur unterhaltsame Szenen, sondern auch Rezepte, die sich kinderleicht nachkochen oder nachbacken lassen. Das Besondere an diesem Bilderbuch sind jedoch die Gerüche, die es verströmt. Jedes thematisierte Lebensmittel ist mit einem bestimmten Duftlack versehen, der nach kurzer Reibung einen charakteristischen Geruch freigibt.Dieses Duftbilderbuch von Dorothea Cüppers ist sehr vielseitig und lädt nicht nur zum Betrachten der Illustrationen ein. Man sucht automatisch nach bestimmten Lebensmitteln und möchte daran riechen und manche bescheren dem Leser große Lust ein Rezept nachzukochen, weil es gut riecht und kinderleicht ist. Hinzukommt, dass man die Düfte mit geschlossenen Augen einem bestimmten Lebensmittel zuordnen kann und somit den Geruchssinn schärfen kann.Hört sich gut an, oder? Jedoch gibt es auch einen großen Kritikpunkt, den ich erwähnen möchte: die Gerüche selbst. Und damit meine ich nicht den Warnhinweis, dass die enthaltenen Duftstoffe Allergien auslösen können. Es sollte jedem klar sein, dass wir jeden Tag von vielen Allergenen umgeben sind und auch in anderen Bilderbüchern enthalten sein können. Mir geht es um den Duft selbst, denn die Gerüche der verschiedenen Mahlzeiten waren oft sehr intensiv und manchmal auch nicht gut getroffen. Ich hätte sie nicht alle nach ihrem Geruch zuordnen können.Mit „Riech mal: Es riecht so gut in unserer Küche“ konnte ich meinen Sohn noch nicht aus seinem „Lieblingskanal“ herauslocken und für die Düfte von Lebensmitteln begeistern. Er mochte die Illustrationen und dass man ihm den Text dazu vorgelesen hat. Aber seine Entwicklung treibt ihn stets voran und vielleicht kann ihn dieses Duftbilderbuch in ein paar Wochen begeistern.www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr