Dorothea Martin England

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „England“ von Dorothea Martin

England ist eine der gegensätzlichsten westeuropäischen Nationen: Einerseits werden nirgendwo sonst so beharrlich dem Ausländer manchmal verstaubt anmutende Traditionen gepflegt. Andererseits war das Land Ausgangspunkt nahezu aller avantgardistischen Musik- und Modestile der letzten Jahre. Aber England bietet noch mehr: Detailliert und unterhaltsam werden in diesem Reiseführer die Besonderheiten der unterschiedlichen Regionen und ihrer Bewohner, ihre Kultur, Geschichte und Kunstdenkmäler von Ralf Nestmeyer beschrieben. Vom wildromantischen Lake District im Nordwesten Englands über das Wanderparadies Yorkshire Dales bis hin zu den Steilküsten und Sandstränden von Devon und Cornwall reicht hier das umfangreiche Spektrum. Bekannte Badeorte wie Bournemouth, die berühmten Universitätsstädte Cambridge und Oxford sind dabei ebenso enthalten wie die kleinen stillen Orte im Landesinneren. Darüber hinaus widmete sich der Autor den nordwestenglischen Industriestädten Manchester und Liverpool. Und natürlich wird im vorliegenden Buch auch angemessen Platz gemacht für London, so wie es sich für eine nach wie vor unglaubliche Weltstadt von Rang gebührt. (Quelle:'Flexibler Einband/27.05.2008')

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen