Dorothea Masal

 4.3 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorin von Der goldene Kürbis, Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7 und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dorothea Masal (©Dorothea Masal)

Lebenslauf von Dorothea Masal

Dorothea Masal ist beruflich im Medienbereich tätig. Sie hat schon als Kind gerne Geschichten geschrieben und liebt es, Welten zu erschaffen, in denen man alles um sich herum vergessen kann. Inspirationen findet sie überall – ob im Garten, beim Sport oder im Badezimmer.

Alle Bücher von Dorothea Masal

Cover des Buches Der goldene Kürbis (ISBN:9789463676519)

Der goldene Kürbis

 (16)
Erschienen am 18.06.2018
Cover des Buches Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7 (ISBN:9789463869157)

Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7

 (8)
Erschienen am 15.12.2018

Neue Rezensionen zu Dorothea Masal

Neu
S

Rezension zu "Der goldene Kürbis: Mehr als nur eine Zeitreise" von Dorothea Masal

Eine Reise in die Vergangenheit mit einem Hauch von Cinderella
Sheryvor 7 Tagen

Vorab einen Dank an die Autorin die mir das Buch empfohlen hat!

Die Protagonistin Katie ist vor kurzem in eine neue Stadt gezogen und wurde von einer Mitschülerin herausgefordert eine Mutprobe zu durchstehen. So findet sich Katie in der Halloweennacht, in der auch der Ball in ihrer Schule stattfinden sollte, in der alten Gruselvilla wieder. Dort gelangt sie unter mysteriösen Umständen ins 17. Jahrhundert und somit in eine abenteuerlichen Nacht mit einer Aufgabe: den goldenen Kürbis bis Mitternacht wieder zu finden!

Der Beginn des Buches wirkte auf mich etwas holprig und die Sätze, durch die parataktischen Einschübe, etwas abgehackt. Doch sobald der Einstieg in die Geschichte gelesen war- ab Kapitel 3, fand ich mich in einem spannenden Abenteuer wieder. Nach und nach wurde mir Katie, die mir zu Anfang etwas suspekt war immer sympathischer, obwohl ich einige ihrer Handlungen nicht nachvollziehen konnte.

Die Spannung des Buches baute sich zunehmend auf, bis sie schließlich am Höhepunkt angelangt war- wobei etwaige Passagen etwas langatmig auf mich wirkten (diese wurden jedoch schon bald wieder von gewohnter Spannung abgelöst).

Ein weiteres Detail welches mich persönlich etwas störte, waren die rasanten Abfolgen die zeitlich nicht ganz stimmig waren, vor allem zum Schluss hin. Doch das ist wahrscheinlich Geschmackssache und macht die Handlung nicht minder spannend und flüssig- Letztlich gibt es auch noch einen Pluspunkt für das tolle ansprechende Cover!

Alles in allem ein lesenswertes Buch, vor allem für jene die gerne Bücher rund um das Zeitreisen lesen und nichts gegen etwas Romantik und Spannung haben! 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der goldene Kürbis" von Dorothea Masal

Eine spannende Zeitreise ins 17. Jahrhundert
Osillavor 3 Monaten

Meine Nachbarn haben mich mit dem Interesse an Büchern zum Thema Zeitreise angesteckt. Als ich dann von der Autorin Dorothea Masal persönlich auf das Buch Der goldene Kürbis aufmerksam gemacht wurde, war klar, dass ich es lesen musste. Was soll ich sagen, ich konnte es kaum aus der Hand legen, da es die ganze Zeit über rasant vorwärts geht. Ein Ereignis folgt auf das nächste und ich habe mit der Hauptprotagonistin mitgefiebert.

Die Autorin

Dorothea Masal arbeitet in der Medienbranche und schreibt bereits seit ihrer Kindheit Geschichten. Der goldene Kürbis (2018) ist ihr Debüt. Vergangenen Dezember erschien ihr zweiter Roman Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7 (2018) und momentan schreibt sie an ihrem dritten Roman.

Inhalt

„Die 16-jährige Katie Williams ist neu in der Stadt. Mitten im laufenden Schuljahr. Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie zu einer Mutprobe an Halloween herausgefordert. Eine scheinbar harmlose Aufgabe, die unerwartet zu einem gefährlichen Abenteuer wird. Plötzlich findet sich Katie im 17. Jahrhundert wieder. Ein Maskenball, der gutaussehende, aber mysteriöse Nicolas, zahlreiche verdächtige Gäste, ein goldener Kürbis und nur EINE Chance, nach Hause zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und über allem steht die Frage: Wem kann Katie noch trauen?“ (Klappentext)

Kritik und Fazit

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an regelrecht mitgerissen. Die ganze Handlung spielt sich an einem Abend von etwa vier Stunden ab und es passiert sehr viel. 
Zunächst befindet sich Katie in ihrer Welt, schlägt sich mit den Problemen eines Teenagers herum und muss sich auf ihre neue Heimat einstellen. Durch die Mutprobe, die sie erfüllen muss, um in der Schule anerkannt zu werden, gerät sie dann ins 17. Jahrhundert.

Ihr Charakter schwankt während ihrer Erlebnisse dort zwischen schwach, wenn sie zum Beispiel dem Charme und der Aufmerksamkeit des hübschen Friedrichs erliegt und stark sowie selbstbewusst, wenn sie Nicolas gegenübertritt oder ihren Nachforschungen nachgeht. An ihrer Schwäche könnte der ein oder andere vielleicht keinen Gefallen haben und vielleicht ist diese auch hin und wieder etwas überspitzt dargestellt. Dann wiederum muss man auch bedenken, dass Katie gerade mal 16 Jahre alt ist, bisher scheinbar kaum Aufmerksamkeit von Jungen bekommen hat und sich natürlich auch gerne umwerben lässt.
Ganz deutlich wird dadurch aber eben auch, dass Katie durch ihre Erlebnisse in der Vergangenheit wächst und gestärkt aus dieser Sache hervorgehen kann.

Natürlich lässt auch Nicolas ihr Herz höher schlagen, obwohl er meist arrogant und überheblich daher kommt. Doch Katie erkennt schnell an seiner Haltung und seiner Gestik, wie es Nicolas wirklich geht. 
Es ist sehr schön zu lesen gewesen, wie Aufmerksam Katie die Menschen, die sie umgeben, wahrnimmt.

Einziger Wermutstropfen, das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und es ist bisher noch kein Nachfolger fest geplant, lediglich die Option wurde offen gelassen. Ich hoffe sehr, dass ganz bald eine Fortsetzung des Romans entsteht, denn andernfalls bleibt der Leser am Ende doch vielleicht etwas unbefriedigt zurück.
Dennoch habe ich die Lektüre dieses Buches sehr genossen und hoffe, bald mehr von Katie und Nicolas zu lesen, auch damit alle noch offenen Fragen endgültig aufgeklärt werden können.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7" von Dorothea Masal

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte
BeaSurbeckvor 6 Monaten

Eine „Weihnachtselfe auf Wolke 7" ist ein Buch bei dem man voll auf seine Kosten kommt und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Anfangs wusste ich nicht so recht was ich von dem Cover halten sollte, aber letztendlich passt es wie die Faust aufs Auge und spiegelt den Inhalt der Geschichte:

Es ist Weihnachten und in Mias Geldbeutel herrscht Ebbe. Deshalb ist sie eigentlich ganz froh das sie und ihre Freundin den Job einer Weihnachtselfe, in einem großen Einkaufszentrum, erhalten zu haben. Nichtsahnend das sie dort in ein sehr kurzes und freizügiges Kostüm gesteckt werden. Nicht träumen hätte sie sich auch lassen was an diesem Tag alles, um sie herum, passieren wird und schon gar nicht das sich ihr großer Bruder mit seiner Band genau dieses Einkaufszentrum für eine Scavenger Hunt ausgesucht hat. Nun hat Mia mit einem Schlag zwei Probleme – das ihrer Meinung nach zu freizügige Kleid und die Tatsache das ihr Bruder sie darin sehen könnte, denn ihr Bruder liebt es sie zu ärgern und sie weiß genau was ihr blühen wird wenn er sie entdeckt. Tja, so bleibt ihr nichts anderes übrig wie ihre eigene Challenge zu starten und die lautet – Jonah aus dem Weg zu gehen. Tja, nichts leichter wie das, blöd nur das eine Aufgaben der Bandmitglieder darin besteht eine der Weihnachtselfen zu küssen. Dann ist da noch die Sache mit Kevin, bester Freund ihres Bruders und irgendwie löst er bei Mia Herzklopfen aus..............

Meine Meinung:

Diese, etwas andere, Weihnachtsgeschichte hat mir von Anfang bis Ende richtig gut gefallen und es machte richtig viel Spaß die Mädels und Jungs bei der Scavenger Hunt zu begleiten.

Die Charaktere waren durchweg sympathisch und man konnte sich richtig gut in sie reinversetzen und mit ihnen fühlen. Mia mochte ich vom ersten Moment an, ich konnte nachvollziehen warum sie sich in dem Kleid unwohl fühlte, aber auch warum sie Angst hatte ihrem Bruder zu begegnen. Ihre beste Freundin hatte da schon mehr Selbstbewusstsein, ihr machte das Kostüm rein gar nichts aus. Die Scavaenger Hunt der Jungs war mega – immer wieder konnte ich mir die Jungs bildlich vorstellen wie sie die einzelnen Aufgaben angegangen sind und ja, ich kam dabei aus dem Grinsen nicht mehr raus. Ich hatte immerzu Bilder vor Augen und konnte mir auch manchmal ein lautes Lachen nicht verkneifen.

Der Schreibstil war flüssig und passte unglaublich gut zu der humorvollen Geschichte die jedoch sehr viel mehr war. Mir hat die Mischung gefallen, Mia, die so ein kleines Problem mit dem Selbstbewusstsein hatte, die vielen tollen Herausforderungen denen sich die Jungs stellen mussten, aber auch die kleine Liebesgeschichte die bei der Scavaenger Hunt ihren Lauf fand. Alles wohl dosiert und perfekt gemischt.

Diese Geschichte hat mir einen kalten Wintertag versüsst und mich wunderbar entspannen lassen. Ich kann sie jedem nur empfehlen und vergebe 5 Sterne weil mich die Geschichte einfach nicht mehr losgelassen hat. Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte bei der man spürt das auch die Autorin ihren Spaß hatte und die Lust auf mehr macht. 



Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde
Liebe LovelyBooks-Communitiy!

Juhu!!! :D Endlich ist es so weit. Ich habe mein zweites Buch veröffentlicht und möchte es euch gerne vorstellen! Passend zur Jahreszeit ist „
Eine Weihnachtselfe auf Wolke 7“ erschienen! :D Dabei handelt es sich um eine kurzweilige, lustige Geschichte mit einer turbulenten Schnitzeljagd. Weihnachten und Liebe kommen dabei natürlich auch nicht zu kurz.

Doch bevor ich zu viel verrate, hier erst einmal der Klappentext:

Ein Einkaufszentrum, ein Minikleid, eine Scavenger Hunt, ein Kuss und das alles am 24. Dezember!

Als Mia Smith mit ihrer besten Freundin im Einkaufszentrum den Job einer Weihnachtselfe annimmt, hätte sie sich nicht träumen lassen, dass ihr viel zu freizügiges Elfenkostüm ihr Leben auf den Kopf stellt.
Denn kaum dort angekommen, taucht auch schon Kevin, der gutaussehende Drummer der Band ihres großen Bruders Jonah, auf. Er gesteht, dass die vier Jungs gerade eine abgewandelte Schnitzeljagd durchführen - eine Scavenger Hunt. Mia bricht in Panik aus. Auf keinen Fall darf Jonah sie in diesem Minikleid zu Gesicht bekommen. Da wäre Spott vorprogrammiert. Ein Aufeinandertreffen muss auf jeden Fall verhindert werden! Keine große Sache, oder? Nur leider ist eine der Aufgaben, eine der Weihnachtselfen zu küssen! Und dann ist da auch noch Kevin, der Mia nicht aus dem Kopf zu gehen scheint.
Was soll Mia nur tun?
Eine spannende Jagd durch das Einkaufszentrum beginnt …

Zu gewinnen gibt es sechs E-Book-Exemplare im EPUB-Format. Bewerben könnt ihr euch bis zum Sonntag, 23.12.2018.
Beantwortet mir dazu einfach diese Frage: Welche Aufgaben kannst du dir bei der Scavenger Hunt im Einkaufszentrum vorstellen?

Lasst euch begeistern und schnuppert in die Leseprobe rein:
https://sweek.com/de/search/Doro18

https://www.amazon.de/dp/B07LFPRPQ9/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1545125746&sr=8-1&keywords=Eine+Weihnachtselfe+auf+Wolke+7

https://www.thalia.de/shop/home/suggestartikel/ID141040783.html?sq=Eine%20Weihnachtselfe%20auf%20Wolke%207&stype=productName


Ich freue mich über jeden, der Lust hat, mit Mia einen unvergesslichen 24. Dezember zu erleben. Die Leserunde wird von mir aktiv begleitet und ich bin gespannt auf eure Meinungen, Fragen etc.
Anschließend freue ich mich über eure Rezensionen bei LovelyBooks, Amazon und Co.


Viel Spaß beim Lesen und viel Glück! :D

Dorothea
Zur Leserunde

Liebe LovelyBooks-Communitiy!

 

Hurra!!! :D Ich habe mein erstes Buch veröffentlicht und möchte es euch super gerne vorstellen! Nach einer Menge Ideen, vielen Stunden harter Schreib- und Fleißarbeit sowie lustigen und manchmal eben auch verzweifelten Momenten, ist es jetzt endlich so weit. Mein Buch „Der goldene Kürbis“ ist erschienen! :)

„Rubinrot“- und „Zeitenzauber“-Fans werden bestimmt auf ihre Kosten kommen …

 

Ich will euch gar nicht weiter auf die Folter spannen; hier der Klappentext:

 

Halloween! Eine Nacht, in der ALLES geschehen kann …

 

Die 16-jährige Katie Williams ist neu in der Stadt. Mitten im laufenden Schuljahr. Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie zu einer Mutprobe an Halloween herausgefordert. Eine scheinbar harmlose Aufgabe, die unerwartet zu einem gefährlichen Abenteuer wird. Plötzlich findet sich Katie im 17. Jahrhundert wieder. Ein Maskenball, der gutaussehende, aber mysteriöse Nicolas, zahlreiche verdächtige Gäste, ein goldener Kürbis und nur EINE Chance, nach Hause zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und über allem steht die Frage: Wem kann Katie noch trauen?

 

Zu gewinnen gibt es sieben E-Book-Exemplare im EPUB-Format. Bewerben könnt ihr euch bis zum Sonntag, 05.08.2018.

Beantwortet mir dazu einfach diese Frage: Was fasziniert dich daran, Katie in die Vergangenheit zu begleiten?

 

Lasst euch mitreisen und schnuppert in die Leseprobe rein:

https://sweek.com/de/search/Doro18

 

Ich freue mich über jeden, der Lust hat, sich mit Katie in ein spannendes Zeitreiseabenteuer zu begeben. Die Leserunde wird von mir aktiv begleitet und ich bin gespannt auf eure Meinungen, Fragen etc.

Anschließend freue ich mich über eure Rezensionen bei LovelyBooks, Amazon und Co.

 

 

Viel Spaß beim Lesen und viel Glück! :D

 

Dorothea

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 101 Wunschlisten

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks