Der goldene Kürbis

von Dorothea Masal 
4,4 Sterne bei7 Bewertungen
Der goldene Kürbis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Spannende Zeitreisegeschichte, die man gar nicht mehr aus der Hand legen will.

Z

Eine schöne Geschichte mit einer sympathischen Heldin

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der goldene Kürbis"

Halloween! Eine Nacht, in der ALLES geschehen kann

Die 16-jährige Katie Williams ist neu in der Stadt. Mitten im laufenden Schuljahr. Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie zu einer Mutprobe an Halloween herausgefordert. Eine scheinbar harmlose Aufgabe, die unerwartet zu einem gefährlichen Abenteuer wird. Plötzlich findet sich Katie im 17. Jahrhundert wieder. Ein Maskenball, der gutaussehende, aber mysteriöse Nicolas, zahlreiche verdächtige Gäste, ein goldener Kürbis und nur EINE Chance, nach Hause zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und über allem steht die Frage: Wem kann Katie noch trauen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9789463676519
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:284 Seiten
Verlag:Sweek
Erscheinungsdatum:18.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Z
    Zeilenspringerchenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte mit einer sympathischen Heldin
    Eine humorvolle und spritzige Zeitreise

    Katie ist neu an ihrer Schule und soll vor dem Halloweenball eine Mutprobe bestehen. Dazu schicken sie ein paar unsympathische Klassenkameradinnen in eine alte Villa.

    Als es ihr beinahe gelingt, ihren Auftrag auszuführen, gerät sie in einen Zeitwirbel und landet in der Vergangenheit.   

    Der schöne Schreibstil der Autorin hat mich von Anfang an gefangen genommen. Es gibt spannende, lustige und kribbelnde Momente. Katie versucht nicht nur, wieder zurück zu gelangen, sondern auch, bei der Suche nach dem Dieb des goldenen Kürbis zu helfen.
    Ob ihr das gelingt - Lest es selbst.

    Ich mochte Katies freche Art. Mich störte allerdings im Verlauf der Geschichte, dass sie sich für meinen Geschmack etwas zu wichtig nimmt und in allem sofort die Expertin ist. 

    Die Anziehung und Wortgefechte zwischen ihr und dem Helden machten allerdings Spaß zu lesen.  
    Ein Buch mit vielen schönen Ideen und Momenten, einer sympathischen Heldin und der Suche nach dem Dieb des goldenen Kürbis.
    Eine klare Leseempfehlung, über eine Fortsetzung würde ich mich freuen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Betty_J_Wendls avatar
    Betty_J_Wendlvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch für diejenigen, die moderne und selbstbewusste Heldinnen mögen und sehen wollen, wie sie sich im 17. Jahrhundert schlagen...
    An Halloween zurück ins 17. Jahrhundert.

    Katie muss aufgrund einer Mutprobe an Halloween in ein altes, baufälliges Gebäude einsteigen und landet promt in der Vergangenheit und in den Armen eines jungen Mannes. Das Haus, seine Bewohner und Gäste umgibt ein Geheimnis. Doch auch Katie bemerkt schnell, dass sie in der Vergangenheit und im Haus gefangen ist. Beide müssen nun versuchen, den Fluch zu durchbrechen. Dabei spielt ein goldener Kürbis eine entscheidende Rolle.

    Dorothea Masal hat hier eine temporeiche Geschichte mit vielen überraschende Wendungen und witzigen Momenten geschaffen. Mir persönlich ist die Hauptfigur Katie manchmal eine Spur zu selbstbewusst, doch sie ist ein modernes Mädchen und es tut der Sympathie für sie keinen Abbruch.

    Ein tolles Buch mit einem tollen Ende, das viel Raum für eine Fortsetzung lässt.

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ..eine schöne leichte Jugendlektüre für zwischendurch :) mit einer starken Protagonistin :)
    ..eine süße kleine Liebesgeschichte für zwischendurch :)

    Inhalt:

    Halloween! Eine Nacht, in der ALLES geschehen kann ... Die 16-jährige Katie Williams ist neu in der Stadt. Mitten im laufenden Schuljahr. Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie zu einer Mutprobe an Halloween herausgefordert. Eine scheinbar harmlose Aufgabe, die unerwartet zu einem gefährlichen Abenteuer wird. Plötzlich findet sich Katie im 17. Jahrhundert wieder. Ein Maskenball, der gutaussehende, aber mysteriöse Nicolas, zahlreiche verdächtige Gäste, ein goldener Kürbis und nur EINE Chance, nach Hause zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und über allem steht die Frage: Wem kann Katie noch trauen?


    Cover:

    Das Cover finde ich wirklich süß gestaltet. Ich mag die zwei Silhouetten & die Farben. Ich mag das mit der Taschenuhr in die die Silhouetten eingezogen werden :) wirklich schön Gestaltet


    Meinung:

    An sich hat das Buch mir eigentlich ziemlich gut gefallen. Ich mochte die Charaktere Katie an sich fand ich wirklich toll, weil ich es gut fand das sie so Selbstbewusst war. Nicholas an sich hat auch wirklich toll gepasst dazu & man hat beim lesen auch wirklich gemerkt das die Autorin sich da wirklich sehr viel mühe gegeben hat.

    Der Start in die Geschichte war wirklich gut, man kam wirklich sehr gut in die Geschichte rein. Das einzige was mich da etwas gestört hat, waren so manche wörter die man hätte vermeiden können. Da das Buch offensichtlich eher etwas für Jüngere leser ist finde ich so wörter wie Illuminieren passen einfach nicht. Aber das kam jetzt nicht so oft vor, trotzdem lies sich das Buch wirklich lesen. Das Buch baute in jedem Kapitel dann irgendwie etwas spannung auf. Zwar gab es für mich einige Logikfehler & manche szenen die mir nicht so gut gefallen haben, aber an sich fand ich es dann doch ganz gut. Bis Kapitel 16 bis 20 da ist es irgendwie für mich etwa langweilig geworden & mir hat etwas der spass gefehlt es zu lesen. Trotzdem möchte ich auch hier nochmal betonen, dass die Autorin sich wirklich sehr viel mühe gegeben hat & es vielen anderen ja wirklich gut gefallen hat. Die letzten 3 Kapitel des Buches fand ich dann wirkich wieder richtig gut. Es wurde spannend. Meine Vermutung des Diebes hat sich bestätigt & wir hatten ein wirklich sehr schönes Ende :)


    Fazit:

    Alles in allem sieht man an dem Buch das die Autorin wirklich sehr viel Liebe & Zeit in das Buch gesteckt hat. Für mich war es nicht ganz das Richtige Buch, da ich unheimlich lange für die paar Seiten gebraucht habe – aber trotzdem war die Geschichte süß & hat schönes Potenzial vielleicht für einen zweiten Band :) Mir war die Geschichte an sich einfach etwas zu kindlich, was aber nicht unbedingt etwas schlechtes heißen muss :)

    Danke noch einmal an die Autorin die mir dieses süße Buch zur Verfügung gestellt hat :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    carrie-s avatar
    carrie-vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Charaktere, tolle Handlung, kreative Ideen, grandioser Schreibstil <3
    Leseempfehlung!

    Titel: Der goldene Kürbis
    Untertitel: Mehr als nur eine Zeitreise
    Originaltitel: /
    Autor: Dorothea Masal
    Seiten: 253
    Reihe: /
    Genre: Fantasy, Jugendbuch

    Inhalt:
    Halloween! Eine Nacht, in der ALLES geschehen kann ... Die 16-jährige Katie Williams ist neu in der Stadt. Mitten im laufenden Schuljahr. Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie zu einer Mutprobe an Halloween herausgefordert. Eine scheinbar harmlose Aufgabe, die unerwartet zu einem gefährlichen Abenteuer wird. Plötzlich findet sich Katie im 17. Jahrhundert wieder. Ein Maskenball, der gutaussehende, aber mysteriöse Nicolas, zahlreiche verdächtige Gäste, ein goldener Kürbis und nur EINE Chance, nach Hause zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Und über allem steht die Frage: Wem kann Katie noch trauen?

    Erster Satz:
    Es war dunkel.

    Erwartungen:
    Ich wäre vermutlich nicht so schnell auf dieses Buch gestoßen, hätte mich die Autorin nicht darauf aufmerksam gemacht – an dieser Stelle nochmals vielen Dank liebe Dorothea 
    Erwartet habe ich eine schöne, lustige und spannende Zeitreisegeschichte.

    Optisch:
    Das Cover ist sehr süß aufgemacht mit den Beiden Silhouetten und der Uhr – alles sehr passend auf den Inhalt abgestimmt.

    Schreibstil:
    Der Schreibstil von Dorothea Masal hat mir sehr gut gefallen. Er ist nicht 0815 – sie benutzt teilweise auch Wörter die man in Büchern nicht so häufig liest, verwendet Synonyme und schafft somit Abwechslung. Es hat sich wirklich sehr flott und geschmeidig lesen lassen.

    Charaktere:
    Katie war eine tolle Protagonistin. Obwohl ich mit Frauen in Büchern meistens so meine Probleme habe konnte ich sie wirklich sehr gut leiden. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren nachvollziehbar und ihre Gedanken haben mich des Öfteren zum Lachen bzw. Schmunzeln gebracht.
    Sie ist tough und mutig, aber auch nicht zu übertrieben - eine tolle Mischung.

    Nicolas war mir ja mal einer. Frech, bisschen arrogant (zumindest wirkt er anfangs so) und selbstbewusst. Immer eine blöde Meldung auf den Lippen. Herrlich. Ich hab ihn mit der Zeit immer lieber gewonnen und dann hat er sich auch als sehr fürsorglich, beschützerisch und charmant herausgestellt. Er hat sich nach und nach immer mehr in mein Herz geschlichen.

    Meinung:
    Tolle Handlung mit kreativen Ideen, tolle Protagonisten, und überraschende Wendungen. Was will man mehr?
    Es war zu keiner Zeit langweilig – das Tempo in dem die Geschichte vorangeschritten ist, war nicht zu schnell und nicht zu langsam. Ich konnte mich richtig gut in die Protagonistin hineinversetzen und wurde wortwörtlich mit Katie gemeinsam in die Vergangenheit/Geschichte reingezogen.

    Ich hoffe dass die Autorin bald wieder ein Buch rausbringt, denn ich will definitiv mehr von ihr lesen!

    Fazit:
    Ein absolut empfehlenswertes Buch!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    sternschnuppenkoeniginvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Spannende Zeitreisegeschichte, die man gar nicht mehr aus der Hand legen will.
    Kommentieren0
    B
    Buecherwurm4vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolut fantastisches Zeitreise-Abenteuer!
    Kommentieren0
    verruecktnachbuecherns avatar
    verruecktnachbuechernvor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks