Dorothea Schröder Carl Philipp Emanuel Bach

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carl Philipp Emanuel Bach“ von Dorothea Schröder

Wer im späten 18. Jahrhundert vom „großen Bach“ sprach, meinte nicht Johann Sebastian, sondern Carl Philipp Emanuel Bach. Zunächst Kammercembalist Friedrichs des Großen, übernahm der zweitälteste Bach-Sohn 1767 das Amt des Johanneum-Kantors und Leiters der Kirchenmusik in Hamburg. Mit seinem vielfältigen Œuvre übte er großen Einfluss auf die nachfolgende Komponistengeneration aus, geriet selbst jedoch später als „Vorläufer“ in den Schatten der Wiener Klassik. Heute wird seine individuelle Tonsprache neu entdeckt: Für das Hörerlebnis beim Lesen sorgt eine zum Buch erscheinende exklusive CD mit ausgewählten Musikbeispielen aus Carl Philipp Emanuel Bachs Hamburger Werken.

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen