Dorothea Zeemann Eine unsympathische Frau

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine unsympathische Frau“ von Dorothea Zeemann

Die unsympathische Frau will nicht fühlen, nicht gut sein, sie ist verliebt in die Männer, die sie für das Leben hält, und böse auf das Leid der Frauen, die selber schuld sind an dem Gefühl, von dem sie sich tragen lassen. Der Band enthält acht Erzählungen, am Schluß steht ein autobiographischer Text. Den Hauptpersonen gemeinsam ist ein Bemühen, sich klarzuwerden, sich nichts vorzumachen, sich Wünsche und Grenzen einzugestehen, Konsequenzen zu ziehen, auch wenn das Respektierlichkeit und Eigenstolz verletzt.

Stöbern in Romane

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

Dann schlaf auch du

Dieses Buch habe ich verschlungen. Packendes Drama, literarisch erzählt.

ulrikerabe

Die goldene Stadt

Ein echtes Sommerbuch! Ein tolles Abenteuer vor schöner Kulisse und sympathischen Figuren. Bücher machen glücklich.

ELSHA

Töte mich

Opereske Geschichte mit viel Witz und Charme

jewi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen