Dorothea von Choltitz

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Dorothea von Choltitz

Leben mit dem Tod

Leben mit dem Tod

 (1)
Erschienen am 08.12.2009

Neue Rezensionen zu Dorothea von Choltitz

Neu
Ludmilla@erger1963s avatar

Rezension zu "Leben mit dem Tod" von Dorothea von Choltitz

Rezension zu "Leben mit dem Tod" von Dorothea von Choltitz
Ludmilla@erger1963vor 9 Jahren

Relevante Beiträge zum Thema Leben mit dem Tod aus Philosophie, Psychologie, Soziologie, Religionswissenschaft und Theologie regen an, den eigenen Zugang zum Thema zu wählen. Prägnante Bilder helfen bei der Annäherung ans Thema.
Ein wichtiges Ziel: Hier wird dem Einzelnen die Gelegenheit gegeben, (analog dem Grundgedanken der konstruktivistischen Didaktik) seiner/ihrer eigenen Haltung zum "Leben mit dem Tod" ein wenig näher zu kommen.
Ethisch relevante Fragen wie die der aktiven Sterbehilfe, der Organspende u.a. machen erkennbar, dass Grundlagenwissen und die eigene Haltung konkrete Entscheidungshilfe bieten kann!
Im Klassenverband wird die Unterrichtsform des Gespräches in vielfältiger Weise gefördert, sodass jeder Gesprächsteilnehmer die Haltung anderer Personen kennen lernen kann und so andere Zugänge auch auf persönlicher Ebene "erleben" kann. Im Lehrerhandbuch wird die Durchführung mit sinnvollen Organisationshilfen unterstützt.

Für die Autorin, die als Pfarrerin und langjährige Gesprächsleiterin in Trauergesprächskreisen ihre eigene Haltung zum "Leben mit dem Tod" gewonnen hat, ist das Evangelium vom Tod und der Auferstehung Jesu Christi eine wichtige Anfrage an jedes Leben und an jeden Tod geworden. In einem eigenen Kapitel wird auch "dieses/ihr" Lieblingsthema zum Leben mit dem Tod vorgestellt und regt zur Auseinandersetzung an.
Der Tübinger Künstler Martin Burchard bereichert mit einem seiner sehr persönlichen Bilderzyklen zu Leid/Tod/Auferstehung das Materialheft, das sich für die Erarbeitung des Themas Leben mit dem Tod als Seminarkurs hervorragend eignet.
Die Liedermacherin Anett Kuhr wird mit ihren CD`s hilfreich in den Unterrichtsablauf integriert.

Eine im Heft angelegte Möglichkeit: Der Besuch unterschiedlicher Institutionen kann das "Fachwissen" des einzelnen ergänzen und die schon gewonnene persönliche Haltung bereichern. Beispiel: Die Psychologie-interessierten besuchen eine Beratungsstelle, die an religiösen Ritualen Interessierten einen Pfarrer oder eine muslimische Gemeinde. Krankenhäuser können besucht werden und Mitarbeiter befragt werden, auf welche Art und Weise sie zur Zeit mit Sterbenden umgehen. Hospizmitarbeiter können befragt werden.

Diese Form intensiv selbst gesteuerten Lernens kann, angeregt durch Materialheft und Lehrerheft in eine gemeinsames Projekt mit Außenwirkung münden: Die erprobte Praxis zeigt: Die aus diesem vielfältig persönlich und lokal vertieften Wissen zusammengestellten Ausstellungen zeigen, dass das Interesse in Gemeinden (lokalen und kirchlichen Gemeinden) am Lebensthema "Leben mit dem Tod" stark vorhanden ist.

Im Lehrerhandbuch finden sich neben vielfältigen Anregungen auch jeweils sehr detaillierte Unterrichtsverläufe, die gerade denen konkrete Hilfen bieten, die mit diesem Thema zu ersten Mal arbeiten wollen. Hoch aktuell: Sinnvolle Hinweise, wie die Arbeit im Unterricht auch die Arbeit in den Kriseninterventionsteams der Schulen unterstützen und vertiefen kann, die dann zusammen treten, wenn eine Schule selbst direkt durch Unfall oder anderes mit dem Lebensthema zu tun bekommt: dem Leben mit dem Tod.[[ASIN:3766840525 Leben mit dem Tod - Lehrerheft]]

Fazit: Dieses Buch eignet sich hervorragend für den Religionsunterricht in der Kursstufe (Seminarkurs) und darüber hinaus in der Erwachsenenbildung! (Arbeit mit der zehnten Klassenstufe auch möglich, dann in Auszügen)

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Dorothea von Choltitz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks