Dorothee Sargon

 5 Sterne bei 30 Bewertungen

Alle Bücher von Dorothee Sargon

Sortieren:
Buchformat:
BRUMMI , der kleine Bär

BRUMMI , der kleine Bär

 (8)
Erschienen am 13.05.2013
Ein Leben ist für mich nicht genug

Ein Leben ist für mich nicht genug

 (4)
Erschienen am 08.04.2011
Hier bin ich der Boss - oder?

Hier bin ich der Boss - oder?

 (4)
Erschienen am 07.02.2011
Mein Traum, Ayurveda in Indien

Mein Traum, Ayurveda in Indien

 (3)
Erschienen am 20.01.2013
Arbeitsleben ade! Rentnerleben okay?

Arbeitsleben ade! Rentnerleben okay?

 (3)
Erschienen am 08.04.2011
Bin ich nun der Boss, oder was?

Bin ich nun der Boss, oder was?

 (2)
Erschienen am 05.08.2013
Please chat with me

Please chat with me

 (1)
Erschienen am 27.03.2014

Neue Rezensionen zu Dorothee Sargon

Neu
dorothee_sargons avatar

Rezension zu "...und dann fing der Sommer an!" von Dorothee Sargon

...und dann fing der Sommer an! Ein Erfahrungsbericht zu Love- und Romance-Scamming
dorothee_sargonvor 4 Jahren

Örn "Rezensent" - Alle meine Rezensionen ansehen Rezension bezieht sich auf: ...und dann fing der Sommer an! (Kindle Edition) Von Love-Romance-Scamming hatte ich noch nie zuvor gehört, aber als ich Ghana und Nigeria las, stellten sich mir die Haare auf. Dass es Männer und Frauen gibt, die mit geheuchelter Liebe besonders ältere Personen gern ausnehmen, nun, das weiß man ja. Aber dass ganze Banden dahinter stecken, war auch mir neu. Heiratsschwindler gibt es schon lange. Und gewöhnlich denkt man: Das könnte mir nicht passieren. Doch im Zeitalter des Internets soll man sich nicht so sicher sein, denn wir alle kommen durch Foren und Emails immer wieder mit fremden Menschen in Kontakt. Es ist in Foren üblich, sich zu duzen, so dass das distanzierte, Abstand haltende „Sie“ gar nicht erst zum Einsatz kommt. „Du“ dagegen schafft gleich eine gewisse Vertraulichkeit.

Ich habe diesen gut und straff geschriebenen Bericht mit Schrecken gelesen. Auf welchen abscheulichen Wegen doch Menschen andere Menschen betrügen, ausnehmen und schädigen! Es zeugt von einer durch und durch kranken Gesellschaft.
Liebe vorzugaukeln, um einen anderen zu betrügen und zu bestehlen, ist nicht nur Diebstahl an materiellen Werten, sondern auch Diebstahl an Vertrauen und Offenheit gegenüber der Menschheit, dem Leben schlechthin.

Diesen Bericht, der sich wie eine spannende Erzählung liest, sollten möglichst viele, die sich im Internet tummeln, vor allem aber wohl Frauen, lesen, denn ganze Banden sind mit dieser Liebes-Masche im Internet unterwegs. Ich wiederhole: Kein einzelner kleiner Betrüger, kein Heiratsschwindler der alten Sorte, sondern ganze Banden!
Es ist der Autorin zu danken, dass sie sich dieses Themas auf eindrucksvolle Weise angenommen hat, aber auch der Freundin, die ihre Geschichte zur Verfügung gestellt hat, muss man dankbar sein. Auch dazu braucht es Mut. Vielleicht werden dadurch wenigstens einige rechtzeitig gewarnt, bevor sie zu Opfern werden.

Kommentieren0
0
Teilen
dorothee_sargons avatar

Rezension zu "Please chat with me" von Dorothee Sargon

Ist diese Frau verrückt? Oder was
dorothee_sargonvor 4 Jahren

Ist diese Frau denn verrueckt? Oder was 26. Februar 2014 Von Elsa Rieger Format:Kindle Edition treibt Katharina dazu, sich virtuell zu verlieben? Und das im reifen Alter! In einen Mann, der 17 Jahre jünger ist. Das kann doch nur schiefgehen. Aber da Alter vor Torheit leider nicht schützt, passiert es. Dieser Michael ist ja auch ein charmanter Typ, liest sich wenigstens so. Und dann verrät er Katahrina auch noch etwas, was nur sie allein weiß. Etwas sehr Dramatisches, das ihr in jungen Jahren widerfahren ist. Dass sie das nun völlig aus der Spur ihres angenehm eingerichteten Lebens bringt, ist wohl klar. Meine Güte, was habe ich gezittert mit der Protagonistin! Und wie froh war ich, dass sie eine wirklich gute Freundin an der Seite hat, die Katharina in ihrer Not begleitet und auffängt. Denn das war ja noch lange nicht alles, was Katharina erleben muss mit ihrer Internet-Liebe. Was genau noch passiert? Lesen Sie selbst!

Es gibt natürlich schon mehrere Bücher, die das Thema Liebe im Internet verarbeiten. Aber dieses hier ist ausgesprochen reizend geschrieben und angenehm zu lesen! Hat mir gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
dorothee_sargons avatar

Rezension zu "Ayurveda in Indien, mein Traum geht weiter..." von Dorothee Sargon

Ayurveda - Traum oder Wirklichkeit?
dorothee_sargonvor 4 Jahren

Ein wahrer Traum Von Karin Storch auf 3. Februar 2014Format: Kindle Edition Danke Frau Sargon für diese Reisebeschreibung . Sie haben nicht nur die Seele von neugierigen ,sachlichen Lesern getroffen, sondern auch Träumer in eine exotische Welt "entführt". Wie sie die Herzlichkeit und die Hilfsbereitschaft dieser Menschen beschreiben, berührt zutiefst. Sie leben in einfachsten Verhältnissen, sind aber zufrieden mit ihrem Leben. Das könnte für manchen gestressten Europäer beispielgebend sein.
Natürlich könnte man schon etwas neidisch werden, wenn man die Beschreibung liest. Aber Sie entschädigen ja mit Ihrer Schilderung Ihre Leser.
Diesen Reisebericht sollte man gelesen haben!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks