Dorothy Baker

 3.4 Sterne bei 39 Bewertungen

Lebenslauf von Dorothy Baker

Dorothy Baker wurde 1907 in Montana geboren. Sie studierte Französisch in L.A.. Baker war mit dem Dichter Howard Baker verheiratet und veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Romane. Sie starb 1968 in Kalifornien.

Alle Bücher von Dorothy Baker

Zwei Schwestern

Zwei Schwestern

 (35)
Erschienen am 10.03.2017
Zwei Schwestern (4 CDs)

Zwei Schwestern (4 CDs)

 (0)
Erschienen am 20.11.2015
Mein total hysterischer Alltag

Mein total hysterischer Alltag

 (1)
Erschienen am 01.03.1990
Young Man With a Horn

Young Man With a Horn

 (0)
Erschienen am 14.08.2012
Cassandra at the Wedding

Cassandra at the Wedding

 (0)
Erschienen am 14.08.2012

Neue Rezensionen zu Dorothy Baker

Neu
once-upon-a-times avatar

Rezension zu "Zwei Schwestern" von Dorothy Baker

Beklemmend und berührend
once-upon-a-timevor 2 Jahren

Klappentext. Cassandra und Judith sind Zwillingsschwestern – sie gleichen einander aufs Haar und sind doch grundverschieden. Als Judith sich verliebt, überblickt sie nicht, welche Katastrophe sie damit auslöst. Schwankend zwischen Provokation, Sich-Fügen und Verzweiflung entfesselt Cassandra am Vorabend von Judiths Hochzeit ein Drama.

Erster Satz. Ich sagte ihnen, dass ich bis zum einundzwanzigsten alles erledigt haben könnte und am zweiundzwanzigsten heimkommen würde.

Inhalt. Der Inhalt des Romans hat mich so ungefähr von Seite zu Seite mehr gefesselt und gleichzeitig verstört. Da es aus der Sicht einer der Protagonistinnen (phasenweise auch aus der einer anderen) geschildert wird, hat der Leser eine sehr subjektive Sicht auf die Geschehnisse und stellt nach und nach fest, dass vielleicht doch nicht alles genau so ist, wie er (und besagte Protagonistin) glaubt.
Kurz nach der Mitte zieht die Handlung an und wird, während sie vorher vielleicht noch etwas schleppend (aber nicht zu schleppend!) verlief, ziemlich rasant und atemlos.

Personen. Die Personen haben mich ziemlich gefangen genommen, weil ich mich aus persönlichen Gründen auch der Geschichte recht nah fühlte. Zwischendurch war es ein wenig unheimlich, die Sichtweise der erzählenden Cassie zu sehen und Judiths Hilflosigkeit zu spüren.
Insgesamt hat man hier Charaktere, die durchweg überzeugen und durch ihre Hilflosigkeit, ihren Blickwinkel, ihre Unvollkommenheit berühren.

Fazit. Ein sehr lohnendes Weihnachtsgeschenk und auf jeden Fall ein sehr empfehlenswerter Roman. Berührend, fesselnd, beängstigend, versöhnlich.

Kommentieren0
4
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Zwei Schwestern" von Dorothy Baker

Für mich nicht das Richtige
MissStrawberryvor 2 Jahren

Judith und Cassandra sind Zwillingsschwestern. Während Judith das Leben lebt und genießt, sich weiterentwickelt und die Liebe findet, will Cassandra sich mit Judith lieber in einer Traumwelt verschließen, nur sie beide, keine anderen Menschen in diesen Kreis eindringen lassen. Als Judith dann heiraten will, plant Cassie die Verhinderung der Hochzeit.

Ich sage immer, dass viele Bücher ihre Zeit haben, in der sie funktionieren. Einige sind danach einfach nur noch schwer verständlich oder langweilig oder sinnentleert oder oder oder … Leider fand ich zu dieser Story einfach keinen Zugang. Sie hat mich nicht abgeholt, auch nicht mit Verspätung. Ich stand einfach da und habe gewartet, dass sich etwas tut, aber nix da.

Judith ist eine relativ normale junge Frau, aber Cassie wurde mir von Seite zu Seite unsympathischer. Total auf sich und ihre Bedürfnisse fixiert überrollt sie alles und jeden, der ihre seltsamen Vorstellungen nicht teilt. Auch kann ich den Erzählstil von Dorothy Baker nicht wirklich loben. Hier kommt zu stark der Stil der 1960er Jahre durch, den ich wohl eindeutig nicht mag, zumindest dieses Jahr. Da ändert auch der „dramatische Höhepunkt“, an dem die Erzählperspektive zu Judith wechselt, nichts. Der letzte Teil wird dann wieder aus Cassies Sicht erzählt.

Sicher ein toller Roman für diejenigen, die auf diesen Stil stehen. Leider mache ich das nicht. Gut geschrieben ist das Buch aber. Die Bewertung fällt mir schwer. Ich schwanke zwischen zwei und drei Sternen, vergebe aber aus sentimentalen Gründen drei Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen
Buchhandlung_am_Schaefersees avatar

Rezension zu "Zwei Schwestern" von Dorothy Baker

Brilliant und packend
Buchhandlung_am_Schaeferseevor 3 Jahren

Cassandra und Judith sind Zwillingsschwestern. Von Geburt an eng verbunden, eine gemeinsame Wohnung während des Studiums, ein dekadentes aber liebevolles Zuhause auf dem Land - Cassandra sieht idyllische Zweisamkeit auch für die Zukunft vor sich. Doch Judith bricht aus, möchte ein eigenes Leben beginnen. In Cassandra, nach der ungewollten Prophetin Trojas benannt, erheben sich ihre inneren Dämonen.

Eine faszinierende Geschichte über Zwillingsschwestern, Fluch und Segen dieser besonderen Verbindung.

Die Geschichte beginnt langsam. In kristallklaren Worten entwickelt sich ein Setting, ein Charakter, und plötzlich öffnet sich das Blickfeld des Lesers: Brilliant gemacht, traurig, mutmachend und bizarr zugleich. Ein großartiges Buch!

Stilistisch brilliant, tief psychologisch und ohne offensichtlich zu psychologisieren hat Dorothy Baker 1962 einen Roman geschaffen, der alle Leser von John Williams' 'Stoner' und Sylvia Plaths 'Glasglocke' begeistern wird. Und hoffentlich auch alle anderen!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dorothy Baker wurde am 21. April 1907 in Missoula, Montana (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks