Dorothy Palanza , Tilde Michels Der grosse Oster-Bilderbuchschatz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der grosse Oster-Bilderbuchschatz“ von Dorothy Palanza

Perfekt für jedes Osternest! Enthalten sind die Ostergeschichten: Brigitte Weninger, Eve Tharlet: Frohe Ostern, Pauli! Ute Krause, Dorothy Palanza: Helma legt die Gockel rein. Hedwig Munck: Der kleine König und die lustige Ostereiersuche. Katharina Wieker: Tim und der Osterhase. Tilde Michels, Reinhard Michl: Hühner-Hasen-Eierkrach. Salah Naoura, Nina Hammerle: Das Mond-Ei. Zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahre.

6 Vorlesegeschichten zum Thema Ostern und Frühling!

— mabuerele
mabuerele

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Zusammenstellung

    Der grosse Oster-Bilderbuchschatz
    mabuerele

    mabuerele

    Das Buch gehört zur Reihe der Vorlesebücher. Für dieses Buch wurden sechs Geschichten zum Thema Frühling und Ostern ausgewählt. Sechs unterschiedliche Autoren und Illustratoren sorgen für Abwechslung im Buch. In „Helma legt die Gockel rein“ spielt sich der neue Hahn als Herr auf dem Bauernhof auf. Doch die Tiere haben eine ungewöhnliche Idee. Kurze Texte und lustige Zeichnungen kennzeichnen die Geschichte. „Hühner-Hasen-Eierkrach“ besticht durch die farbenfrohen Zeichnungen und die Vielzahl der Hasenbilder. Die Osterhasen wollen keine Eier mehr legen und machen den Hühner ein Angebot, das diese nicht ablehnen können. Familie Kaninchen sucht in „Frohe Ostern, Pauli“ den Osterhasen, findet ihn aber nicht. Da hat Pauli, der Jüngste, eine gute Idee. Die naturrealistischen Illustrationen unterstützen die Handlung. Das ist meine Lieblingsgeschichte aus dem Buch. Humorvoll ist die Suche von „Der kleine König“ nach Ostereiern. In der Geschichte gibt es einen besonderen Hinweis für Vorleser, denn die Prinzessin hat einen Sprachfehler. Auch in der Geschichte „Tim und der Osterhase“ finden sich realistische Zeichnungen. Die Erzählung ist nahe an der Wirklichkeit. In die letzte Geschichte führt uns in den Weltraum. Henriette glaubt nicht an den Osterhasen. Doch mit der Rakete ihres Opas, eines Astronauten erlebt sie ein besonderes Abenteuer. Die Geschichten sind von unterschiedlicher Qualität. Sie regen aber alle auf ihre ganz eigene Art die Phantasie der Kinder an. Es dürfte für jeden eine Lieblingsgeschichte dabei sein. Insgesamt hat mir die Anthologie sehr gut gefallen. Es handelt sich um eine gelungene Zusammenstellung schöner Vorlesegeschichten.

    Mehr
    • 3
    NiWa

    NiWa

    16. April 2016 um 17:34
  • Ein Schatz für jedes Osternest

    Der grosse Oster-Bilderbuchschatz
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    18. February 2016 um 09:50

    Insgesamt sechs, teilweise schon an anderer Stelle einzeln veröffentlichte Bildergeschichte zum Thema Ostern hat der Ellermann-Verlag in diesem großen und ansprechenden, aber sehr preisgünstigen Band zusammengefasst. Da versucht das Huhn Helma die Gockel reinzulegen (Erstveröffentlichung 2004), Tilde Michels erzählt vom Hühner-Hasen-Eierkrach (2015), der kleine König von Hedwig Munck begibt sich auf eine lustige Ostereiersuche (2012), der Hase Pauli erlebt frohe Ostern (2001) und Salah Noura erzählt die Geschichte vom Mondei (2013). Besonders gefallen hat mir die Geschichte „Tim und der Osterhase“ von Katharina Wieker, weil bei Tim und seinem Bruder Juri immer auch die Eltern der beiden eine kleine Rolle spielen. Alle Geschichten eignen sich hervorragend zum Vorlesen und sind ein Schatz für jedes Osternest.

    Mehr