Dorothy Parker Elke Heidenreich liest Dorothy Parker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elke Heidenreich liest Dorothy Parker“ von Dorothy Parker

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Elke Heidenreich liest Dorothy Parker" von Dorothy Parker

    Elke Heidenreich liest Dorothy Parker
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    24. January 2013 um 21:00

    Auf dem SuB (wenn man das dazuzählen will) lag noch ein Hörbuch, das ich schnell zwischenzeitlich gehört habe. Elke Heidenreich liest Kurzgeschichten von Dorothy Parker. Sie war Autorin und Kritikerin in New York und verriss zum Beispiel die junge Katharine Hepburn. Die Kurzgeschichten basieren alle auf ziemlich genauen Wiedergaben von Dialogen bzw. Monologen. Nicht immer ergibt das dann eine richtige Geschichte; aber unterhaltsam ist das schon. Wir erfahren von den Katastrophen der feinen New Yorker Ladies: dass die Männer sie betrügen oder der Nagellack zu orange geworden ist. Wir erleben den Morgen danach mit einem schlimmen Kater. Oder den wohltätigen Krankenbesuch, bei dem die Kranke mit boshaften Sticheleien gequält wird. Alle tranken und rauchten damals und waren gut angezogen. So konnte man einer Feindin schonmal entgegenschleudern: "Ihr Hut sieht aus wie eine tote Katze!" Auch der Golfsport galt als chic: "Laila kann ja kein Golf, die muss irgendwie nen Dachschaden haben!" Am besten gefiel mir die Geschichte über zwei Büro-Mädchen, die sich ellenlang darüber unterhalten, was sie machen würden, wenn ihnen jemand plötzlich eine Million Dollar vererben würde. Eine Geschichte über den Krieg in Spanien fällt etwas aus dem Rahmen. Elke Heidenreich liest sehr spitz und frech. Das Set zeigt Bilder von Parker und New York, ihre Signatur sieht sehr interessant aus. Wenn man die Doppel-CD abspielt, ist es ein bisschen als hätte man auf einer Feier Gäste am Tisch sitzen, die sich nicht ausstehen können, sich aber nur mit spitzen Bemerkungen schlagen- sie sind eben gut erzogen, oder?

    Mehr