Doug Johnstone Smokeheads

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Smokeheads“ von Doug Johnstone

Ein vogelwilder Höllentrip durch die schottischen Highlands! Whisky morgens, mittags und abends – so stellen sich Adam und seine drei Freunde ihr Wochenende auf der schottischen Insel Islay vor. Schließlich ist das idyllische Eiland weltberühmt für seine erlesenen Single Malts. Doch als Adam ein Auge auf die hübsche Molly wirft, wird daraus schnell ein alptraumhafter Höllentrip. Denn Mollys eifersüchtiger Ex-Mann ist nicht nur ein durchgeknallter Psychopath, sondern auch der einzige Polizist auf der Insel …

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Smokeheads" von Doug Johnstone

    Smokeheads

    Medienjournal

    31. December 2012 um 03:43

    Smokeheads ist ein geschickt getarnter Thriller, der hinter der Fassade eines Männertrips auf eine Insel voller Whisky erst langsam in Fahrt kommt, dann aber direkt unter die Haut geht und nicht mit Brutalität und Grausamkeiten geizt.

    Mehr gibt es unter:
    http://medienjournal-blog.de/2012/09/review-smokeheads-buch/

  • Rezension zu "Smokeheads" von Doug Johnstone

    Smokeheads

    Textverliebt

    09. August 2012 um 20:39

    Smokeheads [noun] 1. Bezeichnung der Ileach, der Bewohner Islays, für Fans der Islay-Malts, die nicht von der Insel stammen. 2. Bezeichnung für die vier Freunde Adam, Roddy, Luke und Ethan im gleichnamigen Roman von Doug Johnstone. Die vier Freunde Adam, Roddy, Luke und Ethan könnten nicht unterschiedlicher sein, doch eine Gemeinsamkeit hält sie auch zwanzig Jahre nach der Uni zusammen – sie alle schätzen einen guten Single Malt. Wie jedes Jahr versuchen die Freunde gemeinsam ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen und einen guten Whisky zu genießen. Als die Männer auf Islay eintreffen, stürzen sie sich voller Begeisterung ins Abenteuer. Besonders der selbstgefällige Roddy schlägt schon zu Beginn der Reise über die Stränge, daher ist es kaum verwunderlich, dass die vier Besucher bald dem bulligen Joe auffallen, der als Polizist auf der Insel seine eigene Ansicht von Recht und Ordnung durchsetzt. Der Ärger ist jedoch vergessen, als sie wenig später in der Laphraig-Destillerie auf die schöne Molly treffen. Niemand ahnt, dass sie bald ein dunkles Geheimnis verbinden wird. Dank Joe, Mollys Exmann, erleben die Männer einen Höllentrip. Wird überhaupt einer der Freunde die Insel je wieder verlassen? Smokeheads ist nicht nur ein faszinierender Thriller, der den Leser nicht mehr loslässt, sondern liefert zugleich einen interessanten Einblick in die Welt der schottischen Destillerien. Für absolute Laien könnte das Lesen ein wenig an die Schullektüre erinnern, bei der das Nachschlagen der Fachtermini essenziell für das Textverständnis ist. Sobald die Story richtig spannend wird, löst sich das Problem jedoch wie von selbst – ein Überlebenskampf lässt nun mal keine Zeit für einen Single Malt. Wer sich bis zu diesem Zeitpunkt durchgearbeitet hat, wird dieses Buch bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen und mit jeder Menge Blut, Grausamkeit und Spannung belohnt. Für alle Leser, die einen hochwertigen Single Malt von Islay schätzen, ist dieses Buch eine Offenbarung, denn die liebevollen Beschreibungen von Lagavulin, Ardbeg, Laphroaig und Co. lassen die Herzen bereits beim Lesen höher schlagen. Jedem Kenner wird sofort klar, dass Doug Johnstone ein Liebhaber der schottischen Whiskykultur ist. Das Buch ist eine Hommage an den Whisky, der von den Schotten ehrfürchtig uisge beatha, Lebenswasser, genannt wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks