Douglas Coupland

(448)

Lovelybooks Bewertung

  • 444 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 15 Leser
  • 81 Rezensionen
(131)
(165)
(112)
(33)
(7)

Lebenslauf von Douglas Coupland

Coupland wurde auf einem NATO-Stützpunkt in Deutschland geboren, wuchs aber in Vancouver auf. Dort studierte er auch Bildhauerei. Nach seinem Studium folgten Auslandsaufenthalte in Italien und Japan, wo er Produktdesign studierte. Erst Ende der 89er Jahre kam er zur Schriftstellerei, indem er für für verschiedene lokale Magazine arbeitete. So entstand auch sein Erstlingswerk Generation:X, was ihn schlagartig berühmt machte. Auch heute arbeitet er immer noch im künstlerischen Bereich als Bildhauer und schreibt Drehbücher und Theaterstücke.

Bekannteste Bücher

Spieler Eins: Roman in 5 Stunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Spieler Eins

Bei diesen Partnern bestellen:

jPod

Bei diesen Partnern bestellen:

JPod

Bei diesen Partnern bestellen:

Generation A

Bei diesen Partnern bestellen:

Marshall McLuhan

Bei diesen Partnern bestellen:

Generation X

Bei diesen Partnern bestellen:

Eleanor Rigby

Bei diesen Partnern bestellen:

Miss Wyoming

Bei diesen Partnern bestellen:

Generation X

Bei diesen Partnern bestellen:

Alle Familien sind verkorkst

Bei diesen Partnern bestellen:

Worst. Person. Ever.

Bei diesen Partnern bestellen:

Marshall Mcluhan

Bei diesen Partnern bestellen:

Player One

Bei diesen Partnern bestellen:

Eleanor Rigby: A Novel

Bei diesen Partnern bestellen:

Polaroids from the Dead

Bei diesen Partnern bestellen:

Girlfriend in a Coma

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Folge mir ins Unbekannte...

    Miss Wyoming

    ichundelaine

    12. August 2016 um 09:32 Rezension zu "Miss Wyoming" von Douglas Coupland

    "Miss Wyoming" ist mittlerweile das fünfte oder sechste Buch, welches ich von Coupland lese und jedes, aber auch wirklich JEDES seiner Bücher ist total anders und schafft es JEDES Mal, mich als Leser völlig auf's Glatteis zu führen. Anders als einige seiner eher apokalyptisch angehauchten Werke, kommt Miss Wyoming eher schleichend erderschütternd daher. Im Zentrum stehen Susan Colgate, ein eher abgehalftertets Starlet das seine komplette Kindheit auf Schönheitswettbewerben fristete und nach einm Flugzeugabsturz längere Zeit ...

    Mehr
  • If you think your family is weird...

    All Families Are Psychotic

    ichundelaine

    05. June 2016 um 12:20 Rezension zu "All Families Are Psychotic" von Douglas Coupland

    If you think your family is weird, you have to meet the Drummonds! We meet the Drummonds in sweltering Florida, preparing to say fare well to their daughter and sister Sarah, who is about to go to space as an astronaut. The family consists of mother Janet, who is divorced from father Ted who is now married to a trophy wife, Wade, the renegade and Bryan the wussy, and their respective spouses. Instead of joining space-themed bbq's or other activities, they embark on their very own road-trip, dealing with life-threatening ...

    Mehr
  • IT-Startups Anfang der 90er

    Microsklaven

    epischel

    24. April 2016 um 15:21 Rezension zu "Microsklaven" von Douglas Coupland

    Douglas Couplands „Mikroslaven“ (im Original Microserfs) ist im Jahr 1993 angesiedelt. Es geht es um eine Gruppe von Microsoft-Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen, um im angesagten Silikon Valley ein Start-Up zu gründen. Während die Gruppe Tag und Nacht neue Software programmiert, wird philosophiert und die Männer und Frauen fragen sich, wie man ein richtiges Leben bekommt. Ganz normale Geeks also. Für mich auch nicht sooo spannend. Coupland erwähnt Ereignisse und Erzeugnisse aus der Zeit. Bei einigen hätte ich gedacht, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Mofaheld" von Lars Niedereichholz

    Mofaheld

    boergerwelt

    zu Buchtitel "Mofaheld" von Lars Niedereichholz

    Eine Erinnerung, ein Geruch ... und plötzlich ist er wieder 15. Lars Niedereichholz nimmt uns mit in die wilden 80er, in das Jahrzehnt der Schulterpolster und Yuppies. Mofaheld erzählt die mitreißende Geschichte einer Jugend mit dem peinlichsten Mofa der Welt, wilden Partys und der ersten Liebe. Die ganze Welt scheint verrückt und aufregend. Reist mit uns zurück in die 1980er-Jahre und entdeckt in der Leserunde zusammen mit Marc das Gefühl der ersten Liebe und lernt die Welt aus seinen Augen kennen. Mehr zum Buch: Sehr witzig und ...

    Mehr
    • 339
  • Von Bienchen...

    Generation A

    dominona

    03. December 2015 um 20:56 Rezension zu "Generation A" von Douglas Coupland

    Ich zähle dieses Buch mit zur Mindfuck-Literatur. Was ich damit meine? Das Buch hat auch dystopischen Charakter. Bienen und die meisten Insekten und somit auch das meiste Obst existieren nicht mehr. Trotzdem werden 5 Jugendliche von Bienen gestochen und werden behandelt. Man will die Bienenstöcke finden und dazu braucht man die Hilfe der Gestochenen. Das Ganze ist eine Ohrfeige für die Gesellschaft, dargestellt mit der üblichen Selbstverständlichkeit und hat mich oft an “unendlicher Spaß” erinnert. Unsere Gesellschaft ist ...

    Mehr
  • DAS Kultbuch der 90er-Jahre

    Generation X

    Alira

    29. July 2015 um 22:04 Rezension zu "Generation X" von Douglas Coupland

    “Generation X” ist seit Douglas Couplands 1991 erschienenem gleichnamigem Roman das Schlagwort für die zwischen 1960 und 1970 Geborenen, die damals keine Teenager mehr, aber auch noch keine Erwachsenen waren. In dem Episodenroman schlagen sich drei bürgerliche Aussteiger mit diversen Jobs durch und erzählen einander Geschichten. Auf den Rändern der Buchseiten finden sich Slogans, Comics sowie von Coupland geschaffene Begriffe, die mittlerweile in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden haben. So hat er den Begriff ...

    Mehr
  • "Generation A" von Douglas Coupland

    Generation A

    Jacynthe

    26. June 2015 um 20:17 Rezension zu "Generation A" von Douglas Coupland

    Inhalt Seit Jahren gibt es keine Bienen mehr. Doch dann werden innerhalb kürzester Zeit fünf junge Menschen an fünf verschiedenen Orten der Welt von Bienen gestochen. Sofort steht die Wissenschaft auf dem Plan, es werden Befragungen und Untersuchungen durchgeführt um zu ergründen, wo die Bienen herkamen und warum sie stachen. Doch nach und nach erkennen die "Wonka-Kinder", wie sie sich selbst nennen, dass etwas ganz anderes hinter den Untersuchungen steckt... Achtung!! Diese Rezension enthält Spoiler!! Meine Meinung Dieses Buch ...

    Mehr
  • Spieler Eins – Roman in 5 Stunden

    Spieler Eins

    Elmar Huber

    22. June 2015 um 13:38 Rezension zu "Spieler Eins" von Douglas Coupland

    „Ein Flughafen ist nicht mal ein richtiger Ort. Er ist ein Boxenstopp, ein Zwischenreich, ein „Nirgendwo“, eine unangenehme Störung im Traum des nahtlosen transkontinentalen Flugverkehrs. Flughäfen sind Orte, an die man gelangt, gleich nachdem man gestorben ist und ehe es weitergeht nach wohin auch immer man dann kommt. Sie sind das Präsens, zu Aluminium, Beton und schlechter Beleuchtung geronnen.“ STORY In einer Flughafenbar treffen vier Personen aufeinander, die sich plötzlich mit einer Ausnahmesituation konfrontiert sehen. Die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bienen" von Laline Paull

    Die Bienen

    Klett-Cotta_Verlag

    zu Buchtitel "Die Bienen" von Laline Paull

    Und schon geht es in die nächste Leserunde! Wir möchten mit euch »Die Bienen«  von Laline Paull aus dem Tropen Verlag lesen. Seid ihr dabei? Infos zum Buch: Ihr Name ist Flora. Ihre Nummer 717. Sie ist ziemlich groß. Ihr Pelz ist struppig. Andere finden sie hässlich. Doch sie ist klug und mutig. Und sie kann sprechen! Flora 717 ist eine Biene. Laline Paull erzählt das ergreifende Abenteuer dieser außergewöhnlichen Biene in einer anderen und doch zutiefst vertrauten Welt. Flora 717 ist eine Säuberungsbiene aus der untersten Kaste ...

    Mehr
    • 297
  • Fahrstuhl-Lektüre

    JPod

    RobertPreis

    02. April 2014 um 14:33 Rezension zu "JPod" von Douglas Coupland

    Der Titel dieser kurzen Zusammenfassung soll das Gefühl zum Ausdruck bringen, das ich beim Lesen hatte. Ich habe fast alle Coupland-Bücher gelesen und wenn es eine Kritik an seinen Büchern gibt, dann die, dass er eigentlich keine Geschichten erzählt. Es sind Personenbeschreibungen, Gesellschafts-Kritiken, Werbeslogans und inspirierende Gedankengänge, denen man gerne folgt und die man auch durchs Hirn kreisen lässt wie Vanilleeis auf der Zunge. Aber als ich das Buch zuschlug, wusste ich nicht mehr, worum es bei JPod eigentlich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks