Douglas Coupland

 3.8 Sterne bei 453 Bewertungen
Autor von Generation X, Generation A und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Douglas Coupland

Coupland wurde auf einem NATO-Stützpunkt in Deutschland geboren, wuchs aber in Vancouver auf. Dort studierte er auch Bildhauerei. Nach seinem Studium folgten Auslandsaufenthalte in Italien und Japan, wo er Produktdesign studierte. Erst Ende der 89er Jahre kam er zur Schriftstellerei, indem er für für verschiedene lokale Magazine arbeitete. So entstand auch sein Erstlingswerk Generation:X, was ihn schlagartig berühmt machte. Auch heute arbeitet er immer noch im künstlerischen Bereich als Bildhauer und schreibt Drehbücher und Theaterstücke.

Alle Bücher von Douglas Coupland

Sortieren:
Buchformat:
Douglas CouplandGeneration X
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Generation X
Generation X
 (76)
Erschienen am 01.12.2008
Douglas CouplandGeneration A
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Generation A
Generation A
 (63)
Erschienen am 12.02.2012
Douglas CouplandjPod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
jPod
jPod
 (43)
Erschienen am 14.01.2013
Douglas CouplandEleanor Rigby
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eleanor Rigby
Eleanor Rigby
 (43)
Erschienen am 09.05.2008
Douglas CouplandAlle Familien sind verkorkst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alle Familien sind verkorkst
Alle Familien sind verkorkst
 (27)
Erschienen am 01.09.2002
Douglas CouplandSpieler Eins
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spieler Eins
Spieler Eins
 (6)
Erschienen am 24.10.2013
Douglas CouplandSpieler Eins: Roman in 5 Stunden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spieler Eins: Roman in 5 Stunden
Spieler Eins: Roman in 5 Stunden
 (0)
Erschienen am 24.10.2013
Douglas CouplandAlle Familien sind verkorkst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alle Familien sind verkorkst
Alle Familien sind verkorkst
 (3)
Erschienen am 28.06.2007

Neue Rezensionen zu Douglas Coupland

Neu
ichundelaines avatar

Rezension zu "Miss Wyoming" von Douglas Coupland

Folge mir ins Unbekannte...
ichundelainevor 2 Jahren

"Miss Wyoming" ist mittlerweile das fünfte oder sechste Buch, welches ich von Coupland lese und jedes, aber auch wirklich JEDES seiner Bücher ist total anders und schafft es JEDES Mal, mich als Leser völlig auf's Glatteis zu führen.

Anders als einige seiner eher apokalyptisch angehauchten Werke, kommt Miss Wyoming eher schleichend erderschütternd daher. Im Zentrum stehen Susan Colgate, ein eher abgehalftertets Starlet das seine komplette Kindheit auf Schönheitswettbewerben fristete und nach einm Flugzeugabsturz längere Zeit verschwunden war sowie John Lodge Johnson, ein ehemals krämkelnder Junge, der es plötzlich zum gefeierten Producer schaffte und nach einem Zusammenbruch das Leben auf der Straße vorzog. Zwei Charaktere wie sie "couplandischer" nicht sein könnten - kaputt und auf der Suche!

Diese beiden unwahrscheinlichen Personen treffen eines schönen Tages zusammen und es entspinnt sich eine noch unwahrscheinlichere Geschichte in der ein Flugzeugabsturz, Schönheitsjuroren, Fanbriefe, Umweltaktivisten und Videoverleiher eine Rolle spielen.

Nichts in diesem Buch ist vorhersehbar. Jedes Kapitel beginnt mit einem neuen Winkel der Erzählung und jedes Mal wenn man denkt, man weiß wohin die Reise geht, setzt sich jemand anderes ans Steuer und lenkt den Wagen in eine komplett andere Richtung. Das ist so eine Eigenart von Coupland's Werken, die man entweder mag oder nicht. Ich persönlich mag Geschichten, bei denen ich nicht nach 5 Seiten weiß, was auf den nächsten 300 passieren wird.

Für 4 Sterne hat es dieses Mal aber nicht ganz gereicht, da er es sich hier ein wenig zu einfach macht und die Story, verglichen mit "All Families are Psychotic" doch etwas dünner ist. Eignet sich definitiv nicht als Einstieg in das Gesamtwerk des Authors.

Kommentieren0
24
Teilen
ichundelaines avatar

Rezension zu "All Families Are Psychotic" von Douglas Coupland

If you think your family is weird...
ichundelainevor 2 Jahren

If you think your family is weird, you have to meet the Drummonds! 

We meet the Drummonds in sweltering Florida, preparing to say fare well to their daughter and sister Sarah, who is about to go to space as an astronaut. The family consists of mother Janet, who is divorced from father Ted who is now married to a trophy wife, Wade, the renegade and Bryan the wussy, and their respective spouses. Instead of joining space-themed bbq's or other activities, they embark on their very own road-trip, dealing with life-threatening illnesses, intra-family conflicts and a souvenir from dead Lady Diana. 

The Drummond family is a family like any other, even though the stuff they are dealing with is almost to hard to handle. They are sometimes lovable, sometimes detestable, they argue, they fight but in the end, they stick together as a family should.

This is a beautiful little book (fewer than 300 pages) about what matters. About family and the people we love, about putting the petty stuff aside and working together as a team. 

The prose is clear and also recommendable to non-native English speakers. 

Kommentieren0
11
Teilen
epischels avatar

Rezension zu "Microsklaven" von Douglas Coupland

IT-Startups Anfang der 90er
epischelvor 2 Jahren

Douglas Couplands „Mikroslaven“ (im Original Microserfs) ist im Jahr 1993 angesiedelt. Es geht es um eine Gruppe von Microsoft-Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen, um im angesagten Silikon Valley ein Start-Up zu gründen.

Während die Gruppe Tag und Nacht neue Software programmiert, wird philosophiert und die Männer und Frauen fragen sich, wie man ein richtiges Leben bekommt. Ganz normale Geeks also. Für mich auch nicht sooo spannend.

Coupland erwähnt Ereignisse und Erzeugnisse aus der Zeit. Bei einigen hätte ich gedacht, dass sie später geschehen bzw. entstanden sind, z.B.

Biosphäre 2 (erster Versuch 1991-1993) Apples PowerBook (gab es seit 1991)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Nachdem der Autor Douglas Coupland direkt mit seinem Erstling "Generation X" berühmt wurde, konnte er auch danach immer wieder mit seinen außergewöhnlichen, originellen und gesellschaftskritischen Romanen begeistern. Endlich ist mit "JPod" ein neues Buch des Autors im Tropen Verlag bei Klett-Cotta erschienen, das durch einen sagenhaften Humor und einen wunderbar schrägen Plot begeistert. Wir suchen 25 Testleser, die sich dem Roman widmen möchten, der auf ganz besondere Art und Weise einen Blick auf unsere Zeit wirft. Wenn du dich mit den anderen Lesern über das Buch austauschen möchtest & abschließend eine Rezension dazu schreibst, dann unbedingt jetzt bewerben :-) *** Worum geht's? *** Ethan Jarlewski und fünf popkulturversehrte Kollegen, deren Nachnamen ebenfalls mit »J« anfangen, hocken Tag für in Tag in JPod, einer hermetisch abgeriegelten architektonischen Vorhölle, die Teil einer riesigen Spieldesignfirma ist. Die JPodder liegen mit ihrem Marketingteam im Clinch, das sie Tag für Tag mit der Forderung nach idiotischen Änderungen an ohnehin schon idiotischen Spielen quält. Privat wird Ethan derweil durch so unterschiedliche Phänomene wie mordende Mütter, Menschenschmuggel und chinesische Illegale, die seine Wohnung besetzen, auf Trab gehalten. Douglas Coupland zeigt sich einmal mehr als satirisch souveräner Exeget unserer heutigen Massenkultur. Leseprobe: http://www.klett-cotta.de/fm/14/9783608501032.pdf *** Leserunde: So könnt ihr euch bewerben *** Bis Dienstag, 30.8., könnt ihr euch hier unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" für eines der 25 Testleseexemplare bewerben. Verrate uns dazu, wieso du "JPod" unbedingt lesen möchtest - was reizt dich vorab schon ganz besonders am Buch? Ein paar Exemplare sind für Buch-Blogger reserviert, es kann sich aber selbstverständlich jeder bewerben. Wenn ihr einen Blog habt und ihn hier verlinkt, sind die Chancen auf ein Testleseexemplar etwas größer! Du hast das Buch nicht gewonnen oder vielleicht sogar schon gelesen? Diskutiere doch trotzdem mit uns! Jeder Leser ist herzlich zum Austausch hier in der Leserunde eingeladen! Die Leserunde startet am 07.09.2011. PS: Der Autor ist übrigens gerade auf Lesereise, wenn ihr ganz fix seid, könnt ihr ihn heute oder morgen noch sehen - die Termine findet ihr hier: http://www.klett-cotta.de/nachricht/Douglas_Coupland_mit_%C2%BBJPod%C2%AB_im_August_auf_Lesereise/17598
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Douglas Coupland wurde am 29. Dezember 1961 in Söllingen (Rheinmünster) (Deutschland) geboren.

Douglas Coupland im Netz:

Community-Statistik

in 457 Bibliotheken

auf 50 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks