Douglas Preston

(3.427)

Lovelybooks Bewertung

  • 1610 Bibliotheken
  • 40 Follower
  • 59 Leser
  • 452 Rezensionen
(1312)
(1346)
(610)
(125)
(34)
Douglas Preston

Lebenslauf von Douglas Preston

Er studierte am Pomona College in Claremont, Kalifornien, Mathematik, Biologie, Physik, Anthropologie, Chemie, Geologie und Astronomie, bevor er zu englischer Literatur wechselte und darin graduierte. Preston war von 1978 bis 1985 für das American Museum of Natural History in New York tätig und unterrichtete außerdem an der Princeton University. 1985 veröffentlichte er sein erstes Buch über das Museum. 1986 machte er sich als Schriftsteller selbstständig. 1994 erschien sein erster Roman Jennie, der zu einem großen Erfolg wurde. Während seiner Arbeit am Naturhistorischen Museum lernte er Lincoln Child kennen. Bei einer nächtlichen Führung durch das Museum hatten Preston und Child die Idee zu dem Buch Relic, welches 1995 veröffentlicht wurde. Douglas Preston ist der jüngere Bruder von Richard Preston, der ebenfalls Schriftsteller ist.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3024
  • Eine Achterbahn

    Demon - Sumpf der Toten

    Schnuffelchen

    07. August 2018 um 16:01 Rezension zu "Demon - Sumpf der Toten" von Douglas Preston

    Die Romane um Aloysius Pendergast sind nicht einfach. Die haben eine sehr speziellen Hauptprotagonisten und auch seine Fälle sind nicht 08/15. Das sprich vielleicht nicht jeden Leser an, aber seine Fans sind dafür umso treuer. Wir können auch einmal ünber ein Buch hinweg sehen, das wir to much finden oder auch das Gegenteil. Alles ist schon vorgekommen. Und so bin ich jedes Mal doppelt gespannt, wenn ich ein Buch der Reihe lese oder höre. Ein wenig erinnert mich Pendergast an Sherlock Holmes. Er ist ein extrem spezieller ...

    Mehr
  • ‚Tief in den Bergen liege eine Ruinenstadt [...].'

    Die Stadt des Affengottes

    sabatayn76

    03. August 2018 um 14:21 Rezension zu "Die Stadt des Affengottes" von Douglas Preston

    ‚Tief in den Bergen liege eine Ruinenstadt, die von den Einheimischen ‚die versunkene Stadt des Affengottes‘ genannt wurde und in der eine riesige Affenstatue vergraben sein sollte.‘ (Seite 33) In Osten Honduras liegt La Mosquitia, eine Region, die zu den letzten weißen Flecken unseres Planeten gehört. Selbst zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind große Teile von La Mosquitia nicht erforscht. La Mosquitia ist eines der unzugänglichsten Gebiete der Erde, eine Bergregion mit Regenwäldern und Sümpfen, von den spanischen Eroberern ‚Tor ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3898
  • Gute Unterhaltung, actionreich und blutig, mit ein paar kritischen Untertönen.

    Attic

    Igelmanu66

    02. August 2018 um 22:28 Rezension zu "Attic" von Douglas Preston

    »Einen Moment mal … Wollen Sie damit etwa sagen, daß es dort unten Kannibalen gibt, die Menschen töten, ihnen die Köpfe abschneiden und sie dann verspeisen?«   Als aus einem der Abwasserkanäle zwei Leichen ohne Kopf geborgen werden, ahnt Lieutenant D’Agosta noch nicht, dass er nicht nur zwei Mordfälle bearbeiten muss, sondern dass eine grauenhafte Mordserie auf ihn und die ganze Stadt zukommt. Die Spuren führen unter die Erde, in ein weit verzweigtes Tunnelsystem unter New York City. Da die Leichen gewisse Besonderheiten ...

    Mehr
    • 7
  • Was wird aus Pendergast und Constance?

    Demon – Sumpf der Toten

    AnnBee

    02. August 2018 um 18:07 Rezension zu "Demon – Sumpf der Toten" von Douglas Preston

    Pendergast wird als Privatermittler nach Exmouth, Massachusetts gerufen, um den Diebstahl einer teuren Weinsammlung aufzuklären. An seiner Seite ist Constance, wie stets klug, hilfreich und altmodisch gekleidet. Die Beziehung zwischen den zweiden entwickelt sich langsam, obwohl beide in der Hinsicht maximal umständlich sind. Der Fall selbst nimmt einige überraschende Wendungen – wie bei Pendergast zu erwarten, bleibt es nicht bei einem simplen Diebstahl, vielmehr birgt Exmouth dunkle Geheimnisse, die scheinbar irgendwie mit ...

    Mehr
  • Kein B-Movie

    Die Stadt des Affengottes

    losgelesen

    19. July 2018 um 18:27 Rezension zu "Die Stadt des Affengottes" von Douglas Preston

    Wer denkt bei dem Titel „Die Stadt des Affengottes“ nicht an einen klassischen B-Movie in schwarz-weiß, in dem regelmäßig Mikros oder Beleuchter im Bild zu sehen sind? Wem aber dann auffällt, dass es sich hierbei tatsächlich um ein Sachbuch handelt, ist bereits auf der richtigen Fährte. Zusammen mit Douglas Preston, sowie Geologen, Archäologen, Biologen und Soldaten, begibt sich der neugierige Leser auf eine wissenschaftliche Expedition in den unbekannten Dschungel von Honduras. Das Ziel, die sagenumwobene weiße Stadt (La Ciudad ...

    Mehr
  • Einstiegsdroge

    Snap - Im Haus des Bösen. Eine Aloysius-Pendergast-Kurzgeschichte

    MariaArcos

    18. July 2018 um 09:59 Rezension zu "Snap - Im Haus des Bösen. Eine Aloysius-Pendergast-Kurzgeschichte" von Douglas Preston

    Aloysius Pendergast erzählt eine Geschichte aus seiner Kindheit, in der die Kinder ihre Milchzähne statt der normalen Zahnfee einem verschrobenen Alten bringen.Hierbei wird auch ein einschneidendes Erlebnis von Pendergasts kleinem Bruder aufgearbeitet.Die Personen sind aus den anderen Pendergast-Romanen wohl bekannt.OK, ich gebe zu: das hier war mein Einstieg in die Preston-Child-Droge.Trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen - hat mich die Kindheit von Pendergast fasziniert.Grundsätzlich bin ich aber noch im Unreinen, ob ich ...

    Mehr
  • 2 quotes why: Demon von Douglas Preston / Lincoln Child

    Demon – Sumpf der Toten

    Krimifee86

    28. June 2018 um 22:12 Rezension zu "Demon – Sumpf der Toten" von Douglas Preston

    Vorwort: Ich schreibe Rezensionen, weil es mir Spaß macht, mich auch im Nachhinein noch einmal mit einem Buch zu beschäftigen und zu reflektieren. Allerdings merke ich immer mehr, dass mir das nicht mehr so gelingt, deshalb versuche ich jetzt erst einmal was Neues: Ich möchte meine favorsierten Zitate aus dem Buch aufschreiben. So lese ich aufmerksamer und genauer und ich bin gespannt, wie das mein Lesevergnügen beeinflussen wird. 1. „Wie hieß noch gleich diese Webseite? Sie ist nach einer großen mathematischen Zahl benannt.“ ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Somnambulia" von Johannes Ballestrem

    Somnambulia

    Johannes_Ballestrem

    zu Buchtitel "Somnambulia" von Johannes Ballestrem

    Wer hat Lust einen spannenden Mystery-Thriller zu lesen, der im schönen Oxford spielt? "Somnambulia" ist vor drei Monaten im traditionsreichen Braumüller Verlag erschienen und hat bislang auf Amazon ausschließlich beste Rezensionen erhalten: https://www.amazon.de/o/ASIN/3992002098/lovelybooks-rdetail-21 Freue mich über jede Bewerbung!

    • 58
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.