Douglas Preston

 4,1 Sterne bei 4.538 Bewertungen
Autor von Relic, Attic und weiteren Büchern.
Autorenbild von Douglas Preston (©Douglas Preston und Lincoln Child  Luchie Child)

Lebenslauf von Douglas Preston

Vom Tausendsassa zum Literaten: Douglas Preston studierte am Pomona College in Claremont, Kalifornien, Mathematik, Biologie, Physik, Anthropologie, Chemie, Geologie und Astronomie, bevor er zu englischer Literatur wechselte und darin graduierte. Preston war von 1978 bis 1985 für das American Museum of Natural History in New York tätig und unterrichtete außerdem an der Princeton University. 1985 veröffentlichte er sein erstes Buch über das Museum. 1986 machte er sich als Schriftsteller selbstständig. 1994 erschien sein erster Roman "Jennie", der zu einem großen Erfolg wurde. Während seiner Arbeit am Naturhistorischen Museum lernte er Lincoln Child kennen. Bei einer nächtlichen Führung durch das Museum hatten Preston und Child die Idee zu dem Buch "Relic", welches 1995 veröffentlicht wurde. Douglas Preston ist der jüngere Bruder von Richard Preston, der ebenfalls Schriftsteller ist.

Neue Bücher

Cover des Buches Old Bones - Das Gift der Mumie: Thriller (Ein Fall für Nora Kelly und Corrie Swanson 2) (ISBN: B08M5YGDW8)

Old Bones - Das Gift der Mumie: Thriller (Ein Fall für Nora Kelly und Corrie Swanson 2)

Neu erschienen am 01.06.2021 als E-Book bei Knaur Taschenbuch.
Cover des Buches Old Bones - Das Gift der Mumie (ISBN: 9783426524206)

Old Bones - Das Gift der Mumie

 (1)
Erscheint am 01.07.2021 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Old Bones".
Cover des Buches Old Bones - Das Gift der Mumie (ISBN: 9783732455287)

Old Bones - Das Gift der Mumie

Neu erschienen am 01.06.2021 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Douglas Preston

Cover des Buches Relic (ISBN: 9783426603581)

Relic

 (304)
Erschienen am 11.05.1995
Cover des Buches Attic (ISBN: 9783426553374)

Attic

 (271)
Erschienen am 01.01.2004
Cover des Buches Formula (ISBN: 9783426627778)

Formula

 (235)
Erschienen am 01.02.2005
Cover des Buches Ritual (ISBN: 9783426631546)

Ritual

 (219)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches Burn Case (ISBN: 9783426557235)

Burn Case

 (216)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches Dark Secret (ISBN: 9783426557242)

Dark Secret

 (184)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches Maniac - Fluch der Vergangenheit (ISBN: 9783426509722)

Maniac - Fluch der Vergangenheit

 (183)
Erschienen am 01.06.2011
Cover des Buches Darkness - Wettlauf mit der Zeit (ISBN: 9783426500316)

Darkness - Wettlauf mit der Zeit

 (177)
Erschienen am 01.12.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Douglas Preston

Cover des Buches Revenge - Eiskalte Täuschung (ISBN: 9783426508084)Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Revenge - Eiskalte Täuschung" von Douglas Preston

Wie immer kultig und spannend
Igelmanu66vor 4 Tagen

»Wie sieht also Ihr, äh, Plan aus?«
»Ich werde Judson finden. Ich werde ihm eine Waffe an den Kopf halten. Und ich werde dafür sorgen, dass er mich zu Helen bringt.«

 

Special Agent Pendergast dachte, dass er ganz kurz davor wäre, den Mord an seiner Frau Helen aufzuklären, als der nächste Schock auf ihn wartet: Die Information, dass Helen gar nicht tot ist, sondern lebt! Aber wo? Und warum dieses ganze Täuschungsmanöver? Sein Schwager Judson, Helens Bruder, ist in irgendeiner Weise involviert und versucht, Pendergasts Ermittlungen durch einen Mordanschlag auf ihn zu unterbinden. Wer den Agenten kennt, der weiß, dass so etwas höchst gefährlich für die eigene Gesundheit werden kann…

 

Immer noch hat mein bevorzugter FBI-Agent keine Zeit, sich um allgemeine Verbrechen zu kümmern, die familieninternen lassen ihn an nichts anderes denken. Es ist aber auch heftig, was er durchmachen muss. Nicht nur, dass er zwölf Jahre nach dem Tod seiner Frau erfahren musste, dass ihr Tod kein Unfall, sondern Mord war, nun soll sie sogar am Leben sein. Natürlich will Pendergast dieses Rätsel komplett lösen, seine Frau finden und die Verantwortlichen… nun ja, sicher nicht verhaften. Aber besagte Verantwortliche sind offenbar großartig organisiert, sehr mächtig und extrem gefährlich.

 

Während Pendergast bei seinen Ermittlungen fast zu Tode kommt, entwickelt sich in New York das Geheimnis um Constance weiter. Immer noch finde ich ihr Verhalten höchst rätselhaft und bin gespannt, wann sich dies wie auflösen wird.

In der Stadt taucht außerdem Corrie Swanson auf, eine sehr unkonventionelle und hochbegabte junge Frau, die Pendergast in einem früheren Band kennenlernte und die ihm nun nacheifert. Obwohl er es ihr untersagt, muss sie sich natürlich in die Ermittlungen einmischen.

Pendergast selbst merkt man auch in diesem für ihn sehr persönlichen Fall an, wie nah ihm das alles geht. Er agiert zwar cool und professionell, aber eben nicht emotionslos. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er wieder seinem normalen Job nachgeht, bevor er hier Klarheit hat.

 

In der Summe wird alles wieder sehr spannend, auch dieser mittlerweile elfte Band der Reihe konnte mich fesseln und wunderbar unterhalten. Neuen Lesern würde ich empfehlen, entweder vorne anzufangen oder vor diesem Band zumindest den unmittelbaren Vorgänger „Fever“ zu lesen. Außerdem sollte der Folgeband nicht weit sein, denn zum Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger.

 

Fazit: Wie immer kultig und spannend. Ich freu mich auf den nächsten Band, der bereits auf meinem Stapel wartet.

Kommentare: 17
15
Teilen
Cover des Buches Fever - Schatten der Vergangenheit (ISBN: 9783426508077)Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Fever - Schatten der Vergangenheit" von Douglas Preston

Sehr spannend, sehr cool und erneut mit Suchtfaktor
Igelmanu66vor 12 Tagen

»Maurice, der Sherry ist nun doch nicht mehr nötig. Ich werde den Herrn hier hinunter zum Sumpf begleiten und ihm mit seiner eigenen Waffe in den Hinterkopf schießen. Die Alligatoren werden dann die Spuren beseitigen. Ich bin rechtzeitig zum Abendessen zurück.«
»Wie Sie wünschen, Sir.«

 

Special Agent Pendergast ist wütend, sehr wütend sogar. Und die Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass der sonst stets coole Agent emotional wird, haben nun ein gewaltiges Problem. Der Grund für die Wut ist simpel. Vor 12 Jahren verstarb seine Ehefrau Helen – und nun muss er erkennen, dass die Todesursache kein schlimmer Unfall, sondern kaltblütiger, grausamer Mord war. 12 Jahre sind eine lange Zeit und die Spur kalt, doch Pendergast und D’Agosta machen sich auf die Jagd…

 

Der zehnte Fall meiner aktuellen Lieblingsreihe und auch diesmal fühlte ich mich großartig unterhalten. Hatte ich kürzlich, als es um Pendergasts Bruder ging, schon geglaubt, dass dies sein persönlichster Fall wäre, erlebte ich nun noch eine Steigerung. Das Buch startet mit dem Unfall/Mord, eine wirklich grausige Szene, die der Agent mitansehen musste. Und dann der Schock, als er in der Gegenwart durch Zufall erfährt, dass seine Helen einem perfiden Mordanschlag zum Opfer gefallen ist. Natürlich will er Aufklärung. Und Rache. Weshalb er und D’Agosta nicht offiziell ermitteln, sondern privat.

Es wird gefährlich, es wird spannend. Zudem wartet ein weiterer schlimmer Moment auf Pendergast, als er beim Wühlen in Helens Vergangenheit realisiert, dass es einige höchst merkwürdige Punkte in ihrem Leben gab, die seine Frau ihm verheimlicht hatte.

 

Bei diesem verzwickten Fall konnte ich ordentlich miträtseln, die Auflösung war interessant und überraschte mich. Mein Lieblingsagent zeigte erneut einige sehr coole Auftritte und auch über die Mitwirkung von Laura Hayward freute ich mich. Constance taucht nur kurz auf, diese Szenen sind dafür umso rätselhafter und lassen mich auf weitere Erklärungen im Folgeband hoffen. Die Jagd auf den Täter ist zudem noch nicht ganz abgeschlossen, weshalb ich schnell mit dem Folgeband weitermachen muss.

 

Fazit: Sehr spannend, sehr cool und erneut mit Suchtfaktor. Schnell weiter zum Folgeband!

Kommentare: 19
24
Teilen
Cover des Buches Old Bones - Tote lügen nie (ISBN: 9783426524183)Lody13s avatar

Rezension zu "Old Bones - Tote lügen nie" von Douglas Preston

Historischer Thriller
Lody13vor 18 Tagen

Tote lügen wirklich nicht, nicht so wie Menschen!

Das Buch dreht sich um die Agentin Corrie und die Archäologin Nora, die in Sierra Nevada Geheimnisse um die Donner Gruppe lösen. Sehr spannender Thriller mit Historischen Hintergründen. Ein toller Mix! 

Der Thriller ist sehr flüssig geschrieben, überhaupt nicht vorhersehbar und ein top Auftakt der Serie!

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Kennt jemand die Reihenfolge der Preston & Child Romane mit Special Agent Aloysius Pendergast? Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Hörbuch und 'Cult' hat mir eigentlich ganz gut gefallen...
4 Beiträge
D
Letzter Beitrag von  docetenvor 10 Jahren
Danke jose. Genau sowas hab ich gesucht! :)
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks