Douglas Preston , Lincoln Child Burn Case, Geruch des Teufels

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burn Case, Geruch des Teufels“ von Douglas Preston

In einem Haus in den Hamptons werden die verkohlten Überreste eines Menschen gefunden - und nicht nur der Schwefelgeruch deutet darauf hin, dass Jeremy Grove bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Special Agent Aloysius Pendergast entgeht nicht, dass in den Boden außerdem der Abdruck eines Hufeisens eingebrannt wurde. Die Medien stürzen sich auf den Fall, zumal wenig später die zweite verkohlte Leiche gefunden wird. Ist die Zeit des jüngsten Gerichts angebrochen ?

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

wieder ein wunderbar gelungener, spannender Krimi

Rebecca1120

Spectrum

Fantastischer Thriller. Sehr spannend. Macht definitiv Lust auf mehr.

sechmet

Grandhotel Angst

Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller !

Lanna

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Eine Mischung zwischen Thriller und Drama, die mich trotz des unerwarteten Endes nicht gänzlich überzeugen konnte.

catly

Die sieben Farben des Blutes

Anfangs sehr gut, sich dann aber in zu vielen anderen Nebensächlichkeiten verlierend.

ginnykatze

Geständnisse

Ein geniales Buch, welches lahm anfängt und mega aufhört

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Burn Case, Geruch des Teufels" von Douglas Preston

    Burn Case, Geruch des Teufels
    Schnuffelchen

    Schnuffelchen

    30. August 2011 um 08:32

    Von diesem Pendergast war ich vollkommen begeistert. Die geschichte ist wunderbar verwirrend und mysteriös und die Protas geben mehr von sich Preis als in allen Büchern davor. Ich bezeichne mir jetzt definitiv als Fan. Allerdings bestehe ich auf die ungekürzten Hörbuchfassungen (z.B. Audible), da sonst die wahrscheinlichsten besten Stellen der Kürzung zum Opfer fallen.

  • Rezension zu "Burn Case, Geruch des Teufels" von Douglas Preston

    Burn Case, Geruch des Teufels
    mijou

    mijou

    06. August 2011 um 17:37

    Wenns um BURN CASE in Hörbuch-Form geht, dann bin ich mir auch Wochen nach dem Anhören noch nicht völlig sicher, ob ich dieses Hörbuch nun verfluchen soll, oder mich einfach nur köstlich darüber amüsieren? Im gut'sten Fall doch letzteres? >:-] BURN CASE ist nicht mehr und nicht weniger als ein solider maßgeschneidertet Thriller. Kommt auf Schienen daher und weicht keinen Millimeter von einem Standard-Rezept ab. Das kann man verteufeln - oder man nimmt's positiv. Mir hat das Hörbuch eine lange Autofahrt einigermaßen versüßt. So gesehen immer noch besser, als wenn einem ständig Xavier Naidoo aus dem Autoradio predigt oder man zum x-tem Mal auf den Stau an der A99 aufmerksam gemacht wird - wo man doch bereits seit Stunden genau da drin steht ..! Der Unterhaltungswert gepaart mit der ausnehmend sympathischen Stimme von Detlef Bierstedt ergibt bei mir Tendenz zu drei Sternen... also ich bezeichne das als unterhaltsames Kino für unterwegs!

    Mehr