Douglas Preston , Lincoln Child Ice Limit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ice Limit“ von Douglas Preston

Wissenschaft - Action - Horror: ein mitreißender Science-fiction-Thriller von Amerikas Meisterduo Preston & Child Bei einer Expedition in die Antarktis ging vor sechs Jahren ein riesiger Meteorit über Bord. Noch immer liegt er dort in eisiger See auf dem Meeresgrund. Eli Glinn, der Chef von Effective Engineering Solutions (EES), drängt auf eine schnelle Lösung. Er möchte damit nicht zuletzt seine Schuld an der Havarie damals begleichen, bei der über hundert Menschen ums Leben kamen und er selbst schwer verletzt wurde. Die Zeit drängt: Das Objekt hat sich inzwischen als Alien-Lebensform entpuppt, als Samenkapsel, aus der ein riesenhaftes Gewächs mit Fangarmen geworden ist, das offenbar eine Invasion der Erde im Sinn hat. Um das zu verhindern, rüstet Glinn eine Expedition an die Eisgrenze aus. An Bord des hypermodernen Forschungsschiffs „Batavia" ist auch Agent Gideon Crew. Als Nuklearexperte soll er die Vernichtung des Aliens ins Werk setzen, das mit einer unterseeischen Atombombe getötet werden soll. Ein hoch riskanter Plan ... "Eine absolute Tour de force." David Baldacci

Purer Sci-Fi-Thriller

— Wuestentraum
Wuestentraum

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

The Girl Before

Spannend, jedoch ziemlich sprunghaft und teilweise schleppend geschrieben.

Lina-Mit-Ell

Böse Seelen

Anders als die bisherigen Bücher der Reihe - aber sehr gut und spannend

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ice Limit

    Ice Limit
    Wuestentraum

    Wuestentraum

    15. August 2017 um 08:25

    Bei einer Expedition in die Antarktis ging vor sechs Jahren ein riesiger Meteorit über Bord. Noch immer liegt er dort in eisiger See auf dem Meeresgrund. Eli Glinn, der Chef von Effective Engineering Solutions (EES), drängt auf eine schnelle Lösung. Er möchte damit nicht zuletzt seine Schuld an der Havarie damals begleichen, bei der über hundert Menschen ums Leben kamen und er selbst schwer verletzt wurde.Die Zeit drängt: Das Objekt hat sich inzwischen als Alien-Lebensform entpuppt, als Samenkapsel, aus der ein riesenhaftes Gewächs mit Fangarmen geworden ist, das offenbar eine Invasion der Erde im Sinn hat. Um das zu verhindern, rüstet Glinn eine Expedition an die Eisgrenze aus. An Bord des hypermodernen Forschungsschiffs „Batavia" ist auch Agent Gideon Crew. Dies ist die Fortsetzung des Vorgängers Ice Ship, den ich leider nicht gelesen habe. Agent Gideon Crew soll nun als Nuklearexperte einen Alien vernichten. Mit einer unterseeischen Atombombe.Die volle Action beginnt etwas später, das eigentliche Thema lässt einen aber neugierig bei der Stange halten. Dann kommt Spannung auf und es geht richtig zur Sache. Purer Sci-Fi-Thriller mit actionreichen und horrorartigen Szenen, den man dann nicht mehr aus der Hand legen konnte.Fazit:Nach anfänglich etwas in die Länge gezogener Handlung kam dann die volle Action, Horror und Spannung auf, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Purer Sci-Fi-Thriller, der mir aufregende Lesestunden bereitet hat.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Ice Limit von Douglas Preston

    Ice Limit
    IchWerSonst

    IchWerSonst

    12. July 2017 um 11:05 via eBook 'Ice Limit'

    1.99 € für ebooks ist heftig. Wo bleibt der Preisvorteil für das einsparen der Druckkosten???