Douglas Preston , Lincoln Child Thunderhead

(127)

Lovelybooks Bewertung

  • 144 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(45)
(53)
(26)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Thunderhead“ von Douglas Preston

Vor tausenden von Jahren hat im amerikanischen Südwesten ein mysteriöser Indianerstamm Straßen gebaut und Städte errichtet, bis diese Kultur auf rätselhafte Weise zusammenbrach. Der Hauptort, die goldene Stadt Quivira, verschwand für immer. Die Expedition, die das Geheimnis aufdecken soll, kämpft nicht nur gegen Hitze und Wüstensand - ihr Gegner ist das Böse an sich.
Eine hochbrisante Mischung aus Archäologie, Technik, Horror und Spannung.

Bis jetzt mein Lieblingsbuch der Autoren.

— vanystef

Unlogische, an den Haaren herbeigezogene Story, viele Fehler in den Details und eine unsympathische nicht nachvollziehbare Protagonistin.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Hier erfährt man alles über "die Katastrophe in Utah", wie es in den Pendergast-Romanen gerne heißt. Spannend!

— pandora84

Längst nicht so gut wie die anderen Thriller von Preston/Child

— salino

Guter, kurzweiliger Archäologie-Thriller in klassischer Preston-Child -Manier. Klare Leseempfehlung!

— BerniGunther

Superspannend

— reginagaertner

Höchstspannung - Note 1 für dieses weitere tolle Werk des Autorenduos Preston/Child!

— LEXI

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Am Anfang fand ich es sehr verwirrend doch als ich es verstanden hatte, sehr spannend.

I_Rina

Im Kopf des Mörders - Kalte Angst

Ein guter zweiter Teil, der sich wieder sehr gut las, dem allerdings ein wenig Hochspannung fehlte.

Thrillerlady

Sleeping Beauties

Diese 955 Seiten habe ich in wenigen Tagen in einem Fluss gelesen. King bietet immer noch, bzw. wieder, spannendste Unterhaltungsliteratur!

Azcura

Hex

sehr gruseliger Horrorroman, der mir unter die Haut ging und für einige Gruselmomente sorgte.

FireheartBooks

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Schuld und Verantortung ist das zentrale Thema dieses Buches.. Dabei voll Traurigkeit und sprachlicher Feinheit.

ulrikerabe

Murder Park

Nicht das beste Buch bisher, aber solide Unterhaltung.

tragalibros

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thunderhead?

    Thunderhead

    simonfun

    16. February 2014 um 12:50

    Angenehmer Schreibstil und gut erfasste Protagonisten hielten mich bei Laune, wenn auch die detaillierten Umgebungsbeschreibungen irgendwann lästig wurden. Dennoch eher eine routiniert abgearbeitete Abenteuergeschichte mit den bekannten Elementen suchen-finden-gieren-sterben. Wie auch immer - durchaus lesenswert!

  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    Gluecksklee

    23. June 2010 um 18:35

    "Thunderhead" von Douglas Preston und Lincoln Child war mein erstes Buch dieses erfolgreichen Autorenduos. Nora, eine junge Archäologin, erhält einen sehr alten Brief ihres Vaters, der vor Jahren von einer Expedition nicht zurückkehrte. Kurz darauf wird Nora in ihrem eigenen Zuhause von merkwürdigen Kreaturen angefallen, die sie jedoch in die Flucht schlagen kann. Ein Zufall? Der Brief ihres Vaters berichtet nämlich von der Route, die er damals nahm, um eine sagenumwobene Indianerstadt zu finden - was ihm Weltruhm und Reichtum gleichermaßen eingebracht hätte. Nun bricht seine Tochter, zusammen mit einem Team aus Wissenschaftlern und einem Reporter auf, den Spuren ihres Vaters zu folgen und ihre eigenen Forschungen voranzutreiben, denn auch Nora beschäftigt sich mit der Geschichte der Anasazi-Indianer". Und tatsächlich findet sie die Ruinen der alten Stadt, doch dort angekommen, am Ziel ihrer Träume, wartet ein schrecklicher Alptraum darauf, Nora und ihre Begleiter zu verschlingen. Denn so verlassen die Städte auch scheint, so birgt sie mehr Gefahren, als zunächst angenommen. Durch dieses Buch bin ich erst auf Preston & Child aufmerksam geworden und ich muss sagen, dass ich es nicht bereue. Im Duo sind die beiden einfach unglaublich talentierte Geschichtenerzähler und ich warte immer gespannt auf mögliche Neuerscheinungen. "Thunderhead" ist eine spannende Geschichte. Nora will unter allen Umständen beweisen, dass ihr Vater kein Versager war und seine Arbeit zu Ende führen und sie selbst ist Archäologin mit Leib und Seele. Für die Romantiker: hier entwickelt sich auch eine kleine Liebesgeschichte, aber mehr verrate ich nicht. ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    LEXI

    06. March 2010 um 12:07

    Das Autorendou Doulas Preston und Lincoln Child ist für mich mittlerweile zu einem Garant für höchste Spannung und ausgezeichnete Romane mit archäologischem Hintergrund geworden. Im Buch „Thunderhead“, wo es um die Entdeckung einer verborgenen alten Goldstadt namens Quivira geht, kommen zu dieser Mischung noch Grusel- und Horrorelemente in form von so genannten Skinwalkern dazu – eine perfekte Kombination, um das Lesen dieses Buches zu einem atemberaubenden Abenteuer zu machen, wo die Seiten fieberhaft geblättert werden und man es einfach nicht schafft, sich von dem Buch zu lösen. Großartige Lektüre – wieder einmal. Preston & Child – für mich gleichbedeutend mit Spannung pur.

    Mehr
  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    wildfire

    29. December 2009 um 11:17

    kommt nicht an die spannung der anderen romane (siehe biblo)heran. die autoren gewähren aber einen durchaus spannenden blick in die archälogie und in die indiandermystik.

  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    lilamonalisa

    28. December 2009 um 22:43

    sehr spannend. habe mich von anfang an als teil dieser archäologischen expedition gefühlt. genau das richtige verhältnis von moderne,abenteuer und einem schuss
    thriller. im besten sinne wie die alte christie geschichte "zehn kleine negerlein",wen trifft es als nächstes?

  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    Reever

    26. November 2009 um 11:32

    Nora bekommt einen Brief vom Vater der aber schon 16 Jahre tod ist, sie wird überfallen von zwei riesigen Hunden, die sich aber als was anderes entpuppen. Nora ist Archeologin und macht sich auf die Suche nach der Goldenen Stadt, eine indianische Ausgrabungsstätte die ihr Vater Jahrelang gesucht hat. Es war nett zu lesen aber ich bin doch enttäuscht von Preston/Child, aus der Geschichte wäre weit mehr rauszuholen gewesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. July 2009 um 06:53

    DAs Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt! Die Autoren verstehen sich definitiv darauf, ihre Leser bei der Stange zu halten!

  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    Odiug

    06. March 2009 um 15:12

    Archäologisch und Spannend. Gar nicht so einfach der Vergangenheit die Geheimnisse zu entreißen. Das Geld war gut investiert.

  • Rezension zu "Thunderhead" von Douglas Preston

    Thunderhead

    Jens65

    20. June 2008 um 19:54

    Die Geschichte um eine Expedition, die eine alte Anasazi-Stadt finden will und die aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen von sehr präzise beschriebenen Charakteren besteht, ist bis zur letzten Seite äußerst spannend und fesselnd geschrieben. Man durchleidet jede Minute der Expedition, weil man sich mit ein bischen Fantasie und den durchaus realistischen Beschreibungen der Autoren bestens in das Geschehen und die einzelnen Personen hineinversetzen kann. Preston/Child verstehen es, die Geschichte so zu inszenieren, daß man das Buch gar nicht mehr aus Hand legen mag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks