Douglas Starr Der Wandermörder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Wandermörder“ von Douglas Starr

Ende des 19. Jahrhunderts terrorisierte der Serienmörder Joseph Vacher – bekannt und gefürchtet als der »französische Ripper« – das ländliche Frankreich. Jahrelang fahndete die Polizei vergeblich nach ihm – bis der Ermittlungsrichter Émile Fourquet und der berühmteste Gerichtsmediziner seiner Zeit, Dr. Alexandre Lacassagne, sich mit dem Fall befassten. Akribisch sammelte Fourquet Zeugenaussagen und erstellte ein Persönlichkeitsprofil des Mörders. Um die Behauptung zu widerlegen, Vacher sei geisteskrank, bat er den Arzt Lacassagne um Hilfe. Dieser hatte die Kriminalistik revolutioniert, indem er Blutspritzer untersuchte, die Autopsie systematisierte und bahnbrechende psychologische Studien durchführte. Es war Lacassagnes Verdienst, dass der Prozess ein erfolgreiches Ende fand. Spannend und detailreich beschreibt Douglas Starr die kriminelle Karriere des Landstreichers und Hirtenmörders Vacher und verknüpft sie mit der Entstehung der modernen Kriminalistik. »Starrs nachdenklich stimmende Reise durch Frankreichs fremde Unterwelt bleibt dem Leser im Gedächtnis haften.« The New York Times Book Review »Spannend und gründlich recherchiert.« The New Yorker

Ich habe das Buch noch vor der Hälfte abgebrochen. War mir zu langweilig.

— Gute_Miene

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • der französische Ripper

    Der Wandermörder

    eskimo81

    22. January 2017 um 16:35

    Joseph Vacher - Serienmörder er terrorisierte im 19. Jahrhundert das ländliche FrankreichDie Polizei fahndet jahrelang nach ihm- als er endlich gefasst wird stellt sich die Frage. Zurechnungsfähig? Dr. Alexandre Lacassagne befasst sich mit dem FallNebst dem Fall um Joseph Vacher wird auch die Rechtsmedizin zu dieser Zeit geschildert. Ein fantastisches Buch für interessierte, die nicht nur am Fall Vacher interessiert sind sondern mehr der Rechtsmedizin. Das Buch zeigt zwar den gesamten Verlauf vom Serienmörder, aber mehrheitlich wird schon auf das Thema der Rechtsmedizin, der Wissenschaft eingegangen. Der Hauptfokus ist die Entstehung der Rechtsmedizin. Für faszinierte Leser ist es das absolut gelungene Buch. Ich habe es direkt nach dem Rechtsmedizin Buch von Tsokos gelesen und bin begeistert. Er hat schon viele Einblicke gewährt in das Thema und nun noch das aufzeigen, wie alles entstanden ist, diverse Aha Momente zu haben, die man davor noch nicht hatte wenn man Tsokos las. Einfach passend, diese zwei sehr unterschiedliche Werke nacheinander zu lesen. Für mich zumindest war es sehr passend.Sicherlich, manchmal hätte ich mir mehr von Vachers Geschichte erhofft, es wurde ja im Titel als der Wandermörder angepriesen. Aber schlussendlich hats für mich gepasst. Was ich bei Büchern von diesem Verlag immer anmerke ist die viel zu kleine Schrift. Abends im Bett diese zu lesen ist einfach eine Zumutung. Leider reagiert der Verlag weder auf Mails seiner Leser noch auf sonst etwas. Ganz, ganz schade! Fazit: Man darf kein Thriller erwarten, die Geschichte von Joseph Vacher wird zwar thematisiert, aber der Fokus ist auf die Rechtsmedizin, die Wissenschaft gerichtet. Für interessierte Leser, die wissen möchten, wie sich das Thema entwickelt hat, kann ich es nur empfehlen. Rechtsmedizin, ein Beruf, den ich nie ausüben könnte, aber ein Beruf, der sehr, sehr wichtig ist. Vacher - der französische Ripper - er wurde gefunden - eine sehr eigene aber sehr faszinierende und packende Geschichte. Der Verlag müsste endlich merken, dass die Schriftgrösse sehr relevant ist.

    Mehr
    • 7
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks