Douwe Draaisma Wie wir träumen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie wir träumen“ von Douwe Draaisma

Alles, was Sie schon immer über Ihr Nachtleben wissen wollten
Ob Flug-, Nackt-, Alb- oder Prüfungstraum, ob erotischer oder prophetischer Traum – Douwe Draaisma kennt sie alle. Und auch die spannenden Geschichten, Analysen und Interpretationen von Traumforschern, Psychologen und Neurologen dazu.
Manche Teile unseres Gehirns müssen wachen, während wir schlafen. Sie fangen an, seltsame Geschichten zu spinnen: Eine Prüfung muss wiederholt werden, die man schon vor Jahren bestanden hat. Man trifft Menschen, die nicht mehr leben. Plötzlich steht man nackt zwischen Kollegen, die sich darüber aber überhaupt nicht wundern. Oder man springt von einem steilen Felsen und kann wie ein Adler fliegen.

Viele dieser Geschichten lösen sich beim Erwachen in Luft auf und sind schnell vergessen. Oft jedoch werfen sie Fragen auf und beschäftigen einen noch tagelang: Warum muss man im Traum immer durch Examen fallen, die man im wahren Leben längst bestanden hat? Wie kommt es zu der peinlichen Vorstellung, plötzlich irgendwo nackt herumzustehen? Weshalb träumt man, dass man fliegen kann?

Douwe Draaisma durchquerte entschlossen alle möglichen Traumlandschaften. Auch ihn beschäftigte die Frage, was Träume bedeuten, ob sie etwas über den Träumenden aussagen, ja ob man sie vielleicht sogar steuern kann. Er durchstöberte ganze Bibliotheken von Schlaf- und Traumforschern, von Psychologen und Neurologen. Und stieß dabei auf immer noch spannendere Themen: Wie träumen eigentlich Blinde? Träumen wir in Farbe oder in Schwarz-Weiß? Wie kommt es, dass man im Traum manchmal genau weiß, dass man träumt?

In "Wie wir träumen" liefert Douwe Draaisma eine äußerst spannend zu lesende, umfassende, anekdoten- und faktenreiche Darstellung aller Aspekte unseres träumerischen Nachtlebens und was man heute darüber weiß.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Umfassende Schilderung von Träumen und möglichen Bedeutungen

    Wie wir träumen

    michael_lehmann-pape

    07. January 2016 um 14:39

    Umfassende Schilderung von Träumen und möglichen Bedeutungen „Es ist charakteristisch für Träume, dass sie dem Träumenden oft nach einer Interpretation zu verlangen scheinen“. Ein Fakt, auf dem Siegmund Freud eine ganze Lehre aufgebaut hat und ein „Fakt des Träumens“, der zumindest zum menschlichen Leben unabdingbar dazu gehört. Konkreten Träumen. Und Traumforschern, Erklärungsmodellen und eigenen Erkenntnissen geht Draaisma in diesem Buch nach. Und schafft so eine abwechslungsreiche Betrachtung dieses Phänomens. Wie das disziplinierte Traumtagebuch Frederik van Eedens, die sich später vor allem um seinen verstorbenen Sohn Paul bewegten. Der in seiner „Klassifizierung der Träume“ vor allem deshalb bekannt blieb, da er erstmalig jene Zustand ausführlich beschrieb, in dem dem „Träumenden bewusst ist, dass er träumt“ (luzide Träume). Mit der Möglichkeit, den Traum zu lenken, gar einzugreifen und dennoch im Vollsinne des Wortes zu träumen. Bis dahin, dass von Eeden den Tod als „Erwachen aus einem Traum“ für sich definierte. Daneben aber stehen die vielen anderen Formen von Träumen. Albträume. Erotische Träume. Verarbeitungsträume (Jahre später wird noch von einer konkreten Prüfung geträumt), prophetische Träume, die tatsächlich scheinbar Ereignisse der Zukunft vorwegnehmen. Und wie träumen überhaupt Blinde (eines der spannendsten Kapitel des Buches). Denn es gilt: „Träumen ist eine intensive visuelle Erfahrung“. Wie nun „Späterblindete“ (nach dem siebten Lebensjahr) doch auch späterhin in Bildern zu träumen Vermögen, wie man aber auch „bilderlos“ träumt, das sind interessante Erkenntnisse und Beschreibungen, die sich gerade in diesem Kapitel finden und die zeigen, dass Träumen auch „blind“ funktioniert. Aber anders, als man denken mag. Und eben nicht ganz ohne Bilder. Wie geschieht. Träumen biologisch und neuronal? Warum wird Fliegen in Träumen. Oft als unangenehm empfunden? Warum gehen Albträume oft mit einem Gefühl der Lähmung einher (im Traum)? Und sind erotische Träume überhaupt so einfach zu übertragen, sie als Ausdruck sexueller Sehnsucht eins zu eins verstehen zu können. Gründlich folgt Draaisma dem Objekt seiner Betrachtung. An sich selbst, in der Forschung, an konkreten Geschichten von „Träumern“ und konkreten „Träumen“, bietet keine letztendlichen Deutungen, aber vielfache Hinweise und, vor allem, Erkenntnisse aus dem Labor... „In Bezug nun auf die Frage, warum nun gerade diese Träume entstehen und was sie für den Träumenden bedeuten, muss auch nach eine, halben Jahrhundert der Forschung noch viel dahingestellt bleiben“. Eine insgesamt fundierte, in Teilen sehr anregende Lektüre über eine „andere Welt“, die jeden betrifft. Mit allerdings letztendlich wenig handfesten Rückschlüssen für das eigene Träumen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks