Dr. Beatrice Wagner

Alle Bücher von Dr. Beatrice Wagner

Cover des Buches Je älter desto besser (ISBN: 9783442173037)

Je älter desto besser

 (5)
Erschienen am 20.08.2012

Neue Rezensionen zu Dr. Beatrice Wagner

Cover des Buches Je älter desto besser (ISBN: 9783442173037)
K

Rezension zu "Je älter desto besser" von Prof. Dr. Ernst Pöppel

sehr informativ
katze102vor 3 Jahren

Die Autoren und weitere Co-Autoren haben sich den Thema sehr vielseitig genähert. Nach einer Einführung erhält man Informationen, gegliedert in zehn Thesen, ergänzt durch persönliche Erzählungen, Ergänzungen  aus der Hirnforschung samt Fallbeispielen/Versuchen und hilfreichen Tipps und Ratschlägen.

Klar wird, dass man sein Gehirn lebenslang trainieren soll, genau wie einen Muskel, um es fit und rege zu halten. Als eine Übung hierzu finden sich Gedichte im Buch. Besonders spannend waren für mich Gegenüberstellungen, in welchen Bereichen denn nun das ältere und lebenserfahrenere Gehirn dem jüngeren überlegen ist.

Die verschiedenen Betrachtungen fand ich sehr interessant,: auch wenn eigentlich vieles davon bekannt ist, finde ich die Zusammenstellung ausgesprochen gelungen, durchgehend interessant und mutmachend.

Cover des Buches Je älter desto besser (ISBN: 9783833818677)
Golondrinas avatar

Rezension zu "Je älter desto besser" von Prof. Dr. Ernst Pöppel

Rezension zu "Je älter desto besser" von Ernst Pöppel
Golondrinavor 13 Jahren

Ein einziges Ärgernis.
Aber der Reihe nach: beim Blättern in der Buchhandlung fand ich die Idee mit dem Gedichte-Lernen, die Herr Pöppel dem altersbedingten geistigen Verfall entgegenstellt, ausgesprochen charmant. Die weitere Lektüre entpuppte sich dann allerdings als - ärgerlich. Pöppel benutzt dieses Buch in erster Linie dazu, sich, seinem genialen Werdegang und seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ein Denkmal zu setzen. Bevorzugt spricht er von sich in der dritten Position (Herr Pöppel dachte nach..., Herr Pöppel hatte die zündende Idee...), was zusätzlich zu seiner Erhöhung beiträgt und bei mir zu mehr und mehr Widerwillen führte. Fremdautoren, die im Abschluß jedes Kapitels zu Wort kommen, haben in diesem Kontext keine Chance und bleiben auf Hymnen zu Ehren Pöppels reduziert. Der Rest bleibt größtenteils substanzlos und bietet wenig Überraschendes.
Das Buch ist ein (un)schönes Beispiel fürs Fremdschämen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks