Dr. Diana Raufelder

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Dr. Diana Raufelder

Neue Rezensionen zu Dr. Diana Raufelder

Neu
F

Rezension zu "Harald: Die Geschichte vom allerschönsten Schokolinsen-Schokoladenkuchen" von Dr. Diana Raufelder

Tolle Geschichte für kleine Leser!!!
fuffelvor 5 Jahren

Der Meisterbäcker Mario einen Schokoladenkuchen mit Schokolinsen und Geheimzutat gebacken. Anschließend wird dieser auf einer silbernen Platte in die Auslage gestellt. Leider muss er lange warten und erlebt dort allerhand bis zum Verlassen des Schaufensters...

    


Fazit: Das niedliche Kinderbuch ist mit farbenfrohen und tollen Zeichnungen versehen. Die Idee, das die verschiedenen Kuchen und Torten menschliche Charakterzüge aufweisen und miteinander plaudern, ist wunderbar umgesetzt. Sie warten alle auf ihren Verkauf und langsam hat man mit dem Schokoladenkuchen Harald Mitleid, da er immer noch in der Auslage ist. Bis zum Schluss waren die Kinder gespannt, was seine Geheimzutat ist und ob er noch glücklich wird.     

Die tiefsinnige und lehrreiche Geschichte wurde dem empfohlenen Lese-Alter entsprechend umgesetzt. Es vermittelt den jungen Lesern gekonnt, dass ein schlichtes Äußeres nichts über die inneren Werte aussagt und das ein Lästern bzw. Nichtakzeptanz verletzt. Wir hatten viel Freude beim gemeinsamen Lesen.  



Kommentieren0
0
Teilen
buechermaus25s avatar

Rezension zu "Wir zwei sind Du und Ich" von Dr. Diana Raufelder

Einfach perfekt
buechermaus25vor 5 Jahren

Das Buch "Wir zwei sind Du und Ich" von Diana Raufelder ist eine Geschichte die emotional und spannend geschrieben wurde. Es geht um Ricarda - kurz Ri genannt - und Ben ihr bester Freund seit dem Kindergarten. Obwohl er vier Jahre älter ist als sie sind die beiden die besten Freunde und kaum zu trennen. Doch alles ändert sich mit dem Tag als Ben's Mutter stirbt. Ri erfährt dass Ben nach Istanbul zu seinem Vater ziehen muss. Die beiden verlieren sich aus den Augen. Eines Tages denkt Ri dass sie Ben gesehen hat und macht sich auf die Suche nach ihm......
Der Buchtitel und das Cover lassen schon darauf schließen dass es in dem Buch um
Freundschaft, Vertrauen, Ehrlichkeit und Seelenverwandschaft geht. Die Charaktere sind sehr facettenreich beschrieben, man kann sich in die jeweilige Situation sehr gut hineindenken und mitfühlen. Die Rückblicke in Ri's und Ben's Kindheit sind informativ, dadurch lässt sich einiges besser verstehen. Da es in der Geschichte auch mal kleine Rückschläge gibt bleibt die Geschichte immer spannend und wirkt realistisch.
Der Schreibstil ist einfach, flüssig und spannend gehalten, dadurch fällt es einem schwer die Geschichte zu unterbrechen. Man muss unbedingt wissen wie es weitergeht. Mein Fazit für "Wir zwei sind Du und Ich": Ein lesenswertes Buch, Geschichte, Orte, Personen sind sehr gut beschrieben und
passen zusammen. Auch wenn es für jugendliche ab 12 Jahre gedacht ist, können auch Erwachsene dieses Buch lesen und erfahren was eventuell bestimmte Handlungen bei Jugendlichen auslösen können. Buch nehmen, anfangen zu lesen und erst aufhören auf der letzten Seite - einfach ein sehr tolles Buch.

Kommentieren0
3
Teilen
Kitty411s avatar

Rezension zu "Wir zwei sind Du und Ich" von Dr. Diana Raufelder

Schöner Jugendroman
Kitty411vor 5 Jahren

Zum Buch: „Wir zwei sind du und ich“ von Diana Raufelder ist ein Jugendbuch, das am 14.03.2013 bei PepperBooks erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/3943315061/lovebook-21

Klappentext: Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Ricarda, die von allen nur Ri gennant wird. Ri ist ein ganz normaler Teenager, der Schule langweilig findet, nur schlechte Noten nach Hause bringt, sich mit dem Vater deswegen in die Haare bekommt und manchmal einfach nur davon laufen möchte. Un gleichzeitig ist Ri doch ganz anders als andere Teenager: sie trägt diese Traurigkeit in sich, seit Ben, ihr Freund aus KIndertagen, aus ihrem Leben verschwunden ist. Sie kann ihn einfach nicht vergessen. Als sie eines Tages wieder einmal in ihrem Lieblingsmusikladen in den Regalen stöbert, hält sie plötzlich inne: da ist Ben. Einfach so. Ist er es wirklich? Diana Raufelder erzählt die ungewöhnliche Geschichte von Ri und Ben, die die grenzenlose Kraft der Freundschaft beschwört. Und ganz nebenbei beschert sie dabei dem heimlichen Protagonisten eine Liebeserklärung: Berlin.

Die Story: Ri hat Stress mit ihrem Vater, der mit ihren schulischen Leistungen unzufrieden ist, und sie vermisst ihren Freund aus Kindheitstagen. Als sie meint, ihn auf der Straße gesehen zu haben, macht sie sich auf die Suche nach Ben und dadurch eröffnet sich ihr ganz plötzlich eine andere Perspektive.

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form geschrieben und in Kapitel unterteilt, die mit Titeln überschrieben sind.

Covergestaltung: Das Cover ist in schwarz gehalten und vor diesem dunklen Hintergrund sieht man eine Zeichnung zweier Menschen, die Hand in Hand an einer Straße entlanggehen, während im Hintergrund die Skyline einer Stadt zu sehen ist und der Mond am Himmel steht. Mittig stehen in weiß Autorenname und Titel des Buches.

Zum Autor: Diana Raufelder, Jahrgang 1978, wuchs in Heidelberg auf, wo sie später auch Erziehungswissenschaft und Ethnologie studierte. Nach dem Studium interessierte und engagierte sie sich für Kindheits- und Jugendforschung und promovierte in Berlin. Neben ihrer Forschungsarbeit an der Freien Universität Berlin begann sie schon früh Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. (Quelle: www.lovelybooks.de)

Meine Meinung: Dieses Jugendbuch hat mir recht gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen, und die Kapitel sind kurz gehalten. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen und mit Ri mitfiebern.
Ri’s Erlebnisse mit den Eltern und in der Schule waren sehr authentisch, viele Teenager können sich damit sicherlich sehr gut identifizieren. Wobei ich mich ab und zu gefragt habe, ob Ri‘s Verhalten für den jugendlichen Leser nicht vielleicht auch ein negatives Beispiel darstellen könnte, doch das Ende wiederum ist ein positives Beispiel, das hoffentlich mehr Eindruck beim Leser macht als einige Geschehnisse zuvor.
Von mir bekommt dieses Buch 4 Sterne.

 

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks