Dr. Diana Raufelder Wir zwei sind Du und Ich

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir zwei sind Du und Ich“ von Dr. Diana Raufelder

„Es sind die gleichen schwarzen Haare “, denkt sie, als sie ihn inmitten des Getümmels plötzlich erblickt, „genauso wild und ungezähmt.“ Dazu ein schwarzer Stern und ein schwarzer Halbmond. „Ruf ihn! “, sagt ihre innere Stimme, aber sie bekommt keinen Ton heraus. Menschen, bepackt mit riesigen Einkaufstüten, drängen von allen Seiten auf sie ein. Wo ist er hin? Sie hat ihn verloren. Zum zweiten Mal in ihrem Leben. Tränen schießen ihr in die Augen. „Warum weinst du Prinzessin? “, fragt da auf einmal jemand hinter ihr. Sie dreht sich erschrocken um: Ist das tatsächlich Ben? Die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft, die allen Widrigkeiten trotzt.

Über eine wundervolle Freundschaft & ein Mädchen, das lernt sich selbst zu verstehen. Ein wärmendes Jugendbuch, das Zuversicht vermittelt

— MissSnorkfraeulein
MissSnorkfraeulein
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Einfach perfekt

    Wir zwei sind Du und Ich
    buechermaus25

    buechermaus25

    27. March 2014 um 13:17

    Das Buch "Wir zwei sind Du und Ich" von Diana Raufelder ist eine Geschichte die emotional und spannend geschrieben wurde. Es geht um Ricarda - kurz Ri genannt - und Ben ihr bester Freund seit dem Kindergarten. Obwohl er vier Jahre älter ist als sie sind die beiden die besten Freunde und kaum zu trennen. Doch alles ändert sich mit dem Tag als Ben's Mutter stirbt. Ri erfährt dass Ben nach Istanbul zu seinem Vater ziehen muss. Die beiden verlieren sich aus den Augen. Eines Tages denkt Ri dass sie Ben gesehen hat und macht sich auf die Suche nach ihm...... Der Buchtitel und das Cover lassen schon darauf schließen dass es in dem Buch um Freundschaft, Vertrauen, Ehrlichkeit und Seelenverwandschaft geht. Die Charaktere sind sehr facettenreich beschrieben, man kann sich in die jeweilige Situation sehr gut hineindenken und mitfühlen. Die Rückblicke in Ri's und Ben's Kindheit sind informativ, dadurch lässt sich einiges besser verstehen. Da es in der Geschichte auch mal kleine Rückschläge gibt bleibt die Geschichte immer spannend und wirkt realistisch. Der Schreibstil ist einfach, flüssig und spannend gehalten, dadurch fällt es einem schwer die Geschichte zu unterbrechen. Man muss unbedingt wissen wie es weitergeht. Mein Fazit für "Wir zwei sind Du und Ich": Ein lesenswertes Buch, Geschichte, Orte, Personen sind sehr gut beschrieben und passen zusammen. Auch wenn es für jugendliche ab 12 Jahre gedacht ist, können auch Erwachsene dieses Buch lesen und erfahren was eventuell bestimmte Handlungen bei Jugendlichen auslösen können. Buch nehmen, anfangen zu lesen und erst aufhören auf der letzten Seite - einfach ein sehr tolles Buch.

    Mehr
  • Schöner Jugendroman

    Wir zwei sind Du und Ich
    Kitty411

    Kitty411

    01. November 2013 um 21:05

    Zum Buch: „Wir zwei sind du und ich“ von Diana Raufelder ist ein Jugendbuch, das am 14.03.2013 bei PepperBooks erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/3943315061/lovebook-21 Klappentext: Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Ricarda, die von allen nur Ri gennant wird. Ri ist ein ganz normaler Teenager, der Schule langweilig findet, nur schlechte Noten nach Hause bringt, sich mit dem Vater deswegen in die Haare bekommt und manchmal einfach nur davon laufen möchte. Un gleichzeitig ist Ri doch ganz anders als andere Teenager: sie trägt diese Traurigkeit in sich, seit Ben, ihr Freund aus KIndertagen, aus ihrem Leben verschwunden ist. Sie kann ihn einfach nicht vergessen. Als sie eines Tages wieder einmal in ihrem Lieblingsmusikladen in den Regalen stöbert, hält sie plötzlich inne: da ist Ben. Einfach so. Ist er es wirklich? Diana Raufelder erzählt die ungewöhnliche Geschichte von Ri und Ben, die die grenzenlose Kraft der Freundschaft beschwört. Und ganz nebenbei beschert sie dabei dem heimlichen Protagonisten eine Liebeserklärung: Berlin. Die Story: Ri hat Stress mit ihrem Vater, der mit ihren schulischen Leistungen unzufrieden ist, und sie vermisst ihren Freund aus Kindheitstagen. Als sie meint, ihn auf der Straße gesehen zu haben, macht sie sich auf die Suche nach Ben und dadurch eröffnet sich ihr ganz plötzlich eine andere Perspektive. Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form geschrieben und in Kapitel unterteilt, die mit Titeln überschrieben sind. Covergestaltung: Das Cover ist in schwarz gehalten und vor diesem dunklen Hintergrund sieht man eine Zeichnung zweier Menschen, die Hand in Hand an einer Straße entlanggehen, während im Hintergrund die Skyline einer Stadt zu sehen ist und der Mond am Himmel steht. Mittig stehen in weiß Autorenname und Titel des Buches. Zum Autor: Diana Raufelder, Jahrgang 1978, wuchs in Heidelberg auf, wo sie später auch Erziehungswissenschaft und Ethnologie studierte. Nach dem Studium interessierte und engagierte sie sich für Kindheits- und Jugendforschung und promovierte in Berlin. Neben ihrer Forschungsarbeit an der Freien Universität Berlin begann sie schon früh Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. (Quelle: www.lovelybooks.de) Meine Meinung: Dieses Jugendbuch hat mir recht gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen, und die Kapitel sind kurz gehalten. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen und mit Ri mitfiebern. Ri’s Erlebnisse mit den Eltern und in der Schule waren sehr authentisch, viele Teenager können sich damit sicherlich sehr gut identifizieren. Wobei ich mich ab und zu gefragt habe, ob Ri‘s Verhalten für den jugendlichen Leser nicht vielleicht auch ein negatives Beispiel darstellen könnte, doch das Ende wiederum ist ein positives Beispiel, das hoffentlich mehr Eindruck beim Leser macht als einige Geschehnisse zuvor. Von mir bekommt dieses Buch 4 Sterne.  

    Mehr
  • Berlin, du bist so wunderbar Berlin!

    Wir zwei sind Du und Ich
    Floh

    Floh

    27. October 2013 um 04:40

    Ein sagenhaftes Buch, mit Schauplatz Berlin. Wer schon mal in Berlin war, und sich in diese einzigartige Stadt verliebt hat, wird erkennen, mit welcher Faszination und Leidenschaft die Autorin das Buch verfasst hat. Der Autorin Raufelder ist es gelungen dem Leser frische Berliner Luft um die Nase wehen zu lassen. Das Buch hat Flair und kann verzaubern. Eine tolle Geschichte, mit einem geschichtlichen Schauplatz für Jugendliche mit einer ansprechenden Geschichte. Mehr hierzu: Ben war und ist immer noch Ri's bester Freund, ihr "großer Bruder" und dieser wurde ihr durch unglückliche Umstände und Ereignisse genommen. Da war sie neun Jahre alt und jetzt mit 15 will Ri immer noch nicht erwachsen werden. Sie liebt den Plattenladen, liebt die Musik, verkriecht sich und hat ständig Zoff mit ihren Eltern, wegen ihrer schlechten Noten in der Schule. Denn das einzige was für Ri wirklich zählt, ist irgendwie Ben wieder zu finden und als sie glaubt, ihn zwei mal kurz hintereinander gesehen zu haben, macht sie sich auf die Suche nach ihrem besten Freund. Denn für Ri zählt Freundschaft mehr wie Schule und Familienstress. Dieses Buch zeigt, wie viel innige Freundschaft bewirken kann und was ein Schicksal für zwei Menschen bedeutet.  Für mich war die Beziehung zwischen Ri und Ben etwas ganz besonderes, sie wirkt wie die erste große Liebe, die man nie vergessen kann. Beide haben in sechs Jahren immer wieder aneinander gedacht, konnten sich nicht vergessen und als sie sich endlich wiederbegegnen ist es so, als hätte es diese verfluchten sechs Jahre nie gegeben. Ein neues anderes Leben kann für Ri ab nun beginnen.  Zum Schreibstil: Am Schreibstil der Autorin Raufelder sieht der Leser, wie sehr sie sich mit der großen Stadt identifiziert und wieviel ihr an der Story liegt. Es wirkt authentisch und frisch. Das Einzige was mich etwas störte war, dass es so schnell vorbei war. Für mich hätte die Geschichte noch locker hundert Seiten mehr haben können, denn so hätte ich noch ein bisschen mehr Zeit gehabt mich in alles ein zu finden und noch mal mehr erfahren können. Gerne hätte ich mehr einer Liebesgeschichte erwartet. Aber auch das Thema platonische Freundschaft macht diesen Roman so lesenswert.  Fazit: Ich bin von dieser Geschichte mitgerissen worden und auch wenn ich schon nach wenigen Stunden wieder entlassen wurde (geringe Seitenanzahl), so möchte ich keine davon missen. Ein Buch der besonderen Art mit einem grandiosen Schauplatz. 

    Mehr