Dr. Henrike Staudte Die Weisheit der Wölfin

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Weisheit der Wölfin“ von Dr. Henrike Staudte

Als ihre langjährige Beziehung scheitert, flüchtet Adele in die südfranzösischen Alpen. Sie möchte sich mit ihrer inneren Leere und dem Schmerz zurückziehen. Doch von Rückzug kann keine Rede sein, denn bereits in der ersten Nacht knüpft sie eine magische Verbindung zu dem Ort und den Wesen, die ihr dort begegnen. Plötzlich liegt die promovierte Wissenschaftlerin mit Irischen Wolfshunden in staubigen Erdkuhlen, heult mit den Hunden um die Wette und stapft stundenlang bergauf und bergab den grasenden Schafen hinterher. Verdrängte, seelische Wunden gelangen an die Oberfläche und werden sichtbar. Unsichtbar bleibt allerdings das siebenköpfige Wolfsrudel, welches im Tal sein Unwesen treibt. Dennoch durchdringt die Präsenz der Wölfe Adeles Bewusstsein und erweckt in ihr ein zweites ICH – eine innere Wandlung beginnt.

Eine berührende Geschichte, deren Verlauf mich traurig und fröhlich stimmte. Lesenswert.

— wadelix

intensive Reise ins Selbst. Die Augen der Wölfin schauen in unser Herz.

— MargareteRosen

Die Kraft der Natur eröffnet neue Sichtweisen. Hat mir sehr gut gefallen. Philosophisch und etwas mystisch.

— Donnas

Macht aufmerksam auf die heilenden Kräfte der Natur

— SteffiFee

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

Highway to heaven

Wenn frau achtundreißig und die Tochter aus dem Nest geflogen ist, was tut frau , um zu überleben? Frau lernt Motorradfahren.

lapidar

Die Farbe von Milch

...gerade beendet und ziemlich mitgenommen,ein Jahreshighlight 2017...

Ayda

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Eine Tragödie, die sich immer weiter zuspitzt. Eine Geschichte, die sich vermutlich genau so oder ähnlich schon abgespielt hat.

wunderliteratur

Die Schatten von Ashdown House

Ein tolles Buch! Absolut mystisch, spannend und liebevoll...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • beeindruckend

    Die Weisheit der Wölfin

    AnjaKoenig

    31. March 2017 um 15:00

    ein wunderbares buch, hat mir total gut gefallen. liest sich so leicht und locker, hat dennoch unendlich viel tiefe. es verpackt so viel Weisheit, so viel wahres in einer so schönen geschichte. die tiefe der Gefühle, das sehen der menschen, die Verarbeitung der Gedanken und alle Aspekte des menschlichen Daseins werden so gut beschrieben und dargestellt. sehr beeindruckendes buch, das durch den handlungsverlauf total gut rübergebracht wird und so vieles veranschaulicht, klarmacht, was der sinn hinter allem ist, bzw. sein kann oder zumindest wie es verstanden werden sollte. mich hat das buch tief berührt und ich kann es nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Die Weisheit der Wölfin

    Die Weisheit der Wölfin

    MargareteRosen

    08. January 2017 um 13:44

    Das Ende einer Beziehung und der langsame Aufstieg ins Selbst Zur Geschichte: Die Geschichte hat mich vom ersten Wort in ihren Bann geschlagen. Es ist keine normale, einfache Geschichte. Es ist die Geschichte von Adele, die sich erst selbst ganz verlieren muß, um sich dann Stück für Stück wieder zu finden. Zum Glück hat sie schon vielfältige Erfahrungen mit Tieren, intuitiver Tierarbeit, hat ein Buch über Wölfe gelesen und weiß einiges über Schamanismus. Denn all dieses Wissen ermöglicht es ihr, ihre Auszeit bei der Schäferin in den französischen Bergen zu einer Selbstfindung zu nutzen. Die Schäferin mit ihrem intuitiven Wissen, die Hunde, die ihr als Spiegel dienen und sie unterstützen und letztlich die Wölfe, spielen eine wesentliche Rolle. So dass Adele ihre sonnigen Seiten, positiven Veranlagungen wieder entdecken kann. Sie entwickelt sich von dem ängstlichen Kinde zu einer bewußten Frau, die ihren Weg gehen kann. Auf 200 Seiten beschreibt Henrike Staudte die ENT-wicklung einer ängstlichen Frau, die ihr Leben endlich in die eigenen Hände nimmt, auf sehr einfühlsame Weise. Ich mochte Adele gerne auf ihrem Weg folgen. Sie erkennt, was bei ihr spielt, was verändert werden kann und wie sie es angehen kann. Somit ist die Geschichte eigentlich ein kleiner Lebensratgeber, sich und sein Verhalten einmal liebevoll anzuschauen und mit dem Verändern anzufangen. Ganz besonders hat mir das Ende der Geschichte gefallen. Ich danke Henrike Staudte für das Indigo-Kind, das hier eine wunderbar schöne Rolle übernehmen durfte. So endet die Geschichte nicht mit der letzen Seite, sondern beginnt erst. Zum Schreibstil: Mit gefällt sehr, wie Adele denkt und spricht. Der Schreibstil von Henrike Staudte ist rund, angenehm und leicht lesbar. Sie nimmt den Leser mit und lockt immer wieder mit interessanten Eindrücken. So kann der Leser die Geschichte als Spiegel nutzen und viele Verhalten und Gefühle in sich selbst wiederfinden. Zum Cover: Ich habe die Ausgabe mit dem Bergmotiv auf dem Schafe grasen. Dieses Bild gefällt mir sehr gut. Das ältere Cover-Bild wäre mir für die Geschichte zu schwer. Das "Schafsbild" paßt zur Geschichte und ich habe zwischendurch immer mal wieder draufgeschaut und Adeles Wanderungen durch die Berge mit den Schafen auf mich wirken lassen. Fazit: Ein rundum wunderbares und wundersames kleines Buch, das seelische Wunden heilen lassen kann. Es ist eine Geschichte und Adele verändert sich in wenigen Tagen. Wir dürfen uns dafür etwas mehr Zeit lassen. Unser Lebens-Buch hat ja mehr als 200 Seiten. Laßt uns beginnen mit einer neuen Seite ... Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen. Es hat einiges bei mir bewegt und wird bestimmt auch noch nachwirken. Ganz besonders habe ich mich über die schöne Widmung im Buch gefreut und stimme Henrike Staudte zu: "Die spannendste Reise ist die Reise zu sich selbst!"

    Mehr
    • 4
  • Adeles spannende Reise zu sich selbst

    Die Weisheit der Wölfin

    SteffiFee

    02. July 2016 um 20:37

    Inhalt: Nach einer gescheiterten Beziehung, flieht Adele Hals über Kopf in die südfranzösischen Alpen um sich innerlich zu ordnen. Dort muss sie sich neuen Herausforderungen stellen, denn sie befindet sich mitten in der Wildnis, umgeben von freilebenden Pferden, Schafen und irischen Wolfshunden. Auch mit dem Schäferpaar hat sie es nicht immer leicht, wobei sie durch die beiden neue Denkanstöße bekommt, die sie von alten Verhaltens- und Denkmustern befreien. Mit neuen Erkenntnissen und Sichtweisen kehrt sie irgendwann wieder zurück nach Hause, bereit für einen Neuanfang. Meine Meinung: Der Titel des Buches „Die Weisheit der Wölfin“ hat mich sofort angesprochen, da mich Wölfe seit jeher schon immer fasziniert haben. In der Geschichte bekommt Adele zwar nie das siebenköpfige Wolfsrudel zu Gesicht, spürt aber dennoch deren Präsenz bis in ihr Bewusstsein. Überhaupt baut Adele während dieser Zeit eine sehr starke Verbindung zur Natur auf, was mir gefallen hat, da sie auch für mich ein Ort des Rückzuges geworden ist, wenn es mir mal nicht so gut geht. Ich konnte so einige Parallelen zu meinem eigenen Leben erkennen, somit war es interessant zu lesen, welche Lösungsmöglichkeiten Adele für sich entdeckt hat um „frei“ zu werden. Vieles davon war mir nicht neu, weil ich mich seit längerer Zeit mit den Heilweisen der Schamanen beschäftige und mir einiges bekannt vorkam, wie z.B. die Rückverbindung mit der Natur, Krafttiere und verloren gegangene Seelenanteile. Mit Adeles Liebe zur Natur und zu den Tieren konnte ich mich identifizieren. Wiederum stand es für mich im Widerspruch, dass sie Tierprodukte (ich glaube es war Wurst) gegessen hat, aber das ist einfach meine persönliche Meinung, da ich einen noch engeren Kontakt zu den Tieren habe, seit ich Vegetarierin bin, was natürlich Ansichtssache ist. Das Ende bzw. Adeles neues Lebensziel kam für mich ein wenig überraschend, da sie sich gerade von ihrem Partner und so einigen Altlasten befreit hatte. Die Planung ihres Neuanfangs wirkte auf mich daher so, als wenn sich dabei das Ego eingemischt hat und es nicht aus der Tiefe ihres Bewusstseins kam. Aber für jeden bedeutet Glück eben etwas anderes. Auf alle Fälle hat mir Adeles spannende Reise zu sich selbst, im Großen und Ganzen sehr gut gefallen. Fazit: Ein berührender Roman, den ich allen Naturliebhabern empfehlen kann, sowie auch Menschen, die nach einer Krise einen Neuanfang planen. Ein Buch das Mut macht!

    Mehr
    • 5
  • Die Weisheit der Wölfin

    Die Weisheit der Wölfin

    Pokerface

    10. June 2016 um 09:54

    Zum Buch: Adeles langjährige Beziehung (20 Jahre) zerbricht, scheitert und mit ihr scheint auch Adele zerbrechen zu wollen. Sie flüchtet in die südfranzösischen Alpen. Will sich aus allem zurückziehen. Doch dort, in den Alpen, bei den Schafen, Hunden und bei dem Schäfer und der Schäferin, ist sie auf einmal auf der Suche nach ihrem wahren ICH. Meine Meinung: Wie ich immer wieder betone, gibt es für mich keine Zufälle. Ich glaube daran, dass alles im Leben einen tieferen Sinn hat, auch wenn man nicht immer sofort weiß, worin der Sinn eigentlich besteht. Auch, wenn sich der Sinn vieler Dinge erst Tage, Monate oder sogar Jahre später zeigt. Von daher glaube ich, dass es einen tieferen Sinn hatte, dass ich dieses Buch gewonnen und gelesen habe. Ich habe mich sehr mit Adele verbunden gefühlt, Oft konnte ich ihren Schmerz verstehen und habe mich in vielen Dingen selbst erkannt. Da ist beim Lesen schon einmal die eine oder andere Träne geflossen. Einigen Gedankengängen von Adele konnte ich nicht wirklich folgen - andere wiederum haben mich fasziniert und zum Überlegen gebracht. Aber man muss ja auch nicht alles verstehen oder mit allen Dingen übereinkommen. Auch diese Lektion habe ich aus dem Buch mitgenommen: Das man nicht mit allem was passiert einer Meinung sein muss und seine eigene Sichtweise auf die Dinge haben kann. Genauso, wie man anderen auch die eigenen Sichtweisen auf die Dinge lassen muss und nicht versucht, anderen seine Sichtweisen aufzudrängen. Da ich dieses Mal meinen Urlaub (passenderweise) auch in Frankreich verbringen werde, habe ich mir nun vorgenommen, meine dortige Zeit zu nutzen und wieder mehr auf mein Innerstes zu hören. Auch ich habe früher viel mehr Wunder "gesehen" und erlebt, als heute. Ich denke, dass liegt daran, dass man zu sehr in seiner eigenen Strickmühle gefangen ist und einfach nicht mehr wirklich offen ist für das, was um einen herum passiert. Man muss sich und seine Gedanken wieder frei bekommen. Frei, für all die kleinen Wunder die um einen herum passieren. Vielleicht fehlt einfach nur die Zeit, um sie wahrzunehmen. Diese Zeit will ich mir nun wieder nehmen. Ich will mehr in mich hineinhorchen und mit ein bisschen Glück, kann auch ich mein zweites Ich in mir wiederfinden. So wie Adele sich auch wiedergefunden hat. Ich bin sehr, sehr, sehr froh, dass ich dieses Buch lesen und ein wenig Zeit mit Adele verbringen durfte. Ein sehr schönes Buch, dass zum Nachdenken anregt und dazu veranlasst, wieder mehr in sich selbst zu horchen und seine Einstellung zu überdenken. Auf jeden Fall werde ich einiges aus diesem Buch mitnehmen und freue mich schon darauf, die vielen kleinen und großen Wunder um mich herum, wieder wahrnehmen zu können. Die Reise beginnt jetzt.... Vielen Dank, liebe Henrike, für dieses tolle Buch.  

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Weisheit der Wölfin" von Dr. Henrike Staudte

    Die Weisheit der Wölfin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Wer glaubt an die kleinen Wunder des Lebens, liebt die Natur und mag Begegnungen mit Tieren? ... dann wäre "Die Weisheit der Wölfin" der richtige Lesestoff für Dich. Anlässlich der Wiederveröffentlichung meines Romans verlose ich zwei Taschenbuchausgaben. Du springst in den Lostopf, wenn Du uns ein kleines Wunder aus Deinem Leben verrätst. Ich bin gespannt ;o) Klappentext: Als ihre langjährige Beziehung scheitert, flüchtet Adele in die südfranzösischen Alpen. Sie möchte sich mit ihrer inneren Leere und dem Schmerz zurückziehen. Doch von Rückzug kann keine Rede sein, denn bereits in der ersten Nacht knüpft sie eine magische Verbindung zu dem Ort und den Wesen, die ihr dort begegnen. Plötzlich liegt die promovierte Wissenschaftlerin mit Irischen Wolfshunden in staubigen Erdkuhlen, heult mit den Hunden um die Wette und stapft stundenlang bergauf und bergab den grasenden Schafen hinterher. Verdrängte, seelische Wunden gelangen an die Oberfläche und werden sichtbar. Unsichtbar bleibt allerdings das siebenköpfige Wolfsrudel, welches im Tal sein Unwesen treibt. Dennoch durchdringt die Präsenz der Wölfe Adeles Bewusstsein und erweckt in ihr ein zweites ICH – eine innere Wandlung beginnt.VIEL GLÜCK!!!!    

    Mehr
    • 31
  • Rezension zu "Die Weisheit der Wölfin"

    Die Weisheit der Wölfin

    LimaKatze

    Klappentext: Als ihre langjährige Beziehung scheitert, flüchtet Adele kopflos in die südfranzösischen Alpen. Sie möchte sich mit ihrer inneren Leere und dem Schmerz zurückziehen. Doch von Rückzug kann keine Rede sein, denn bereits in der ersten Nacht knüpft sie eine magische Verbindung zu dem Ort und den Wesen, die ihr dort begegnen. Plötzlich liegt die promovierte Wissenschaftlerin mit Irischen Wolfshunden in staubigen Erdkuhlen, heult mit den Hunden um die Wette und stapft stundenlang bergauf und bergab den grasenden Schafen hinterher. Verdrängte, seelische Wunden gelangen an die Oberfläche und werden sichtbar. Unsichtbar bleibt allerdings das siebenköpfige Wolfsrudel, welches im Tal sein Unwesen treibt. Dennoch durchdringt die Präsenz der Wölfe Adeles Bewusstsein und erweckt in ihr ein zweites ICH - eine innere Wandlung beginnt. *** Zum Inhalt: Für die naturverbundene und empfindsame Adele wird diese Flucht in die französischen Alpen auch eine Reise zur Selbstfindung. Die verdrängten seelischen Verletzungen schmerzen zunächst und Adele ficht bei ihren Erinnerungen einen schweren Kampf mit sich selbst aus. Aber sie gewinnt auch Klarheit über das, was sie von ihrem Leben möchte, und über das, was ihr wichtig ist. Nach und nach legt die junge Frau den Panzer ab, der sie bisher wie in einer falschen Haut gefangen hielt. Ein Panzer, der teilweise bereits in ihrer Kindheit entstand durch auferlegte Verhaltensmuster, Erwartungen und Verbote, aber auch durch erlebte Enttäuschungen. Doch Adele möchte frei sein, möchte ausbrechen aus diesem Panzer, der sich bei ihr im Erwachsenenalter immer mehr verfestigte. Im Laufe der Zeit erkennt Adele, dass nur sie allein für ihr Leben verantwortlich ist und sie es selbst in der Hand hat, etwas daran zu ändern. Nicht nur ein paar liebenswerte Menschen, sondern vor allem die Tiere und die Natur sind ihr dabei eine große Hilfe. ... *** Mein Fazit: Obwohl ich den Themen Schamanismus und Spiritualität doch eher skeptisch gegenüberstehe, hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Ich fand es spannend, die sympathische Adele auf ihrer Reise in die Alpen bis hin zu ihrer Wandlung zu begleiten. Da ich selbst ein Mensch bin, der die Natur und die Tiere von ganzem Herzen liebt, konnte ich mir beim Lesen sehr gut vorstellen, dass der Einklang mit der Natur für Adele ein lehrreicher Wegbegleiter während ihrer Veränderung war. Mehr als einmal war mir, als wenn ich in einen Spiegel sehen würde. Wir alle leben mehr oder weniger in einem Panzer aus auferlegten Zwängen, und wir alle möchten sie oftmals wie einen alten Mantel ablegen können. Doch wie Adele haben nur wir selbst es in der Hand, uns ein Stück Freiheit zurückzuerobern. Ein einfühlsam geschriebenes Buch, das reflektiert und viel Stoff zum Nachdenken anbietet. Eine berührende Erzählung fürs Herz und für die Seele. Sehr gerne vergebe ich hier vier Sterne! Ein Sternchen habe ich deshalb abgezogen, weil mir die Lektüre hier und da doch einen Tick zu phantastisch wurde. Über die Fortsetzung von Adeles Geschichte, die ein stückweit vielleicht auch die Geschichte der Autorin selbst ist, würde ich mich auf jeden Fall trotzdem sehr freuen!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks