Dr. Madeleine Reincke

 4.5 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Dr. Madeleine Reincke

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Südengland (ISBN:9783829746236)

Baedeker Reiseführer Südengland

 (3)
Erschienen am 30.04.2018
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Dresden (ISBN:9783829746380)

Baedeker Reiseführer Dresden

 (2)
Erschienen am 30.04.2018
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Schottland (ISBN:9783829746625)

Baedeker Reiseführer Schottland

 (1)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Neuseeland (ISBN:9783829746588)

Baedeker Reiseführer Neuseeland

 (1)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Australien (ISBN:9783829794275)

Baedeker Reiseführer Australien

 (1)
Erschienen am 10.02.2017
Cover des Buches DuMont Bildatlas 189 Schottland (ISBN:9783770193851)

DuMont Bildatlas 189 Schottland

 (0)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Burgund (ISBN:9783829746731)

Baedeker Reiseführer Burgund

 (0)
Erschienen am 31.01.2019

Neue Rezensionen zu Dr. Madeleine Reincke

Neu

Rezension zu "Baedeker Reiseführer Südengland" von Dr. Madeleine Reincke

Auf den Spuren König Arthus
StMoonlightvor einem Jahr

Bereits diese wunderbare Aufmachung lädt einfach zum darin blättern ein. Auf dem Cover ein stilles, friedliches und natürliches Örtchen.

Im Inneren eine bunte Mischung aus alle Tönen: Ob nun eher gemütlich in einem der vielen Parks schlendern oder doch lieber in voller Aktion beim Festival. Die Autorinnen bieten hier einen regelrechten Gute-Laune-Mix. Ihre Begeisterung für die Attraktionen (und „Geheimtipps“) ist aus jeder Zeile herauszulesen.

Es gibt eine Menge Fotos die bereits einen ersten Eindruck vom Land vermitteln, aber auch Schaugrafiken und allerlei anderes Interessantes. Am Ende des Buches ist ein Faltplan zum Herausnehmen untergebracht. Er leistet gute Dienste und ist durchaus stabil.

Da der Reiseführer, neben den „üblichen Tipps“ (Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurant, Museen…) noch jede Menge Wissenswertes über z.B. die Geschichte enthält, ist diese Baedeker wesentlich mehr als „nur“ ein Reiseführer. Im Gegensatz zu den „dicken Brüdern“, kommt dieser nicht nur schlanker, sondern auch wesentlich moderner und näher daher.

Das Gummiband, welches das Buch schnürt, leistet wunderbare Dienste, wenn man im Inneren des Buches etwas aufbewahrt. Seien es nun Notizzettel, Fahr- oder Ansichtskarten. Es ist stramm genug, so dass nichts heraus fällt.

Ein Rundherum gelungener Reiseführer, der einfach Lust macht sich mit Land und Leuten zu beschäftigen.

Kommentieren0
6
Teilen
W

Rezension zu "Baedeker Reiseführer Dresden" von Dr. Madeleine Reincke

Das Tal der Ahnungslosen
wschvor einem Jahr


Der Relaunch, auf Deutsch die neue Gestaltung, die geänderte Kapitelreihenfolge, die Aktualisierungen machen die Reiseführer von BAEDEKER noch praktischer, unterwegs noch besser handhabbar. Auch der nach wie vor beigelegte Stadtplan ist durch die neue Falttechnik und den etwas geänderten Druck besser und schneller lesbar.

Ausser an der geänderten Kapitelreihenfolge und den Aktualisierungen hat sich an den erläuternden Texten als solchen nicht allzu viel geändert. Schade ist, dass die in der vorherigen Ausgabe noch vorhandenen Seiten zum Ausklappen mit den sehr übersichtlichen 3D-ähnlichen Zeichnungen beispielsweise des Zwingers oder des Residenzschlosses weg gefallen sind. Die Zeichnungen samt Erklärungen sind noch immer vorhanden. Aber nicht zum Ausklappen, jetzt geht die Buchbindung mitten durch die Zeichnung. Schön ist die Übersichtskarte der Stadt auf den Innenseite des aufklappbaren Covers und auf dem Back-Cover das übersichtliche Liniennetz der öffentlichen Verkehrsmittel Dresdens.

Dresden in aller neu erstandenen Pracht und Schönheit. Das Autorenteam hat nicht nur die innerstädtischen Sehenswürdigkeiten beschrieben. Inklusive Schaubildern, Querschnittzeichnungen, Illustrationen, die einen guten Überblick geben, besseres Verständnis ermöglichen. Auch die reizvolle Umgebung Dresdens mit der Sächsischen Schweiz, mit dem am Weitesten östlich gelegenen Weinanbaugebiet Deutschlands haben die Autoren nicht vergessen.

Die mehr als interessante Geschichte Dresdens von den Anfängen slawischer Besiedlung etwa im Jahr 600 über die Pracht- und Prunkzeit des Königreichs Sachsen zwischen 1806 und 1918 über die nahezu völlige Zerstörung wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges über die Zeit der SED-Herrschaft während der Existenz der DDR bis zum heutigen erlebens- und besuchenswerten Zustandes - alle Aspekte werden beleuchtet. In angenehm zu lesenden Texten, mit zahlreichen Farbfotos illustriert.

Die vier Tourenvorschläge werden nicht nur beschrieben, sondern auch in einem jeweiligen gut kommentierten Ausschnitt aus dem Stadtplan dargestellt. Wem diese Ausschnitte nicht genügen, wer sich auch außerhalb der vorgeschlagenen Wege Dresden anschauen mag, findet als Anhang einen großzügigen Stadtplan (1:20.000).

Dass jede Menge Hinweise zu Hotels (auch in der Umgebung), zu Restaurants, Cafés, Nachtleben, Festen und weitere gut zu wissende Informationen vorhanden sind, versteht sich bei einem Reise- beziehungsweise Stadtführer von Baedeker von selbst.

Wer den lohnenswerten Besuch Dresdens plant oder bereits dort ist, landet zwar oder befindet sich bereits im ehemaligen Tal der Ahnungslosen, ist aber alles andere als ahnungslos.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Baedeker Reiseführer Schottland" von Dr. Madeleine Reincke

Geballtes (Insel-)Wissen
StMoonlightvor 2 Jahren

Für einen Reiseführen mögen rund 25 Euro viel erscheinen. Bei diesem Exemplar bekommt man jedoch mehr als nur eine kleine Touristeninformation mit Straßenkarte. Sehr viel mehr:

Eine Karte mit den Top-Reisezielen direkt am Anfang erleichtert den Überblick. Auch die Gliederung der Themen ist toll. Je nach Interessengebiet findet der Leser schnell sein Ziel. So gibt es z.B. direkte Verweise auf Wildnis oder Shopping. Der Baedeker Reiseführer wartet aber nicht nur mit Reisezielen auf, sondern auch mit jeder Menge Tipps, z.B. für Übernachtungen, Ausflüge und Gastronomie, aber ebenso mit Hintergrundwissen.

Klasse sind nicht nur die vielen (Straßen)Karten und Bilder, sondern auch die kleinen Zusatzinformationen, wie sich z.B. an einer Sehenswürdigkeit Geld sparen lässt. – Immerhin ist Schottland nicht das günstigste Reiseziel.

Der Großteil dieses Schottlandbuches ist mit Tipps für Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen gefüllt. Je nach Lust, Laune und Geldbeutel findet so jeder Urlauber etwas, dass ihm (oder ihr) Spaß macht. Die enthaltenen Fotos sind nicht nur beeindruckend, sondern oft auch Hilfreich. So gibt es z.B. vom Dunnottar Castle und auch vom Edinburgh Castle gute Grafiken, mit welcher man sich vor Ort ein wenig zurechtfinden kann.

Passend zum Reiseführer gibt es direkt eine Reisekarte, welche sich in einem Umschlag am Ende des Buches befindet. Sie ist übersichtlich gestaltet und enthält auch eine Extrakarte der Shetland Islands.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass „Baedeker Schottland“ mehr ist als einfach nur ein Reiseführer, es ist vielmehr viel Wissen rund über Schottland in einem Buch plus Lageplan. Das einzige Manko was ich hier habe, ist das Gewicht von 705 Gramm, denn wer will schon so viel Gewicht mit sich herumschleppen? Für die Reisevorbereitungen Zuhause aber super geeignet.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks