Dr. Madeleine Reincke , Thomas Veszelits Baedeker Reiseführer Prag

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baedeker Reiseführer Prag“ von Dr. Madeleine Reincke

Auf dem Weg nach Europa Der Baedeker Prag führt in eine Verbindung aus Vergangenheit mit der Moderne und begleitet durch Hradschin, über die Karlsbrücke, in barocke Kirchenpracht ebenso wie in edle Restaurants und Designerläden. Das Kapitel Hintergrund beschäftigt sich mit Prags Wirtschaft, seiner Architektur und seinen Menschen und erzählt die Geschichte der Stadt der 1000 Türme. Was kann man  mit Kindern unternehmen? Antworten auf diese und viele andere Fragen, gibt das Kapitel "Erleben und Genießen". Entdecken Sie Prag zu Fuß: Spannende Touren führen u.a. vom Kleinseitner Ring zum Laurenziberg, durch die Prager Neustadt, folgen Kafkas Spuren oder ganz bequem mit der Tram durch die bezaubernde Moldaumetroplole. Andere Plätze, an denen man aber auch nicht einfach vorbeigehen sollte, sind im großen Kapitel Sehenswürdigkeiten von A-Z ausführlich beschrieben. Infografiken zeigen u.a. Prag von oben und von unten, einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz und das jüdische Prag. Einzigartige 3D- Darstellungen geben einen lebendigen Ein- und Überblick in den St.-Veits-Dom, den Königspalast und das Nationaltheater. Baedeker-Tipps verraten u.a. wie man mit der Straßenbahnlinie 22 in nur 30 Minuten an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbeigondelt, wie man Kafkas Prag kennenlernen kann, wo man das In-Lokal findet, und warum man Karten für einen Besuch in der fantastischen Hl.-Kreuz-Kapelle auf Burg Karlstein rechtzeitig reservieren sollte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Macht Lust auf Urlaub

    Baedeker Reiseführer Prag
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    04. May 2017 um 08:34

    Seit ich mich vor Kurzem mit einem Bekannten über dessen Heimatstadt - Prag - unterhalten habe, zieht es mich auch dorthin und obwohl ich in meinem Bekannten sicherlich den perfekten Reiseleiter vor Ort hätte, musste ich einfach schon einmal durch einen Reiseführer stöbern: in diesem Fall den Baedeker Prag. Der Baedeker Prag Reiseführer hat eine interessante Aufteilung, die mir sehr gut gefällt:     Top-Seheswertes,     Lust auf ... (Grandiose Ausblicke, Schöne Illusionen, Kunst & Provokation, etc),     Hintergrund (Fakten, Stadtgeschichte, Kunst & Kultur, Berühmte Persönlichkeiten),     Erleben & Genießen,     Touren,     Sehenswertes von A bis Z,     Praktische Informationen Hier wird wirklich jeder fündig, egal was für eine Reise er plant. Seien es nun generelle Informationen über die Stadt, deren Historie und die beste Reisezeit, eine Zusammenstellung der gastronomischen Highlights oder organisierte Ausflüge in Kunst und Natur. Die Seiten sind übersichtlich mit vielen farblichen Hervorhebungen, die Fotos sind gut platziert und aussagekräftig. Besonders toll sind auch aufklappbare Bilder, hinter denen sich beispielsweise Grundrisse und Karten verbergen. Apropos, eine Faltkarte mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten fehlt natürlich ebenfalls nicht. Dieser Reiseführer ist perfekt dafür, sich inspirieren zu lassen, zu stöbern und einen konkreten Reiseplan zusammenzustellen - oder man richtet sich vor Ort einfach nach den vorgeschlagenen Touren. Als jemand, der Germanistik studiert hat, ist sicherlich Tour 4 sehr reizvoll ("Auf Kakfkas Spuren durch die Altstadt und das jüdische Viertel"), aber auch Tour 3 hört sich wunderbar an ("Mit der Tram durch Prag"), weil man so sehr viele unterschiedliche Facetten der Stadt kennenlernen kann.   Ob man nun eine Eindruck von Prag gewinnen, oder nach Restaurants und Hotels stöbern möchte, in beiden Fällen wird man in diesem Reiseführer fündig. Hinzu kommt, dass der Baedeker Prag Reiseführer einfach schön gemacht ist und mich optisch sehr anspricht. Er macht Lust, in ihm zu stöbern. Und ganz besonders erwähneswert finde ich als Hobbyköchin, die gerne internationale Gerichte ausprobiert, dass es in diesem Reiseführer das Rezept für Böhmische Knödel gibt. Durch die Karte und vielen Informationen ist er auch prima dafür geeignet, ihn auf die Reise mitzunehmen und vor Ort weiter zu stöbern. Allerdings ist er mit fast 380 Seiten für einen Städteführer recht umfangreich und schwer, also vielleicht nicht für jede Handtasche geeignet. Dennoch, für mich ist der Baedeker Prag ein Allrounder: zum Stöbern, zum Planen und zum "vor-Ort-nachschlagen" ist er bestens geeignet. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Für ausführliche und tiefer gehende Informationen

    Baedeker Reiseführer Prag
    R_Manthey

    R_Manthey

    03. May 2017 um 10:57

    Wenn man in eine fremde Stadt als Tourist fährt, möchte man in der Regel vorher informiert sein und sich sein Besuchsprogramm entsprechend zusammenstellen. Dafür eignet sich dieser Reiseführer hervorragend. Er hilft auch vor Ort in bester Weise, wenn man so vorgeht. Nicht unbedingt geeignet ist er für Menschen, die zufällig in Prag herumlaufen und dabei etwas Sehenswertes entdecken und dann in diesem Reiseführer suchen, um was es sich eigentlich handelt. Tatsächlich sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in diesem Reiseführer alphabetisch geordnet, allerdings nach ihren deutschen Bezeichnungen. Ich kann die Kritik eines anderen Rezensenten zwar ein wenig nachvollziehen und dem Verlag raten, das Register am Ende des Buches auch noch einmal in der Landessprache anzuhängen, um dieser Kritik zu begegnen, aber für wesentlich halte ich diesen Punkt nicht. Denn: Erstens gehen die meisten Menschen so nicht vor, sondern suchen sich vorher aus, was sie besichtigen wollen, und zweitens besitzt dieser Reiseführer vorne ein Inhaltsverzeichnis, wo alle in ihm beschriebenen Sehenswürdigkeit deutsch und  tschechisch aufgeführt sind. Man kann da notfalls mit dem Finger entlangfahren und findet so garantiert auch den tschechischen Namen und die entsprechende Buchseite, wenn das entsprechende gesuchte Objekt im Buch beschrieben wird. Und in diesem Zusammenhang ist man auch schon beim Grundkonzept dieses Reiseführer. Er besitzt eine etwas andere Systematik als seine kleineren und kompakten Verwandten. Auf fast 150 Seiten werden ausschließlich Sehenswürdigkeiten beschrieben. Und zwar ausführlicher als gewöhnlich, was diesen Reiseführer etwas dicker und auch schwerer macht. Auf diese Beschreibungen wird in den anderen Abschnitten dann immer verwiesen. Zunächst aber beginnt das Buch mit einer kurzen Aufzählung und Würdigung der sogenannten Top-Sehenswürdigkeiten aus der Sicht der Autoren. Dann folgt in gleicher Weise ein kurzer Abschnitt unter dem Titel "Lust auf ...", wo man Orte für "grandiose Ausblicke" findet und Vorschläge für Theater, Kunst oder das Nachtleben von Prag. Danach geht es in einem relativ ausführlichen Kapitel um die Geschichte Prags, gewisse geografische und politische Fakten, Kunst und Kultur und berühmte Persönlichkeiten.  Mit "Erleben und Genießen" ist das nächste Kapitel überschrieben. Dort findet man Informationen zur Abendgestaltung, zum Einkaufen, Übernachten und vielem anderen mehr. Anschließend machen die Autoren vier Vorschläge für Besichtigungstouren durch Prag und erwähnen Reiseziele in der Umgebung von Prag. Dann, ab Seite 176, folgen alphabetisch nach den deutschen Namen geordnet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hinten im Buch befindet sich eine herausnehmbare große Karte von Prag, in der man diese Orte leicht mit den Angaben aus diesem Kapitel finden kann. Das Buch schließt mit den üblichen praktischen Informationen. 

    Mehr