Dr. Oetker

 4 Sterne bei 700 Bewertungen
Autor von Schulkochbuch, Backen macht Freude und weiteren Büchern.
Dr. Oetker

Lebenslauf von Dr. Oetker

Die Geschichte des Dr. Oetker-Verlags beginnt mit der Übernahme einer Apotheke im Jahr 1891 - getätigt von Doktor August Oetker, der im Laboratorium der Apotheke experimentieren wollte. Sein erstes erfolgreiches Produkt war das Backpulver, das er in kleinen Mengen extrem günstig verkaufte und beim Marketing besonderen Wert auf seinen Titel als Doktor legte. Dabei erschien im gleichen Jahr auch das erste Dr. Oetker Kochbuch, sowie 1930 "Backen macht Freude". Der entstandene Verlag fokussiert sich, der Tradition von Oetker folgend, dabei nicht nur auf Rezepte, sondern auch auf eine Garantiere zum Gelingen und damit zum Glücklich sein. Das Motto des Dr. Oetker Verlags ist: "Weil es gut werden soll". Heute entsteht das Verlagsprogramm unter dem Dach des ZS-Verlags in Bielefeld und München. Die Kochbücher werden von vielen verschiedenen Autoren und Autorinnen geschrieben.

Neue Bücher

Blitzschnell Backen von A-Z

Erscheint am 07.02.2019 als Hardcover bei Dr. Oetker ein Imprint von ZS Verlag.

Italienische Klassiker von A-Z

Erscheint am 07.02.2019 als Hardcover bei Dr. Oetker ein Imprint von ZS Verlag.

Alle Bücher von Dr. Oetker

Sortieren:
Buchformat:
Schulkochbuch

Schulkochbuch

 (37)
Erschienen am 10.06.2016
Backen macht Freude

Backen macht Freude

 (19)
Erschienen am 19.08.2011
Studentenfutter

Studentenfutter

 (15)
Erschienen am 01.04.2008
Modetorten

Modetorten

 (12)
Erschienen am 14.07.2005
Noch mehr Modetorten

Noch mehr Modetorten

 (13)
Erschienen am 01.02.2001
Plätzchen von A-Z

Plätzchen von A-Z

 (11)
Erschienen am 01.08.2007

Neue Rezensionen zu Dr. Oetker

Neu
Hellena92s avatar

Rezension zu "Dr. Oetker Studentenfutter 100% pflanzlich" von Dr. Oetker

Nichts Neues dabei aber tolle Aufmachung
Hellena92vor 24 Tagen

Die Rezepte sind leider alles andere als neu- vegetarische/ veganes Chili, Smoothies , Müsli mit Obst... es tut mir leid, aber abgesehen von der flippigen Aufmachung ist das  nur wieder so ein Kochbuch, das scheinbar schnell her musste... :/

Kommentieren0
2
Teilen
D

Rezension zu "Backen macht Freude" von Dr. Oetker

Abwechslungsreiche Rezepte, die sehr gut beschrieben sind
Denise43437vor 2 Monaten

Das Buch „Backen macht Freude“ vom Dr. Oetkerverlag umfasst 544 Seiten. Das Buch beginnt mit einer Historie. Daran schließen sich die folgenden Abschnitte an:
-     Allgemeiner Ratgeber
-     Rührteig und All-in-Teig
-     Knetteig / Mürbeteig
-     Hefeteig
-     Biskuitteig
-     Quark-Öl-Teig / 5-Minuten-Teig
-     Weitere Teige: Brandteig, Strudelteig, Blätterteig, Kuchen ohne  
      Boden, Kuchen mit Keksboden
-     Eiweißgebäck
-     Fettgebäck
-     Kalte Torten
-     Weihnachten sowie
-     Brot und Brötchen. 

Danach folgen das alphabetische Register, das Kapitelregister sowie das Sachregister (zum Beispiel unterteilt in „Torten“, „Kleingebäck“, „Grundrezepte“, „Pikantes“, „Vegan“ und „Mit Nüssen und Mandeln“).

Der Anfang eines Abschnitts beginnt mit allgemeinen Informationen, wie beispielsweise Hinweise zum Backofen, zu Form und Blech, zu den Zutaten und Tipps & Tricks zum Thema des Abschnitts. Den Abschnitten ist jeweils eine Farbe zugeordnet. Die Seitenzahlen sind in der Farbe des jeweiligen Abschnitts gedruckt. Auf der jeweils linken Seite ist darüber hinaus auch der Name des entsprechenden Abschnitts angegeben. 

Die Rezepte setzen sich zusammen aus der Angabe der Stückzahl, die das Rezept ergibt, aus den benötigten Zutaten, aus den Nährwerten, aus der benötigten Zeit (Zubereitungszeit und Backzeit) sowie aus einer in die verschiedenen Schritte unterteilten, verständlichen Anleitung über die Zubereitung und mindestens einem Foto. Teilweise gehören auch mehrere Fotos, auf denen die einzelnen Arbeitsschritte verdeutlicht werden, dazu. Ebenfalls gibt es häufig noch Tipps, Hinweise zur Aufbewahrung und Variationsmöglichkeiten. Ganz am Anfang des Rezepts befindet sich, sofern das Rezept vegan ist oder Alkohol enthält, dazu ein Hinweis.

Mir gefällt das Buch insbesondere auf Grund der verständlichen Anleitungen sowie der Rezeptauswahl (von Klassikern wie Donauwellen und Baumkuchen bis zu neueren Rezepten wie würzige Brandteigsnacks und Glühweinmuffins), der dazugehörigen Variationsmöglichkeiten und der vielen Tipps und Tricks sehr gut. Ich möchte es auf keinen Fall mehr missen.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Vegetarisch von A - Z" von Dr. Oetker

Auch vegetarisch ist eine große Auswahl an Rezepten möglich
Denise43437vor 3 Monaten

Das Buch „Vegetarisch von A – Z“ umfasst 215 Seiten. Es beginnt mit allgemeinen Hinweisen zu den Rezepten. Daran schließen sich die Rezepte in alphabetischer Reihenfolge an. Das Buch endet mit einem Register, dass nach Speisearten unterteilt ist. Im Register ist beispielsweise auch die Rubrik „Für Veganer“ enthalten. 

Zu Beginn des jeweiligen Rezepts sind allgemeine Informationen zu diesem, wie beispielsweise die Zubereitungszeit, Garzeit, Haltbarkeit im Kühlschrank, Grillzeit, „Vegan“, oder „mit Alkohol“ angegeben. An die Anzahl der Portionen bzw. Stücke schließt sich die Zutatenliste an. Danach folgen die Nährwertangaben und die in einzelne Arbeitsschritte untergliederte Anleitung der Zubereitung. Auch ein aussagekräftiges Foto ist Bestandteil des jeweiligen Rezepts. 

Das Buch beinhaltet eine abwechslungsreiche Auswahl zu den verschiedenen Themenbereichen, zu denen beispielsweise „Suppen & Eintöpfe“, „Salate“ „Vom Grill“ und „Für Gäste“ gehören.

Neben der gelungenen Rezeptauswahl hat mir die detaillierte und verständliche Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte sehr gut gefallen. Durch diese ist das Buch auch für Kochanfänger sehr gut geeignet. Durch das Foto zu jedem Rezept ist gleich ersichtlich, welches Gericht sich hinter der jeweiligen Rezeptüberschrift verbirgt.

Für mich ist es ein gutes Buch, aus dem ich immer wieder gerne neue Rezept ausprobieren werde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
IrishKaddas avatar
Anlässlich des Welttag des Buches, der diese Woche stattfand, verlost die Geile Zeile diese Bücher:
  • "Splitterherz" von Bettina Belitz
  • "Shades of hä?" von André Sedlaczek
  • "Die Flammende" von Kristin Cashore
  • "Beiss mich" von Eva Völler
  • "Der Geschmack der Heimat" von Desbina Kallinikidou und Birgit Stimm-Armingeon
  • "Die heitere Vernunft des Humors" von Horst Siebert
  • "Jahrhundertbücher auf dem Höhepunkt der Moderne" von Klaus-Peter Hufer
  • Kuchenbuffets – Neue Blechkuchenrezepte" von Dr. Oetker
Hier gehts zum Gewinnspiel! EInfach einen Kommentar hinterlassen. Mehr ist nicht nötig!

Natürlich ist auch jeder eingeladen, sich mal die Facebook-Seite der Geilen Zeile anzuschauen und kräftig zu liken :-)

VIEL GLÜCK!!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Dr. Oetker wurde am 01. Januar 1891 in Bielefeld (Deutschland) geboren.

Dr. Oetker im Netz:

Community-Statistik

in 453 Bibliotheken

auf 46 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks