Dr. Peter Göbel Die Naturwunder der Erde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Naturwunder der Erde“ von Dr. Peter Göbel

Die Naturlandschaften unserer Erde haben sich im Laufe vieler Jahrmillionen, ja sogar Jahrmilliarden, entwickelt. Gemessen an der Dauer eines Menschenlebens, ist die Länge derartiger Zeiträume nahezu unvorstellbar groß. Um so unglaublicher ist es, daß es nur weniger Jahre menschlichen Wirkens bedurfte, um viele der einzigartigen Werke der Natur zu verändern und vielerorts für alle Zeiten zu zerstören. Besonders intensiver Raubbau am Erbe der Natur wird seit dem Beginn des Industriezeitalters in der Mitte des vorigen Jahrhunderts betrieben. Und am verheeresten haben sich die letzten 30 Jahre ausgewirkt. Die explosionsartige Ausbreitung technischer Errungenschaften und Neuerungen sowie das uferlose Wachstum städtischer Ballungsgebiete haben das Gesicht der Erde binnen kürzester Zeit grundlegend gewandelt. Die Verschmutzung unserer Flüsse, Seen und Meere, die Vergiftung der Atmoshäre und die Einbetonierung ganzer Landstriche sind die für jedermann sichtbaren Folgen. Diese negativen Auswüchse der modernen Industriegesellschaft haben besonders im Laufe unseres Jahrzehnts einen weit verbreiteten Umdenkungsprozeß eingeleitet. Man hat erkannt, daß die Erhaltung der natürlichen Umwelt für die Menschheit lebensnotwendig ist. Ausdruck der Misere ist das beständig steigende Verlangen des Städters nach Ruhe und Erholung im weitgehend natürlich belassenen Landschaften. Diese Entwicklungen haben ein starkes Informationsbedürfnis zum Thema Natur und Landschaft zur Folge, und ein breit gestreutes Bücherangebot trägt dem gesteigerten Interesse Rechnung. Bei aller Vielfalt fehlt es jedoch bislang weitgehend an allgemeinverständlichen Nachschlagewerken, die den Leser ausführlich über die großartigsten Naturwunder der Erde informieren. Welcher Naturfreund würde nicht gern ein Buch besitzen, das ihm die grandiosesten Naturparadiese nicht nur im Umfeld unserer technisierten Welt, sondern auch in den entlegenen Regionen der Erde in Wort und Bild übersichtlich geordnet vorstellt? Ein Buch, das ihm die Fragen nach ihrer Lage, ihrem Aussehen, ihrer Entstehung sowie ihrer Entdeckung und Erforschung beantwortet und ihm einen Überblick über die wichtigsten geographischen und geologischen Zusammenhänge und Probleme verschafft? Ein solches Werk halten Sie in der Hand. Seine alphabetisch angeordneten, informativen Artikel zu 377 Naturwundern, ergänzt durch 354 außergewöhnliche Farbfotos, 80 detaillierte Karten und fast ebenso viele farbige Zeichnungen läßt Sie aus unmittelbarer Nähe die Größe und gleichzeitig auch die Wandlungsfähigkeit unseres Planeten erleben und verstehen. Sie werden erkennen, daß nicht nur der Mensch das Antlitz der Erde verändert hat, sondern daß ihre Landschaften im Laufe von Hunderttausenden von Jahren einem wechselnden Prozeß des Werdens und Vergehens unterworfen sind.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen