Dr. Wolf Ein Doc für alle Felle

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(7)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Doc für alle Felle“ von Dr. Wolf

Millionen Fernsehzuschauer verfolgen jeden Samstag Dr. Wolfs neueste Abenteuer. In seiner Praxis behandelt er Frettchen, Hunde, Meerschweinchen und eigentlich alle Haustiere. Aber auch mit Baboons, Springböcken und Warzenschweinen kennt Dr. Wolf sich aus, denn in Namibia arbeitet er seit vielen Jahren ehrenamtlich als Wildlife Doc. Schließlich ist ein Gepard auch nichts anderes als eine große – und sehr schnelle – Katze. In seinem Buch erzählt Dr. Wolf ganz persönlich und mit einem Augenzwinkern aus seinem tierisch ereignisreichen Leben.

Informativ, und interessant, sofern man den Dr. Wolf aus der Sendung Hund, Katze, Maus lieb gewonnen hat.

— thelastfairy

Sehr unterhaltsam und nur zu empfehlen!

— Snowflakely

"Aus dem Leben eines Tierarztes - bekannt aus der Sendung HundKatzeMaus"

— kvel

Stöbern in Biografie

Unorthodox

Sehr bewegendes und packendes autobiographisches Drama über den harten Weg einer jungen Frau. Absolutes must-read!

Isaopera

Nachtlichter

Schonungsloser Lebensbericht einer Alkoholkranken und ihr harter Weg zurück

Bibliomarie

Der Lukas Rieger Code

Ein netter Einblick in das Leben eines YouTubers.

misery3103

Eine Liebe so groß wie du

Eigentlich müsste es Punktabzug für das Ende geben, aber der Mensch weiß ja was zum Schluss eines jeden Lebens wartet...

Sanny90

Farbenblind

Eine tragische, aber auch aufrüttelnde Biographie.

StMoonlight

Heute hat die Welt Geburtstag

Sehr unterhaltsam!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Doc für alle Felle

    Ein Doc für alle Felle

    AnjaIris

    25. November 2015 um 14:52

    Als hundkatzemaus - Fan habe ich mich sehr über die Biographie von Dr. Wolf gefreut. Und meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Es war uneimlich interressant, den Lebensweg von Dr. Wolf mit zu verfolgen. Die Kindheitserinnerungen fand ich dehr interessant. Es war schön, endlich mal etwas über das Privatleben diese sypathischen Mannes zu erfahren. Die Kindheit, die Studienzeit, Heirat, erste Praxis, Familiengründung, Hausbau und Tierklinik, Erlebnisse im Praxisalltag, Scheidung und Verlust der Klinik, neue Beziehung, Reisen, Afrika, neue Praxis, Blick hinter die Kulissen beim Fernsehen, Fortbildungen, Kongresse Wildlife-Doc.......und vieles mehr. Dr. Wolf erzählt aus seinem Leben, und läßt die Leser an seinen spannenden Erlebnissen teilhaben. Wer die Bücher von James Herriot mag, dem wird das Buch von Dr. Wolf auch gefallen.Ich würde mir noch ein Buch mit Geschichten aus dem Praxisalltag wünschen. Diese Geschichten haben mir sehr gefallen.Das Buch ist wirklich empfehlenswert.

    Mehr
  • Da möchte man doch glatt zum Tier werden

    Ein Doc für alle Felle

    Snowflakely

    05. August 2015 um 22:54

    Biographien sind eigentlich nicht so meine Welt, aber als ich die LP vor mir hatte, konnte ich nicht aufhören zu lesen. Die Sendungen sehe ich mir immer gerne an, wenn es nicht gerade zu traurig wird. Denn leider kann man nicht jedem Tier helfen. Genau wie im Fernsehen kann man im Buch locker und flüssig das Erzählte verinnerlichen. Es macht Spaß, wenn Dr. Wolf seine Geschichten erzählt, über seinen Vater und die vielen Tiere. Ob es nun Hänschen der Eichelhäher oder Jakob die Elster ist, alle wurden liebevoll versorgt und betreut. Dass er sogar in Namibia tätig war, wusste ich vorher nicht. Ausdrucksvoll berichtet er von dieser Erfahrung, genauso wie von Australien und unzähligen Behandlungen in seiner eigenen aufgebauten Tierarztpraxis. Ein grandioses Buch, bei dem man in jeder Zeile den Arzt vor Augen hat und seine Persönlichkeit spürt. Sehr gut geschrieben und ich kann es nur jedem empfehlen.

    Mehr
  • Aus dem Leben eines Landtierarztes

    Ein Doc für alle Felle

    cachingguys

    26. June 2014 um 06:28

    Der Tierarzt Dr. Wolf, bekannt aus der TV-Serie „hundkatzemaus, schreibt hier eine Art Biographie. Er nimmt den Leser mit auf eine Reise in seine Vergangenheit, an viele Drehorte, besonders sein geliebtes Namibia und berichtet von vielen Fällen aus seiner Praxis. Einfach geschrieben liest sich das Buch fast von alleine. Ich hatte fast das Gefühl er säße mir gegenüber und erzählt Anekdoten aus seinem Leben. Das Buch ist eine nette Ergänzung für alle Fans seiner Sendung.

    Mehr
  • "Aus dem Leben eines Tierarztes - bekannt aus der Sendung HundKatzeMaus"

    Ein Doc für alle Felle

    kvel

    12. June 2014 um 01:55

    "Aus dem Leben eines Tierarztes - bekannt aus der Sendung HundKatzeMaus" (Auszug aus dem Buchtitel) Inhaltsangabe aus dem Buch: Als Landtierarzt mit eigener Pferdeklinik, als Fleischbeschauer im Schlachthof, als Praxistierarzt für Kleintiere, beim Hausbesuch mit Exoten, als Fernseh-Experte auf besonderen Einsätzen, als Wildlife-Doc bei Giraffen und Afrikanischen Wildhunden - Dr. Wolf hat als Tierarzt schon fast alles erlebt. Seit über vierzig Jahren kümmert er sich um seine tierischen Patienten. Chronischer Husten bei Pferden, ein Mischlingsrüde, der eine Kassette gefressen hat, Mehrlingsgeburten per Kaiserschnitt beim Chihuahua, ein entkräfteter Mäusebussard. Dr. Wolf erzählt von seinen schönsten, traurigsten und witzigsten Erlebnissen als Tierarzt. Der Autor: Dr. Wolf ist seit über vierzig Jahren Tierarzt. Seit 2002 stellt er jede Woche bei "hundkatzemaus" tierische Patienten aus seiner Praxis vor. Dr. Wolf hat vier erwachsene Kinder und eine Hündin namens Merle. Ich habe das Buch einer Bekannten geschenkt. Sie sagte mir anschließend, nachdem sie es gelesen hatte, dass es ihr gut gefallen habe. Allerdings habe ich vorher kurz reingelesen. Der Schreibstil ist angenehm einfach und leicht lesbar. Eingangs berichtet der Autor von seiner Kindheit, von seinem tierlieben Vater und wie er dazu kam Tierarzt zu werden. Man spürt fast die Herzenswärme des Dr. Wolf. Aber ehrlich gesagt konnte ich mich jedoch nicht so ganz dem Eindruck erwehren, dass hier etwas zu positiv und verklärt erzählt wird. Ich bin zwar nicht vom Fach, aber ich würde schon mal vermuten, dass der Tierarzt-Alltag nicht ganz realitätskonform abgebildet wurde; aber dies ist wahrscheinlich auch nicht der Anspruch dieses Buches. Gut fand ich hingegen, dass viele Informationen wie nebenbei in den Text eingeflochten wurden. Das Buch enthält auch einige private Bilder (Fotos, schwarz-weiß), die recht nett anzusehen sind. Fazit: Ein nettes Unterhaltungsbuch. Und deshalb vergebe ich hier einfach mal 4 Sterne. Der Roman ist bestimmt nicht Jedermanns Sache, aber wem dies thematisch gefällt oder wer leichte Unterhaltung mag, der wird bestimmt auf seine Kosten kommen.

    Mehr
  • Ein Doc für alle Felle

    Ein Doc für alle Felle

    abetterway

    14. April 2014 um 16:19

    Dr. Wolf beschreibt in seinem Buch in Kurzform sein Leben. Es beginnt mit seiner Kindheit, diese Schilderungen sind wirklich berührend und es zeigt sich schon in seiner Kindheit die Liebe zu den Tieren die ihm von seinem vater vermittelt wurde. Er berichtet über sein Studium und wie er sich statt der angefangenen Humanmedizin doch für die Tiermedizin entschied. Weiter geht es mit seiner Praxis und wie er sich am Anfang mit kleinen Jobs über Wasser gahlten hatte da er doch eine Familie zu ernähren hatte. Er verwirklichte sich den Traum der eigenen Praxis. Es folgen viele unzählige kurze Geschichten über seine Behandlungen die gut aber auch schlecht ausgehen. Dr. Wolf erzählt auch über sein Pravatleben über das scheitern seiner Ehe und wie er am Nullpunkt angekommen ist. Seine neue Liebe holt ihn heraus und er lernt durch Elvira die Welt kennen. Sie zeigt ihm auch Namibia, seine zweite Heimat. Seit dem setzt er sich für die Tiere dort ein und versucht ihnen zu helfen, er fliegt vier bis fünfmal im Jahr nach Namibia...seine große Liebe zu den Geparden ist mit "Schuld" daran. Im großen und ganzen ein gutes Buch. Zwischenzeitlich ist es ein wenig fad weil sich eine Behandlungsgeschichte an die andere reiht. Interessant sind die Geschichten aus seinen Reisen um die gesamte Welt. Allerdings schaffte es Dr. Wolf obwohl eszwischendurch fad war dennoch eine gewisse Spannung aufrecht zu erhalten sodass ich das Buch nicht weglegen konnte. Ich denke man erkennt dadurch das er ein überaus sympatischer Mensch ist der Tiere über alles liebt.

    Mehr
  • Ein Doc für alle Felle

    Ein Doc für alle Felle

    noyamon

    31. March 2014 um 13:15

    In dem Buch "Ein Doc für alle Felle" geht es um die Lebensgeschichte vom beliebten Fersehtierarzt Dr. Wolf, den wir aus der Sendung Hundkatzemaus kennen. Er schreibt von den Erfahrungen die er sein Leben lag mit Tieren aller Art und auch Tierhaltern, Ärzten und anderen Menschen gemacht hat. Auf dem Titelbild des Buches sieht man Dr. Wolf der seinen Dackel auf dem Arm hält. Im Hintergrund ist eine Wiese, sowie ein Himmel mit etwas blau und viel weißen Wolken. Das Buch hat 304 Seiten und ist in gut lesbarer Schrift und Größe vom Ullstein Taschenbuch Verlag gedruckt worden. Da ich den Autor durch das Fernsehen kennen lernen konnte, habe ich mich sehr gefreut das Buch lesen zu dürfen. Ich finde Herr Wolf hat einen sehr angenehm lesbaren Schreibstil und man kann ihn und seine Beweggründe sehr gut nach vollziehen. Seine Geschichten sind sehr interessant und verleiten zum weiter lesen. Viele der Ereignisse kann man sich als nicht-Tierarzt kaum vorstellen und deshalb ist der Einblick in sein Leben umso spannender. Ich habe viel über alle möglichen Tiere dazu lernen können. Bei dem meisten werde ich wohl nicht dazu kommen es einmal einzusetzen, aber Wissen kann ja nicht schaden. Natürlich kommt auch Dr. Wolfs Privatleben nicht zu kurz, falls sich jemand fragt was denn so ein Tierarzt alles sonst noch so erlebt. Da das Buch kein wahnsinnig dicker "Schinken" ist bleibt es auch durchgehend kurzweilig und ich konnte es ohne Probleme bis zum Ende lesen. Ich gebe dem Buch 4 Sterne, da es einfach nicht so 100 Prozentig meinem Genre entspricht. Ich fand es gut und es war flüssig zu lesen, aber allzu oft lese ich keine Biografischen Bücher und deswegen hat mir einfach etwas gefehlt, dass ich gar nicht richtig beschreiben kann. Wer solche Bücher des öfteren liest ist mit diesem hier sehr gut bedient, ich kann es nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Wenn der Fernsehtierarzt aus seinem Leben plaudert…

    Ein Doc für alle Felle

    nicigirl85

    12. March 2014 um 09:29

    Mittlerweile dürfte jedem Leser, der auch nur irgendwie mal durchs Fernsehen gezappt ist, Dr. Wolf als Tierarzt ein Begriff sein, denn dieser nimmt uns im TV live mit zu seinen Fällen (Fellen). Ich habe seine Sendung "hundkatzemaus“ immer sehr gern gesehen und griff nun zum Buch, da ich mich fragte, was er denn noch so zu berichten habe. Im Buch selbst geht es dabei nicht nur um all die Tiere, denen er geholfen hat, sondern auch um seine Kindheit und sein Leben als erwachsener Privatmensch. Zu Beginn ist man als Leser wirklich sehr gefesselt, denn die Kindheit vom Wölfchen weiß zu unterhalten. Hier sieht man ganz klar woher er seine Begeisterung für die Tiere hat, nämlich von seinem Vater. Im Verlauf des Buches berichtet er über sein Privatleben, was ich sehr spannend fand und über seine zahlreichen Tierarztfälle. Die Praxisfälle wussten auf weiter Strecke zu unterhalten, nur der Ausflug in die Pferdewelt und Dr. Wolfs Erfolge dort, fand ich dann doch etwas ermüdend. An manchen Stellen ist Dr. Wolf so stark in seinem Arbeitsleben gefangen, dass er zu sehr ins Medizinische abdriftet, was man als Leser nicht immer versteht. Man möchte durch das Buch ja mehr über den Autor erfahren und nicht selbst Tierarzt werden. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, man kann entspannt lesen und leicht folgen. Zudem sind die Kapitel recht kurz gestaltet, dass man die Lektüre ohne weiteres auch mal für länger unterbrechen kann, ohne dabei den roten Faden zu verlieren. Fazit: Für Tierliebhaber und alle, die noch mehr über Dr. Wolf erfahren wollen ein Muss. Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Erinnerungen eines Tierarztes

    Ein Doc für alle Felle

    Herbstrose

    15. February 2014 um 21:03

    Einen Flug nach Namibia benutzt Dr. Wolf, um aus seinem interessanten Leben und Wirken zu erzählen. Zunächst erinnert er sich an seine Kindheit, die er in der Nähe von Köln verbrachte. Besonders denkt er da an seinen Vater, der dem jungen „Wölfchen“ mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen die Liebe zu den Tieren vermittelte. Die logische Folge davon, er wurde Tierarzt. Seine Liebe und Leidenschaft zu Tieren führte ihn später in die ganze Welt. Wer kennt ihn nicht, den Tierarzt Dr. Wolf aus dem TV? In diesem Buch erzählt er Episoden aus seinem ereignisreichen Leben. In dreißig relativ kurzen Kapiteln lässt er sein Leben Revue passieren, berichtet er über seine Kindheit, sein Werdegang zum Tierarzt, seine vielfältigen Erlebnisse mit Tieren in Deutschland und nicht zuletzt über seine Arbeit in Namibia in Südafrika, das ihm zur zweiten Heimat geworden ist. Auf einige ganz persönliche Erfahrungen hätte vielleicht verzichtet werden können. Der Schreibstil ist nicht besonders anspruchsvoll, aber auch nicht platt. Dr. Wolf verschont den Leser mit Fachausdrücken – er erzählt, wie man es von ihm aus dem TV gewohnt ist, verständlich und klar. Das Buch besteht aus dreißig relativ kurzen, in sich abgeschlossenen Kapiteln und ist somit ideal häppchenweise zwischendurch zu lesen. Fazit: Interessant für Leute, die gerne Geschichten über Tiere lesen.

    Mehr
  • Ein spannendes und unterhaltsames Buch über das Leben eines Tierarztes

    Ein Doc für alle Felle

    Kerstin_Lohde

    31. January 2014 um 11:01

    Als ich das Buch gewonnen hatte, war ich schon extrem gespannt darauf und wurde nicht enttäuscht. Das Buch erzählt mit viel Wärme, und auch sehr humorvoll den Werdegang vom beliebten Tierarzt aus der Serie "hundkatzemaus" von seinen Kindertagen über das Studium bis hin zur TV Serie. Ich mußte an manchen Stellen schmunzeln, und  habe das Buch rascher zu Ende gelesen gehabt als ich dachte. Ich kann es jedem nur empfehlen, der diesen Tierarzt sympathisch findet, sich zu besorgen und zu lesen. Ich habe es gelesen und kann es nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Hundkatzemaus und Pferdgepardwildhund

    Ein Doc für alle Felle

    Tinkers

    28. January 2014 um 17:54

    Dr. Wolf – Ein Doc für alle Felle ist der bekannte Tierarzt aus „hundkatzemaus“. Nach 40 Jahren Berufspraxis und 12 Jahren erfolgreichen Sendungen hat er nun endlich sein erstes Buch bei ullstein veröffentlicht. Er erzählt uns viele spannende, witzige, traurige oder tragische Anekdoten aus seiner Kindheit, seiner beruflichen Laufbahn und seinem Privatleben. Auch wenn man keine literarische Hochleistung erwarten darf, so ist das Buch dennoch sehr gut zu lesen, denn es ist authentisch, bewegend und lehrreich. Dr. Wolf schreibt wie er erzählt, der Leser hat das Gefühl zu einem privaten Kaffekränzchen geladen zu sein, bei dem er dem Erzähler höchstpersönlich gegenüber sitzt. Besonders berührt haben mich die Geschichten ohne Happy End, denn auch die werden erzählt und Dr. Wolf steht zu seinen Erfahrungen, wenn sie auch manchmal auf Fehlentscheidungen basieren. Obwohl ich viele Sendungen geschaut habe und Dr. Wolf immer sehr mochte, hat mich dieses Buch zu einem noch größeren Bewunderer seiner Person gemacht. Sehr oft hat ihn das Schicksal in Situationen und Umgebungen gebracht, die am Ende seine Lebensgeschichte stark beeinflusst haben und offensichtlich hat er seinen Weg gefunden. Heute betreibt er eine Kleintierpraxis in Deutschland und engagiert sich für den Tierschutz in Afrika. Dieses Buch ist ein Muss für jeden Tierfreund, der einem vielfältigen Menschen mit viel Lebenserfahrung über die Schulter schauen will und dabei auch akzeptiert, dass der Mensch ein Helfer für die Natur, aber niemals ein Herrscher über sie sein kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Doc für alle Felle" von Dr. Wolf

    Ein Doc für alle Felle

    tigerbea

    28. January 2014 um 09:29

    Fernsehtierarzt Dr. Wolf, bekannt aus "hundkatzemaus" nutzt einen Flug in seine zweite Heimat Namibia, um sich an sein bisheriges Leben zu erinnern. Er berichtet über seine Kindheit, seinen Vater, der begeisterter Tierfotograf war und ein großes Herz für Tiere besaß, so daß nicht selten pflegebedürftige Wildtiere zur Familie gehörten, und dessen frühen Tod. Weitere Stationen des Buches sind Dr. Wolfs Studium der Humanmedizin, der Wechsel zur Tiermedizin sowie sein Privatleben. Die Geburt seiner Kinder und das tragische Scheitern seiner Ehe sind genauso Thema wie die ersten Schritte als Fernsehtierarzt. Das Buch ist äußerst interessant. Es beleuchtet nicht nur das Leben des Dr. Wolf, sondern vermittelt auch medizinisches Wissen. Dies jedoch in gesundem, verständlichen Rahmen, so daß man die dort beschriebenen Behandlungsmethoden fast "nebenbei" vermittelt bekommt. Und Dr. Wolf schafft es, die verschiedenen Arten und Weisen der Tierhaltung in gutem Verhältnis zu beschreiben. So wird nicht nur die "Heile Welt" beschrieben, sondern auch die oft sehr hartherzige Art der Landwirte. Bei so manchen bäuerlichen Handlungsweisen muß man als Leser schon etwas härtet besaitet sein. Ich finde es jedoch gut und richtig, daß auch diese Seite der Tierhaltung nicht ausgespart wird. Auch wird in diesem Buch deutlich, daß auch Dr. Wolf mal Fehler macht. So passiert es ihm, daß sein Dackel den neu hinzugekommenen Hund der Familie totbeißt, weil einfach nicht nachgedacht wurde und beide zusammen im Pferdehänger eingesperrt wurden. Das Buch ist sehr schön fließend geschrieben und läßt sich dadurch auch (leider) schnell durchlesen. Aber es bereitet viel Spaß und ist sehr interessant, ein Empfehlung für alle Tierfreunde!

    Mehr
  • Fernsehtierarzt mit bewegtem Leben

    Ein Doc für alle Felle

    SmilingKatinka

    16. January 2014 um 16:21

    Als großer Tierfreund kenne ich natürlich hundkatzemaus und auch Dr Wolf und obwohl ich die Sendung immer seltener schaue, ist mir Dr Wolf noch immer sehr sympathisch und ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Dr Wolf befindet sich mal wieder auf Reisen zu seiner Wohnung in Namibia. Auf der reise hat er viel Zeit, über sein bisheriges bewegtes Leben nachzudenken und so bildet die Reise den Rahmen für das Buch. Meiner Meinung nach hätte der Rahmen wirklich Rahmen bleiben sollen, also nur am Anfang und Ende des Buches erwähnt werden sollen. Die Zwischensequenzen waren nicht so meins. Kaum hatte ich angefangen zu lesen, hatte ich ihn auch schon vor Augen und hörte quasi seine Stimme. Auf seine typische Art erzählt Dr Wolf, von seiner Kindheit, seinem Studium und seinen ersten Praxistätigkeiten. Ich war sofort gefangen. Es ist wirklich unglaublich, was dieser Mann alles erlebt hat! Was mir besonders gut gefallen hat, waren all die Stellen, in denen er auf den Tierschutz hinweist. Seien es Schlachtbetriebe oder Zoos, er nimmt kein Blatt vor den Mund und das nicht nur in seinem Buch, sondern auch in der Öffentlichkeit. Sehr oft konnte ich seiner Meinung nur zustimmen und er wurde mir gleich noch sympathischer. Es gab auch Stellen, bei denen ich nicht einer Meinung mit ihm war, aber das kann ja immer mal vorkommen. So zeigte er mir ein wenig zu wenig Gefühl, als einer seiner Hunde eine Katze tötete. Interessant fand ich aber, warum er Werbung für Eukanuba macht. Wenn ich die Werbung gesehen habe, hatte ich oft das Gefühl, dass die Marke nicht zu ihm passt und habe mich gefragt, warum er die Werbung macht. Jetzt weiß ich es. Alles in allem war ich wirklich überrascht, was für ein bewegendes Leben er bisher hatte. Der Schreibstil ist nicht der allerbeste und hat so seine Ecken und Kanten, aber bei einer Biographie drücke ich da gerne ein Auge zu. Ich mochte den Doc vorher schon, doch durch das Buch ist er mir gleich noch sympathischer geworden. Für Fans von Hundkatzemaus und besonders von Dr Wolf eine wirklich empfehlenswerte Lektüre über einen Mann, der einiges zu erzählen hat!

    Mehr
  • Als ob ich auf dem Sofa von Dr. Wolf sitzen würde

    Ein Doc für alle Felle

    Chimiko

    15. January 2014 um 10:39

    Auch ich gehöre zu denen, die gerne mal hundkatzemaus anschauen und insbesondere die Teile mit Dr. Wolf. Er ist so ein Mensch, dem ich gerne zuhöre, wenn er von kleinen Anekdoten berichtet oder auch die Behandlung erklärt. Und in diesem Buch hatte ich das gleiche Gefühl, ich hatte das Gefühl, ich sitze in seiner Praxis auf einem gemütlichen Sofa und er erzählt mir Geschichten aus seinem Leben, während er ein paar Tiere behandelt. Das ist die Atmosphäre, die das Buch bei mir bewirkt. Man muss sagen, dass der Schreibstil natürlich der glatteste, feinste, geschliffenste und schönste ist. Es gibt gerne mal Wiederholungen von Wendungen und der Übergang ist eben auch nicht perfekt, dafür hört man den Doc aber wirklich sprechen. Das entspricht ihm und das gefällt mir gut. Der Rahmen, der diese kleinen Geschichten umspannen soll, hat mir hingegen nicht zugesagt. Er wirkt gekünstelt und hat mich mehr gestört. Die Reise via Flugzeug, dieses gekünstelte 'Habe ich noch genug Zeit, um mich an diese und jene Zeit zu erinnern', konnte mich absolut nicht überzeugen, sondern hat mich manchmal auch aus meinem Lesefluss aufgeschreckt. Ich kann verstehen, dass man den Anekdoten einen Rahmen geben wollte, doch ist dies meiner Ansicht nach nicht gelungen. Und dann diese ganzen Anekdoten... ich bin wirklich fasziniert von diesem Mann und seinen Erlebnissen. Er nimmt den Leser wirklich über den gesamten Globus in verschiedene Länder und auf verschiedene Kontinente mit. Er begegnet auch mal Jon Bon Jovi oder einem reichen Scheich. Doch es gibt eben auch diese ländlichen Momente, wo er einer Kuh hilft, Vierlinge auf die Welt zu bringen oder in denen er entscheiden muss, ob er Mutter oder Kind rettet. In seinen Erzählungen bleibt er immer sehr menschlich und auch in seiner Behandlung entscheidet er dann auch im Sinne der Kuh. Dr. Wolf ist mit seinem Buch einfach sehr nahbar, ich habe einfach wirklich das Gefühl, dass er mir diese Geschichten erzählt. Bei diesen Anekdoten ist natürlich auch das Privatleben immer mal wieder ein Thema. Und da finde ich positiv, dass er u.a. seinen Vater wirklich genauer beschreibt, denn das erklärt viel über seine Art und Weise, während er das Thema erste Ehefrau zwar behandelt, aber dabei eher neutral und nüchtern wirkt. Es fällt kurz aus, es ist kein Klatsch, es erklärt auch hier einfach nur einen Teil seines Weges und ist daher wichtig. Wenn ich da an andere erschienene Biographien denke... dann gefällt mir das umso besser! Fazit Ich kann mich nur wiederholen: Mit diesem Buch hat mich Dr. Wolf eingeladen, mich zu ihm zu setzen und seinen Geschichten zu lauschen. Ich habe das Buch wirklich schnell durchgehabt, weil ich einfach so fasziniert von ihm und seinem Leben war. Ohne den mich etwas störenden Rahmen wäre es perfekt gewesen!

    Mehr
  • Geschichten eines Tierarztes

    Ein Doc für alle Felle

    Saphir610

    12. January 2014 um 16:47

    Seit über vierzig Jahren ist Dr. Wolf Tierarzt, wo er doch eigentlich Humanmediziner werden wollte. Wir kennen ihn mittlerweile aus der Fernsendung hundkatzemaus. Dr. Wolf hat auch eine Woh-nung in Namibia und engagiert sich dort für Tiere, besonders für die afrikanischen Wildhunde, die vom Aussterben bedroht sind. Auf einem Flug nach Namibia erinnert sich Dr. Wolf an sein Leben und erzählt davon. Angefangen von seiner Kindheit, die schon von einem tierlieben Vater geprägt ist, von seiner Studienzeit und dem Aufbau einer Praxis mit eigener Pferdeklinik. Dann kommt die Trennung von seiner Frau, die einen schon mit trifft, die aber kurz abgehandelt wird, ohne Gefühlsduselei. Dann zieht es Dr. Wolf ins Ausland, durch Kongresse, als Tierarzt und dann auch als Fernsehtierarzt. Er erzählt viele tierische Geschichten, von geglückten Heilungen und von nicht so schönen Seiten eines Tierarztes. Das alles ist ganz normal geschildert, nicht in ausgefeilten Texten, und das gefällt mir gut so. Dadurch hat man das Gefühl, dass der Doc wirklich bei einem ist und seine Geschichten erzählt. Die Episoden habe genau die richtige Länge, die Erklärungen ebenfalls, eine richtig gute Mischung. Enorm, was er alles durch die Tiere erlebt hat. Dass ein Flug nach Namibia als grober Rahmen dient finde ich eine gute Idee. Gerne würde ich noch mehr tierische Geschichten lesen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks