Dr. Z Mundschrott - Bekenntnisse eines Zahnarztes | ""Das könnte jetzt etwas wehtun!

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mundschrott - Bekenntnisse eines Zahnarztes | ""Das könnte jetzt etwas wehtun!“ von Dr. Z

Die Arbeit eines Zahnarztes ist eklig und stressig. Kein Wunder, wenn dieser Umstand bei dem einen oder anderen Vertreter der Zunft auch mal Spuren hinterlässt. So ist es bei Dr. Z. »An jedem Zahn hängt auch ein Mensch.« Aber genau das ist ja sein Problem! Er mag die Menschen, die an den Zähnen hängen, nicht. Aus seiner Sicht sind sie groteske Oralmessies mit faulen Ausreden – im wahrsten Sinne des Wortes – oder nervige Quasselstrippen, die viel zu viele Fragen stellen, oft auch noch ausgerechnet dann, wenn er gerade Mist gebaut hat. Und er glaubt, von ihnen ebenfalls nicht gemocht zu werden – womit er völlig recht hat: Wer mag schon Zahnärzte? Wer dieses Buch liest, wird zum einen seine Mundhygiene überdenken und zum anderen begreifen, dass Zahnärzte auch nur Menschen sind – die wie alle anderen ihre Fehler möglichst geschickt unter den Teppich kehren müssen. Dr. Z ist ein Zahnarzt wie aus dem Bilderbuch. Er hat eine hübsche Frau, die zehn Jahre jünger ist als er, und eine 19-jährige Tochter, die ihn nicht weiter stört. Er besitzt einen Porsche sowie eine eigene Praxis. Und selbstverständlich spielt er Golf! Aber Dr. Z hat ein Problem: Er findet, dass sein Beruf ganz prima sein könnte, wenn da nicht die dämlichen Patienten wären. Auch privat beginnt die Fassade zu bröckeln, denn seine Frau ist im Begriff wegzulaufen, und seine Tochter bezeichnet ihn voller Undankbarkeit als »Waschlappen«. Als dann auch noch eine Routinebehandlung zum grobschlächtigen Albtraum für alle Beteiligten eskaliert, erkennt Dr. Z, dass es sich bei dem Scherbenhaufen vor seinen Füßen um sein eigenes Leben handelt. Da er dieses Schlamassel an niemanden delegieren kann, entscheidet er sich für eine überraschende Lösung: Er schneidet den Faden, mit dem er eben noch das Chaos im Munde der Patientin vernäht hat, ab und sucht das Weite.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen