Dr. med. Franziska Rubin

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Dr. med. Franziska Rubin

Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz

Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz

 (3)
Erschienen am 22.03.2017
Meine besten Hausmittel

Meine besten Hausmittel

 (2)
Erschienen am 27.04.2016
Fit und gesund durchs Jahr 2018

Fit und gesund durchs Jahr 2018

 (0)
Erschienen am 09.06.2017

Neue Rezensionen zu Dr. med. Franziska Rubin

Neu
D

Rezension zu "Meine besten Hausmittel" von Dr. med. Franziska Rubin

Diese Hausmittel können helfen Krankheiten vorzubeugen bzw. sie natürlich zu behandeln!
Denise43437vor 4 Monaten

Das Sachbuch „Meine besten Hausmittel – Krankheiten vorbeugen und natürlich behandeln“ wurde von Frau Dr. med. Franziska Rubin geschrieben. Sie hat Humanmedizin studiert und viele verschiedene Gesundheitssendungen wie beispielsweise das MDR-Gesundheitsmagazin „Hauptsache Gesund“ moderiert.

Das Buch ist in drei Kapitel untergliedert, die wiederum weiter unterteilt sind. Das erste Kapitel heißt „Natürlich vorbeugen und behandeln“, das zweite „Häufige Beschwerden selbst behandeln“ und das dritte „Gesund leben im Alltag“.

Im ersten Abschnitt erfährt der Leser viel über Naturheilkunde und andere komplementäre Verfahren wie beispielsweise Osteopathie und Traditionelle Chinesische Medizin. Den Schwerpunkt des Buchs stellt das zweite Kapitel dar. Dieses beinhaltet Unterpunkte zu über dreißig verschiedene Krankheiten, wie Schnupfen, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Ein- und Durchschlafstörungen aber auch Blähungen und Hautkrankheiten. Alle diese Unterpunkte beinhalten grundsätzlich Informationen zu folgenden Überschriften: „Ursachen und Symptome“, „Erkrankungsrisiko und Vorbeugungsmöglichkeiten“, „Das können Sie selbst tun“ (meist noch mal untergliedert in „Naturheilkunde“, „Heilkunde aus aller Welt“, „Homöopathie“ und „Medikamente aus der Apotheke“), „Ärztliche Hilfe“, „Mein besonderer Tipp“ und „Gut zu wissen“. Das dritte Kapitel beschäftigt sich insbesondere mit der Stärkung der Abwehrkräfte, der Ersten Hilfe sowie mit Hautpflege.

Mir hat sehr gut gefallen, dass neben bekannten Hausmitteln wie Wadenwickeln bei Fieber und Inhalation bei Schnupfen auch eher unbekannte Hausmittel, wie zum Beispiel Ohrendampf bei Ohrenschmerzen, Senfmehlfußbad bei Kopfschmerzen oder Tee mit Buchweizen und Weinlaub bei Krampfadern/Venenleiden und Gehmeditation bei Herzproblemen beschrieben wurden. Die Tipps sind verständlich geschrieben und meiner Meinung nach sehr gut umsetzbar. Insgesamt lässt sich das Buch sehr gut lesen. 

Für mich ist neben den vielen Tipps insbesondere auch die Übersicht über die naturheilkundliche Hausapotheke hilfreich. Letztere vermittelt, welche Hausmittel und Heilpflanzen benötigt werden, welche Wirkung diese haben und wo die Informationen zur Anwendung in diesem Buch zu finden ist.

Ich habe viele Informationen erhalten und werde nicht nur die Tipps zur Vorbeugung weiter anwenden, sondern das Buch auch immer wieder zum Nachschlagen verwenden, denn das kommt meiner Gesundheit zu Gute.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz" von Dr. med. Franziska Rubin

Jeder sollte sich um sein Herz kümmern!
Denise43437vor 5 Monaten

Das Sachbuch „Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz“ wurde von Frau Dr. med. Franziska Rubin unter Mitarbeit der Medizinjournalistin Gudrun Strigin geschrieben. Frau Dr. med. Franziska Rubin hat Humanmedizin studiert und viele verschiedene Gesundheitssendungen wie beispielsweise das MDR-Gesundheitsmagazin „Hauptsache Gesund“ moderiert.

Das Buch ist in fünf Themenbereiche untergliedert, die wiederum weiter unterteilt sind. Die Themenbereiche sind

- Wie das Herz tickt

- Sanft die Selbstheilungskräfte aktivieren

- Den Angriff auf die Gefäße stoppen

- Das Herz stärken und schützen sowie

- Kochen mit Herz.

Das Herz ist der Motor des Körpers. Ohne seine Arbeit wird der Körper nicht mit Sauerstoff versorgt und ist daher nicht lebensfähig. Ein gut funktionierendes Herz ist deshalb sehr wichtig. Das Ziel des Buchs ist es, Wissen und Tipps in Bezug auf positive und negative Faktoren für das Herz zu vermitteln, damit der Leser durch Selbsthilfe Herzkrankheiten möglichst vorbeugen aber zumindest verbessern kann.

Zunächst wird der Aufbau und die Funktion des Herzens von Frau Dr. med. Franziska Rubin erklärt. Außerdem wird für verschiedene Herzkrankheiten, wie beispielsweise Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen insbesondere erläutert, welche Ursachen diese haben, welche Symptome es gibt, wie die Diagnose erfolgt, welche Standardtherapie es gibt und was der Betroffene selbst zur Verbesserung der Krankheit beitragen kann. Die Tipps beziehen sich dabei unter anderem auf Bereiche wie Pflanzenheilkunde (unter anderem Verwendung von Gewürzen), Hydrotherapie (zum Beispiel Güsse und Bäder), Traditionelle Chinesische Medizin (beispielsweise Akupressur) und Homöopathie (passende homöopathische Mittel). Es sind auch Tipps beziehungsweise Übungen zu den Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung enthalten. Bezüglich der Ernährung werden nicht nur positive und negativer Lebensmittel / Lebensmittelbestandteile vorgestellt, sondern es sind auch über 30 abwechslungsreiche Rezepte im Buch enthalten.

Weiterhin werden Krankheiten dargestellt, die sich negativ auf das Herz auswirken können, wie zum Beispiel Übergewicht und Diabetes, und es wird aufgezeigt, wie diese verbessert beziehungsweise verhindert werden können.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben. Durch gelungene Fotos und anschauliche Zeichnungen werden nicht nur die beschriebenen Tipps und Übungen verdeutlicht, sondern es werden ebenfalls zum Beispiel die Unterschiede zwischen gesunden und verengten Schlagadern aufgezeigt. Positiv ist mir des Weiteren aufgefallen, dass bei den Tipps auch darauf hingewiesen wurde, wer diese nicht anwenden darf. Ein kleiner Minuspunkt für mich ist, dass in den Rezepten leider keine Nährwertangaben enthalten sind.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und mir gezeigt, wie wichtig es ist, sich mit seinem Herzen und dessen Gesundheit zu beschäftigen. Jeder Einzelne kann viel für sein Herz tun und wird dabei von diesem Buch gut unterstützt.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Meine sanfte Medizin für einen guten Schlaf" von Dr. med. Franziska Rubin

Endlich wieder gut schlafen!
Denise43437vor 7 Monaten

Das Sachbuch „Meine sanfte Medizin für einen guten Schlaf – Einschlaf- und Durchschlafstörungen natürlich behandeln“ wurde von Frau Dr. med. Franziska Rubin unter Mitarbeit der Medizinjournalistin Gudrun Strigin geschrieben. Frau Dr. med. Franziska Rubin hat Humanmedizin studiert und viele verschiedene Gesundheitssendungen wie beispielsweise das MDR-Gesundheitsmagazins „Hauptsache Gesund“ moderiert.

Das Buch ist in fünf Kapitel unterteilt, die wiederum weiter untergliedert sind. Die Kapitel sind „Licht aus, Schlaf an!“, „Was Sie für eine gute Nacht tun können“, „Einfach wieder gut schlafen“, „Spezielle Schlafräuber“ sowie „Wasser wirkt Wunder“.

Wenn der Mensch nicht richtig schläft, kann er sich nicht konzentrieren. Er fühlt sich schlapp, ist schlecht gelaunt und seine inneren Organe arbeiten nicht richtig. Auch sein Immunsystem wird geschwächt. 80 % der Erwerbstätigen sagen, dass sie Schlafprobleme haben. In diesem Buch wird eine große Bandbreite von Schlafproblemen thematisiert. Diese reicht von leichten Einschlafschwierigkeiten oder nächtlichem Aufwachen bis zu schweren Schlafstörungen, die den Alltag so beeinträchtigen, dass die Betroffenen zu Schlaftabletten greifen.

Frau Dr. med. Franziska Rubin beschreibt zahlreiche natürliche Einschlafhilfen. Die Tipps beginnen damit, Störfaktoren (z. B. Gefühle, Krankheiten, Medikamente) aufzuspüren und zu vermeiden, gehen über die Veränderung von Ritualen, pflanzliche Medikamente (z. B. Baldrian), verschiedene Hausmittel (z. B. Akupressur), Ernährungsumstellung oder mehr Bewegung bis hin zu Ideen aus der traditionellen chinesischen Medizin und dem Ayurveda. Sie beinhalten auch die 10 goldene Regeln zum Ein- und Durchschlafen. Dem Leser wird somit eine große Bandbreite an Möglichkeiten an die Hand gegeben, aus der er sich die für ihn passenden Tipps heraussuchen kann, um wieder gut zu schlafen und die damit verbundenen positiven Auswirkungen auf sein Leben zurückzuerhalten.

Auch auf spezielle Themen, wie zum Beispiel Zähneknirschen, Schlaf im Alter und Kopfschmerzen wird eingegangen und es werden hierzu hilfreiche, spezielle Tipps gegeben.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben. Durch Fotos, Zeichnungen und Tabellen wird der Text aufgelockert und die Information noch verdeutlicht.

Durch Wissensvermittlung zum Thema Schlaf im Allgemeinen und seinen Besonderheiten sowie auf Grund der Tipps für einen erholsameren Schlaf hilft das Buch dabei das Thema Schlafen und die damit zusammenhängenden Probleme zu verstehen. Gleichzeitig kann jeder durch die verschiedensten Tipps und natürlichen Einschlafhilfen, die richtige Möglichkeit finden, seinen Schlaf zu verbessern.

Das Buch hat mich begeistert und ist für alle geeignet, die mehr über das Thema Schlafen wissen möchten und Anregungen suchen, wie sie ihren Schlaf verbessern können.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks