Sie sind nichts wert: Gran-Canaria-Thriller (Teil I der Trilogie)

von Drea Summer 
4,3 Sterne bei9 Bewertungen
Sie sind nichts wert: Gran-Canaria-Thriller (Teil I der Trilogie)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Twin_Katis avatar

manchmal vielleicht etwas vorhersehbar, trotzdem wirklich unterhaltsam...

Zwillingsmama2015s avatar

Spannender Auftakt der Gran-Canaria Trilogie - spannend, kurzweilig und absolut gut zu lesen!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sie sind nichts wert: Gran-Canaria-Thriller (Teil I der Trilogie)"

Teil 1 der Thrillertrilogie. Teil 2 erscheint am 30.8, Teil 3 am 30.11

Katharina möchte mit ihrer besten Freundin einen entspannten Urlaub auf Gran Canaria verbringen. Bei einem Ausflug in die Berge mit zwei jungen Männern verschwindet sie spurlos.
Inspektor Carlos Muñoz Díaz, leitender Beamter vor Ort, erhält durch ein Ermittlerteam aus Deutschland Unterstützung. Doch bereits kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse: Katharinas Freunde verstricken sich in Widersprüche, eine düstere Spur führt bis zurück in die Kindertage der jungen Frau, und an den Dünenstränden von Maspalomas findet man eine weibliche Leiche.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DCVYQL9
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:143 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Twin_Katis avatar
    Twin_Kativor 2 Monaten
    Kurzmeinung: manchmal vielleicht etwas vorhersehbar, trotzdem wirklich unterhaltsam...
    Etwas vorhersehbar, aber vom Ende sehr überrascht...

    Bei diesem Thriller fand ich vor allem ansprechend wo dieser seinen Handlungsort hat, auch die Inhaltsangabe und der Titel klangen sehr interessant. Thematisch schön auf die Umgebung abgesteimmt ist das Cover.

    Es gibt für mich mehrere Hauptprotagonisten, im Vordergrund steht wohl das Ermittlerteam, der Inspektor Carlos und auch seine "Kollegin" Sarah aus Deutschland, aber auch Katharina zählt für mich dazu - sowohl auch der Täter an sich, worauf ich an dieser Stelle natürlich nicht eingehen kann wer es ist. Natürlich gibt es auch viele Nebencharaktere, aber diese spielen wirklich nur am Rande eine Rolle.

    Die Handlungen sind die eines Thrillers entsprechend, interessant, spannend und abwechslungsreich. Man kann sich zwar schon recht bald denken wer der Täter sein könnte, aber ganz sicher war ich mir trotzdem lange Zeit nicht - weil ich unter 2 Personen schwankte... - aber letztendlich kam es dann doch so wie ich am ehesten vermutet habe. Für mich ist streckenweise doch recht viel passiert, sodass man an wenigen Stellen nicht ganz mitgekommen ist, grad die eine Story die so "nebenbei" erzählt wird, wäre nicht umbedingt nötigt gewesen, aber tut dem Buch trotzdem keinen Abbruch.
    Vom Ende bin ich dann 2 mal doch überrascht worden, das hätt ich so nicht erwartet.

    Es handelt sich hierbei ja um eine Trilogie und ich finde man kann sich durchaus auf die 2 weiteren Bände freuen. Der Schreibstil der Autorin hat mich ebenfalls überzeugt.

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    S
    Streiflichtvor 2 Monaten
    Spannend und packend

    Dieses Buch ist sehr kurz, gleichzeitig aber spannend und packend. Man fühlt mit den Figuren mit und zuckt manchmal auch regelrecht zusammen, wenn man bestimmte Szenen im Lesen miterlebt. Schnell merkt man, dass die Entführung der jungen Frau in Zusammenhang mit anderen schlimmen Ereignissen steht. Bis zum Schluss ist es spannend und interessant und die Auflösung hat mich überrascht. Damit hatte ich so nicht gerechnet, aber es passte gut, finde ich. Nun bin ich gespannt, wie es weitergeht. Dieses Werk ist wohl der Auftakt zu einer dreiteiligen Serie, die auf Gran Canaria spielt.

    Die Szenerie hat mir gut gefallen, weil es auch irgendwie wie Urlaub ist. Dazu passt auch das Cover, das zugleich Urlaubsstimmung aufkommt und einem ein leichter Schauer über den Rücken rinnt. Gruslig und schön zugleich. Und so ist auch das Buch.

    Die beiden Hauptfiguren haben mir gut gefallen und auch die aufkommende Beziehung zwischen den beiden war ein guter Gegenpart zum Kriminalfall.

    Passend fand ich die eingeflochtenen spanischen Worte, die mit Hilfe der Fußnoten wunderbar zu lesen waren. Das machte das Geschehen vor Ort auf der Insel noch authentischer für mich.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Zwillingsmama2015s avatar
    Zwillingsmama2015vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender Auftakt der Gran-Canaria Trilogie - spannend, kurzweilig und absolut gut zu lesen!
    Spannender Gran-Canaria Thriller

    Dies ist der erste Thriller um die geplante Gran-Canaria Trilogie und ich muss sagen, dass Drea Summer mich von ihrem Talent überzeugen konnte.  


    Der Schreibstil lässt sich von Beginn an sehr leicht lesen. Er ist flüssig, absolut unterhaltsam und an den passenden Stellen darf auch hier der Humor nicht fehlen - auch wenn es um ein hartes Thema geht, oder gleich mehrere, denn damit spart Drea Summer nicht. Es geht um Drogen, Mord, Entführung und noch mehr....aber das macht das Buch zugleich auch so spannend. 

    Das und die Perspektivenwechsel - und auch davon gibt es einige. Wir erleben die Dinge aus der Sicht eines Erzählers, ebenfalls aber auch aus den Augen von der entführten Katharina und von Matteo.


    Klingt spannend? Ist es auch - ohne Frage. Zu den ganzen spannenden Themen, Perspektivenwechsel kommen dann noch sehr kurze Kapitel hinzu, die den Lesefluss ebenfalls noch einmal fördern. 


    Und auch die Story bzw. der Plot und die Charaktere sind gut überlegt und ausgearbeitet. Man kann nicht anders als hier mitzurätseln, was wohl los ist und wer die Frauen entführt hat. Das einzige kleine Manko ist hier, dass ich mit vielen Einschätzungen schon früh richtig lag (passiert mir nicht so oft) - kann ich aber bei einer guten Auflösung auch gut verkraften. 


    "Sie sind nichts wert" lässt mich fast rundum zufrieden zurück und lässt mich mit Spannung auf den zweiten Teil warten!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    fredhels avatar
    fredhelvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: netter Urlaubskrimi, leichte Unterhaltung
    Wo ist Kathi

    Zwei junge deutsche Mädchen starten auf Gran Canaria in einen unbeschwerten Sommerurlaub, Ferienflirt mit inbegriffen.
    Als eine der beiden, Katharina, spurlos verschwindet, versuchen auch ihre neuen Freunde unterzutauchen, denn sie haben einiges zu verbergen.
    Die hiesige Polizei bekommt Unterstützung von einem deutschen Ermittlerduo, und schon bald geht die deutsch-spanische Verbandelung über das Dienstliche hinaus.
    Auch wenn es permanent Fortschritte bei der Aufklärung gibt, so wird das Rätsel um Kathis Verbleib erst ganz am Ende aufgelöst. 
    Weil der Schluss für mich nicht so recht glaubhaft ist, viele Wendungen vorhersehbar sind und auch die Charaktere sehr klischeehaft dargestellt werden, hat mir das Buch nicht ganz so gut gefallen. Als leichte Urlaubslektüre am sonnigen Strand von Gran Canaria ist es allerdings ganz gut geeignet

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    B
    biggtatvor 3 Monaten
    Mörderische Aussichten...

    INHALT:

    Katharina möchte mit ihrer besten Freundin einen entspannten Urlaub auf Gran Canaria verbringen. Bei einem Ausflug in die Berge mit zwei jungen Männern verschwindet sie spurlos.
    Inspektor Carlos Muñoz Díaz, leitender Beamter vor Ort, erhält durch ein Ermittlerteam aus Deutschland Unterstützung. Doch bereits kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse: Katharinas Freunde verstricken sich in Widersprüche, eine düstere Spur führt bis zurück in die Kindertage der jungen Frau, und an den Dünenstränden von Maspalomas findet man eine weibliche Leiche.

    Das Buch "Sie sind nichts wert" von Drea Summer ist ein toller Auftakt zu einer Thriller-Trilogie, die man auch einzeln lesen kann, da die Fälle abgeschlossen sind.  Schon allein das Cover wirkt auf mich sehr geheimnisvoll und riecht nach einen spannenden Krimi.

    Die Autorin punktet mit spannenden Szenen und gruseligen Beschreibungen der Thriller-Elemente. Ihr sowohl lockerer als auch fesselnder Schreibstil macht es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte wird nie langweilig und man fiebert mit dem Ermittlerteams aus Deutschland und Spanien mit. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams fand ich sehr spannend.

    Sehr gefallen haben mir auch die spanischen Sprachelemente in dem Buch. Das verstärkt das Flair vom Handlungsort Gran Canaria, der wunderbaren Urlaubsinsel auf den Kanaren. Obwohl ich beim lesen so in den Krimi versunken war, dass ich das Urlaubsgefühl hinten anstellte.

    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil der Reihe und gebe für Teil eins gruselig, fesselnde 5 STERNE!





    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Alex1309s avatar
    Alex1309vor 3 Monaten
    Auftakt der Trilogie

    Das Cover wirkt recht düster und auch geheimnisvoll. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht auf das Buch und ich war gespannt auf diesen Auftakt der Trilogie von Drea Summer.

    Klappentext:
    WO IST KATHARINA?

    Katharina möchte mit ihrer besten Freundin einen entspannten Urlaub auf Gran Canaria verbringen. Bei einem Ausflug in die Berge mit zwei jungen Männern verschwindet sie spurlos.
    Inspektor Carlos Muñoz Díaz, leitender Beamter vor Ort, erhält durch ein Ermittlerteam aus Deutschland Unterstützung. Doch bereits kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse: Katharinas Freunde verstricken sich in Widersprüche, eine düstere Spur führt bis zurück in die Kindertage der jungen Frau, und an den Dünenstränden von Maspalomas findet man eine weibliche Leiche.


    Der Schreibstil ist flüssig, locker und die Spannung ist direkt von Beginn an da. In den ersten Kapiteln habe ich noch viel mitgerätselt, wer wohl hinter dem Verschwinden von Katharina steckt, aber dann hatte ich ziemlich schnell einen Verdacht, der sich dann auch als richtig herausgestellt hat, wenn auch nicht mit allen Einzelheiten meiner Vermutungen. Die handelnden Personen konnte ich mir gut vorstellen und auch die Handlungsorte hatte ich, dank der detaillierten Beschreibungen, beim Lesen klar vor Augen und konnte mir ein gutes Bild davon machen.
    Das Buch liest sich schnell und flüssig und die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten, obwohl mir schon einige Kapitel vor dem Ende klar war, wer dahinter steckt. Die Auflösung war dann dennoch spannend, das einzige was mir überhaupt nicht gefallen hat, war der Epilog. Das ist mir zu unglaubwürdig. Mehr kann ich dazu nicht schreiben, da ich ansonsten das Ende vorweg nehmen würde.


    Aber insgesamt ein unterhaltsamer Thriller und 4 Sterne von mir. Für das Ende habe ich in der Bewertung einen Stern abgezogen, da mir das zu unglaubwürdig war.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lesezeichenfees avatar
    Lesezeichenfeevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Super spannend, man will nur eins: Zu Ende lesen und das möglichst schnell.
    Mörderisch!!!

    Fee erzählt von der Geschichte

    Katharina ist mit ihrer Freundin im Urlaub auf Gran Canaria. Am Vortag haben sie zwei Jungs kennen gelernt. Mit denen sind sie nun unterwegs, als Katharina verschwindet. Sie geht alleine zur Toilette. Die Jungs verschwinden und ihre Freundin wird von ihren Eltern abgeholt und fliegt heim. Sarah, von der Polizei in Berlin und Carlos von der Polizei auf Gran Canaria ermitteln.

    Fee meint dazu

    Der Krimi war so spannend, dass ich den Lokalkolorit überlesen hab. Ich weiß genau, da war von Stränden, von Höhlenwohnung und von Sehenswürdigkeiten die Rede, aber ich war sooooooooooo gefangen vom Krimi, dass das alles nur am Rande war. Vielleicht hätte ich ja gerne mehr Urlaubsfeeling gehabt? Auf jeden Fall fand ich, dass der Krimi zu Gran Canaria passte. Irgendwie so mit den Begebenheiten und so. Zuerst klang es ja auch nach Urlaub und nach Leichtem, man fing schon an, den Urlaub zu genießen. 

    Zunächst muss man sich durch diverse Handlungsstränge ins Buch kämpfen. Aber das ist normal. Bei Band 2 und 3 hat man dieses kleine Problemchen garantiert nicht, denn man weiß, was Sache ist.

    Gelernt habe ich beim Ebookreader, wie man zum Schluss blättert, um die spanischen Ausdrücke zu übersetzen. Einige kannte ich ja, aber es ist soooooooooooo lange her, dass ich dort war. Ich fand das sehr gut, diese zu integrieren. Gibt gleich noch viel mehr Lokalkolorit.  Aber meist wollte ich einfach nur weiterlesen, weil ich den Krimi super spannend fand.

    Mit Mateo hatte ich am Anfang ziemlich viel Mitleid. Das hat sich dann aber irgendwann ganz schnell geändert.

    Die Charaktere fand ich etwas blass, aber es war sooooooooo megaspannend, dass das nur mein subjektiver Eindruck sein kann, weil ich den Krimi sehr schnell ausgelesen habe. Aber ich wollte einfach wissen, wie es ausgeht.

    Teilweise fand ich den Krimi sehr gruselig, mit viel Hass, es gab sehr viele Tote und die ganzen Quälungen und Misshandlungen. Es tun sich viele Abgründe auf. Krimis mag ich nicht so sehr als Ebook, hab aber schon einige gelesen und da ich hier jederzeit mitgekommen bin, kann ich sagen, es war der beste Ebook-Krimi den ich bisher gelesen habe.

    Fees Fazit

    Wer Stephen King mag, hat sehr viel Spaß an Teil 1 der Trilogie. Also ich möchte nicht sagen, dass es mir gefallen hat, aber es war wirklich total spannend und wenn ich nachdenke, kann ich mir auch die Charaktere vorstellen und den ganzen Lokalkolorit.  Jedenfalls ist der Krimi sehr gut geschrieben. 5 Sterne.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Hakas avatar
    Hakavor 3 Monaten
    Spannender Gran Canaria Thriller

    Nach Mit leisen Flügeln ist dies mein zweiter Thriller von Drea Sommer.
    Die Geschichte spielt wie schon der vorherige auf Gran Canaria und nimmt mit jeder Seite an Spannung zu.
    Sind die Kommissare mit der deutschen Amtshilfe auf der falschen Spur?
    Da dieses Buch der Auftakt einer Trilogie ist, bin ich schon gespannt, wie sich das Verhältnis der Kommisare entwickelt.
    Es ist aber eine in sich abgeschlossene Geschichte.
    Die Charakteren sind bildlich beschrieben und das Buch liest sich flüssig.
    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.
    Ich freu mich schon auf das nächste Buch. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    engelchen2211s avatar
    engelchen2211vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wow, was für ein spannender Thriller ich bin begeistert, bei mir war Gänsehautfeeling vorhanden! Von mir bekommt er einen Lesetipp!
    Wow, was für ein spannender Thriller ich bin begeistert, bei mir war Gänsehautfeeling vorhanden!

    Cover:
    Toll gestaltet, es wirkt sehr düster und passt hervorragend zu dem Thriller. Das ganze zeigt einen Abschnitt eines Strandes auf Gran Canaria. Der Klappentext ist gut geschrieben und man ist mega gespannt auf die Geschichte!
    Wow, was für ein spannender Thriller ich bin begeistert, bei mir war Gänsehautfeeling vorhanden! Die Autorin hat einen sehr lockern, spannend Schreibstil so das man durch das Geschehen nur so durchfliegt, einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören vor Spannung, man fiebert mit den Protagonisten mit. Die Story wird abwechselnd aus der Sicht der Polizisten Sarah und Carlos und von Katharina und Mateo beschrieben. Alle Charaktere sind gut beschrieben ob gut oder böse. Ich hatte vor allen mit den entführten Mädchen Mitleid, allein die Vorstellung was sie alles durchmachen mussten. Natürlich ist es auch wieder ein wundervolles Setting. Konnte mir Gran Canaria gut vorstellen.
    Fazit:
    Der Auftakt einer Trilogie die jedoch auch einzeln gelesen werden kann, da sie in sich abgeschlossen ist, hat mich persönlich gefesselt. Auf alle Fälle bekommt der Thriller von mir einen absoluten Lestipp! Ein dickes Dankeschön für die atemraubenden Lesestunden!

    Kommentieren0
    104
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Drea_Summers avatar

    Hola a todo.

    Herzlich Willkommen zur Vorstellung der Leserunde für mein neuestes Schätzchen Sie sind nichts wert. Dies ist der Auftakt einer Trilogie mit dem Schauplatz Gran Canaria. Jeder der drei Teile ist in sich abgeschlossen und auch einzeln lesbar. Zu gewinnen gibt es 10 E-Books. Auswählbar zwischen Mobi und Epub Datei, sowie auch als Pdf.

    Und als besondere Draufgabe verlose ich unter allen, die bis zum 25.7.2018 einen Rezession geschrieben habe 2 signierte Exemplare der Printausgabe.

    Klappentext:

    Wo ist Katharina?

    Katharina möchte mit ihrer besten Freundin einen entspannten Urlaub auf Gran Canaria verbringen. Bei einem Ausflug in die Berge mit zwei jungen Männern verschwindet sie spurlos.
    Inspektor Carlos Muñoz Díaz, leitender Beamter vor Ort, erhält durch ein Ermittlerteam aus Deutschland Unterstützung. Doch bereits kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse: Katharinas Freunde verstricken sich in Widersprüche, eine düstere Spur führt bis zurück in die Kindertage der jungen Frau, und an den Dünenstränden von Maspalomas findet man eine weibliche Leiche.

    Die Gewinnfrage lautet: Was ist dein Lieblingsurlaubsland?

    Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung. Ich freue mich auf dich.

    Deine Drea Summer

    *Es gelten die Richtlinien von Lovelybooks. Die Teilnahme an der Leserunde und eine zeitnahe Rezession ist verpflichtend. Ebenfalls ersuche ich um eine Rezession auf Amazon. Die Ziehung erfolgt nach eigenem Ermessen. Um zu gewinnen, muss der Teilnehmer sich um die Teilnahme an der Lovelybooks-Leserunde beworben haben und die Gewinnspielfrage beantworten. Persönliche Daten des Gewinners werden nach Versand des Gewinnes umgehend gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks