Ein Happy End für die Liebe

Ein Happy End für die Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

claudi-1963s avatar

Nette Liebesgeschichte, bei der ich aber die Raffinesse der Autorin vermisste.

C

für eine kurze Pause - Situation zwischen Realität und Seltenheit

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Happy End für die Liebe"

Emma ist sauer. Warum hat Christian ihr Date so abrupt beendet? Hat sein Verhalten etwas mit der SMS zu tun, die er während der Verabredung erhalten hat? Als Christian später bei ihr zu Hause auftaucht, um die Angelegenheit mit ihr zu klären, ist das rutschende Badetuch plötzlich Emmas geringstes Problem. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960870708
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:15 Seiten
Verlag:booksnacks.de
Erscheinungsdatum:04.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 8 Monaten
    Es fehlt ein gewisser Kick

    „...Man sollte ein Spiel nur spielen, wenn man die Spielregeln kennt. Gilt für alle Lebenslagen und besonders für Liebesdinge...“


    Emma hat ein Date mit Christian. Doch der geht plötzlich, nachdem er eine SMS erhalten hat.

    Die Autorin hat eine nette Liebesgeschichte geschrieben. Ihr fehlt aber eine gewisse Spritzigkeit.

    Der Schriftstil besteht zum großen Teil aus Dialogen. Amüsant und sehr gut gemacht finde ich dabei die Gespräche der Ich-Erzählerin mit ihrer besten Freundin Niki.

    Geschickt wird in der Erzählung mit Eifersucht gespielt. Emma gerät ganz schön in Erklärungsnot.

    Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Sie wäre durchaus ausbaufähig.

    Kommentare: 2
    44
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Liebesgeschichte, bei der ich aber die Raffinesse der Autorin vermisste.
    Gibt es eine Chance für die Liebe?

    "Erste Eindrücke haben so oft etwas Richtiges an sich!" (Robert Musil)
    Nach ihrem erneuten Date ist Emma total verunsichert und telefoniert mit ihrer Freundin Nicky. Langsam ist sie selbst am Verzweifeln, was bei ihr anders ist, weil sie keinen Partner findet. Zumal sie das Gefühl hatte, das dieses Date mit Christian eigentlich sehr gut gelaufen ist. Zu mindestens bis dahin als er die SMS auf sein Handy bekam und das Date abrupt abgebrochen und nach Hause gebracht hat. Dabei hat er sie ganz komisch angeschaut und gemeint er müsse das erst abklären. Nun fragt sie sich, was es da zu klären gab, hatte er eine andere, die ihn wieder zurück haben will? Deshalb muss Emma nun erst einmal ein erholsames Bad nehmen, um den ganzen Ärger zu vergessen. Doch als es kurz darauf stürmisch an der Türe klingelt, steht Christian erneut vor der Türe. Ob nun die eigentliche Erklärung von ihm folgen wird?

    Meine Meinung:
    Eine nette Liebesgeschichte, bei dem ich anhand der Kurzinfo und auch dem sexy Cover ein wenig mehr erwartet hätte. Der Schreibstil ist sehr gut, flüssig, aber leider fehlte mir dann doch ein wenig der Pep an der ganzen Geschichte. Ziemlich emotionslos schildert die Autorin ein Date mit Folgen, so das selbst das danach folgende Gespräch mich nicht zu hundert Prozent befriedigen konnte. Vor allem hätte ich mir dann doch von der Autorin ein klein wenig prickelnde Erotik erwartet. Sicher hätten der Geschichte ein wenig mehr Tiefgang gutgetan, was bei Kurzgeschichten halt immer sehr schwierig ist. Trotzdem war sie unterhaltsam und durchaus realitätsnah. Darum gebe ich der Story 3 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 8 Monaten
    Zu wenig Emotion

    Emma ist sehr sauer und lässt bei ihrer Freundin Nicki am Telefon Dampf ab. Sie hatte ein Date mit Christian. Das Essen verlief eigentlich richtig toll, doch dann störte eine SMS und Christian musste dringend weg. Doch bald schon steht er wieder vor der Tür…

    Dieses booksnack lässt sich schnell und flüssig lesen.

    Christian wurde aus dem Date gerissen. Er bringt Emma zwar eilends nach Hause, aber ist dann weg, als sei der Teufel hinter ihm her. Dann taucht er wieder auf und erzählt eine haarsträubende Geschichte. Er kommt mir nicht so vor, als wisse er, was er wolle. Aber auch Emma handelt nicht konsequent. Ich konnte mit keinem der beiden eine Verbindung aufbauen, da ich ihre Gefühle nicht spüren konnte. Für eine Liebesgeschichte fehlen mir da ein wenig die Emotionen, denn die konnte ich nur in dem Moment spüren, als Emma sauer war.

    Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen, alles ging zu hopplahopp.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    _zeilenspringerin_s avatar
    _zeilenspringerin_vor 2 Jahren
    Nette Kurzgeschichte mit Missverständnissen

    Da die booksnacks immer sehr kurz sind und sich auf wenige Seiten beschränken, gehe ich nicht weirter auf den Inhalt ein. Bei Kurzgeschichten ist es meiner Meinung nach eh am besten vollkommenunvoreingenommen in di Geschichte abzutauchen.

    Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen. Die Protagonistin konnte man natürlich aufgrund der Kürze der Geschichte nicht näher kennen lernen, aber das war hier auch überhaupt nicht nötig um ihre Gefühle nachvollziehen oder der Handlung folgen zu können. Die Geschichte war authentisch und nicht allzu dramatisch und hat mich für ein paar Minuten gut unterhalten

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    dia78s avatar
    dia78vor 2 Jahren
    Das SMS

    Autor: Bettina Kiraly
    Erscheinungsjahr: November 2016
    Verlag: booksnacks, ein Imprint der dp DIGITAL PUBLISHERS

    Worum gehts?
    Emma hat mit Christian ein Date, welches durch ein SMS abrupt beendet wird. Was steckt dahinter? Gibt es ein Happy End für die Beiden?

    Fazit
    Dies ist wohl eine Geschichte über das Vertrauen und die Liebe. Der Autorin gelingt es das Gefühlschaos greifbar und miterlebbar zu machen.
    Emma ist dementsprechend desillusioniert, als er beim Date aufhüpft und sie ohne Erklärung sehren lässt. Sie scheint aber auch gefestigt das Ende zu akzeptieren.
    Christian erscheint ein Beziehungstollpatsch zu sein.
    Eine Geschichte für das Leben und Lieben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnneMayaJannikas avatar
    AnneMayaJannikavor 2 Jahren
    Liebes-Snack!


    Cover/Bilder: 
    Eine fast nackte, die ihr Handtuch notdürftig festhält

    Zum Buch:
    Emma hatte ein merkwürdiges Date und ist sehr abrupt von ihrem Flirtpartner, den sie über eine Agentur gefunden hat, nach Hause gebracht worden. 
    Und dabei dachte sie, sie würden so gut zu einander passen. Also heißt es Schwamm drüber und ab in die Wanne. Doch plötzlich klingelt es an der Tür.

    Meine Meinung:
    Ich mag die book-snacks, gerade weil man manchmal eben nur eine kurze Zeit überbrücken muss. 
    Diese Geschichte hatte ein bisschen natürlich Verzweiflung (Keiner mag mich! Hab ich ne Nudel an der Nase?), ein bisschen HAss und Eifersucht und einen Schluss, der noch ein wenig weiter gehen könnte.

    Fazit: 
    Kein Highlight, aber gelungen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    C
    Claire20vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: für eine kurze Pause - Situation zwischen Realität und Seltenheit
    Datingplattformen und ein Handtuch

    Das Cover passt ganz gut zum Inhalt. Der Titel ebenso.
    Die Handlung wird von der Protiaginstin geschildert (Ich-Erzählerin).
    Die Kurzgeschichte ist in ca. 4 min gelesen.
    Ein Missverständnis und Vorurteil, sowie Misstrauen beherrschen den Spannungsfaden der Kurzgeschichte. Kontext ist die Suche nach einer Beziehung und die Tücken von Dates sowie Datingplattformen und eine Portion Zufall. Eine Mischung aus Realität und Seltenheit.
    Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm. Ich schwanke zwischen 3-4 Sternen.

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    isabellepfs avatar
    isabellepfvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kurze durchschaubare Liebesgeschichte
    Nach anfänglichen Datingproblemen ein Happy End

    Die Kurzgeschichte "Ein Happy End für die Liebe", handelt von einem Date, das durch eine eingehende SMS abrupt endet, geschrieben von Betty Kay.

    Emma hat eine gescheiterte 5-Jährige Beziehung hinter sich, und ist nun auf der Suche nach Ihrem grossen Glück. Daher hat sie sich auf einer Datingplatform angemeldet und bisher auch schon zwei vielversprechende Datingpartner kennen gelernt. Doch das Date mit Christian, hatte so gut angefangen und wurde durch eine eingehende SMS abrupt von ihm abgebrochen, indem er sie nach Hause gebracht hatte. Er müsse noch etwas klären, aber was hatte das alles auf sich? Daraufhin, ruft Emma ihre Beste Freundin an, um sie auszufragen, was genau mit ihr nicht stimmt.

    Nach einem ausgiebigen Telefonat, gönnt sich Emma noch ein entspanntes Bad, das durch ein penetrantes Türklingeln endet. Wer wird vor der Türe stehen und sie zu so später Stunde noch stören?

    Der Schreibstil der Autorin, ist leicht und gut verständlich geschrieben, sodass man der Liebesgeschichte und dem leichten Chaos, zwischen Datinpartnern und Gefühlen trotzdem gut Folgen kann. Allerdings war die Handlung und das Ende schon nach kurzer Zeit vorhersehbar. Daher war ich über das Ende nicht sonderlich überrascht. Die Geschichte ist eine nette Kurzgeschichte, allerdings ohne Höhepunkt und Raffinesse.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 2 Jahren
    Liebe auf den 1. Blick im Schnelldurchlauf

    INHALT:

    Emma möchte nicht mehr alleine sein und schaut sich auf einer Datingplattform nach Männern um. Dort trifft sie Christian, mit dem sie ein tolle Treffen hat und wirklich glücklich ist. Aber plötzlich beendet er abrupt das Date. Emma ist sauer und kann es nicht verstehen. Es lief doch so gut, bis er diese eine SMS bekommen hat.

    Kurz darauf steht er wieder vor ihrer Tür und möchte ihr alles erklären.Wo war er und was hat es mit der SMS auf sich?

    Mehr möchte ich gar nicht zum Inhalt schreiben, da die Booksnacks ja immer recht kurz sind und man sonst zu viel von der Geschichte verrät.

    MEINUNG:

    Wieder eine schöne Geschichte für Zwischendurch, auch wenn sie mich nicht komplett überzeugen konnte. Mir ging das hier alles viel zu schnell – 1. Date, Christian verschwindet und taucht kurz darauf wieder auf und darauf folgt direkt das Happy End. Liebe auf den ersten Blick im Schnelldurchlauf.

    FAZIT:

    Ein schöner, lockerer Schreibstil und der Booksnack lässt sich schnell lesen. Für Zwischendurch ganz in Ordnung. Mir ging hier aber alles etwas zu schnell.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Tine13s avatar
    Tine13vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kurze nette Lovestory, aber leider ohne das gewisse Prickeln...!
    Ein Abend mit Happy End

    Booksnacks sind "Kurzgeschichten to go" 
    Die Storys lassen sich in kurzer Zeit lesen und sorgen für nette Entspannung zwischendurch.

    Emma hat einen unbefriedigten Abend hinter sich und fragt sich enttäuscht, warum ihr Date so schnell den Abgang gemacht hat !?
    Doch der Abend ist noch nicht zu Ende......

    Eine kurze Alltagsgeschichte rund um das Thema Liebe, leider für meinen Geschmack reichlich nüchtern und emotionslos beschrieben.
    Gerade die Interaktion der Protagonisten am Ende hätte ich mir wesentlich aufregender gewünscht.
    Für eine Lovestory fehlten mir leider der gewisse Kick und das Prickeln.

    Kommentieren0
    15
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    booksnacks_Verlags avatar
    Liebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten,

    wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Liebes-Booksnacks. In "Ein Happy End für die Liebe" von Bettina Kiraly geht es um Emma – und die ist sauer. Warum hat Christian ihr Date so abrupt beendet? Hat sein Verhalten etwas mit der SMS zu tun, die er während der Verabredung erhalten hat? Als Christian später bei ihr zu Hause auftaucht, um die Angelegenheit mit ihr zu klären, ist das rutschende Badetuch plötzlich Emmas geringstes Problem.

    Neugierig? Dann macht mit!

    Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 6. Dezember 2016.

    Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
    Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

    Die Autorin: Geboren 1979 als Bettina Slaby wuchs Bettina Kiraly im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich auf und lebt hier noch immer mit ihrem Mann und ihren zwei kleinen Kindern. Fasziniert von den dunklen Flecken auf der menschlichen Seele beschäftigen sich die Texte von Bettina Kiraly mit der Frage: Warum handeln Menschen, wie sie es tun? Die Autorin schreibt Romane über starke, außergewöhnliche Frauen, die um ihr Stück vom Glück kämpfen.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks