Drew Williams

 3 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Sternenpuls.

Lebenslauf von Drew Williams

Drew Williams ist Buchhändler in Birmingham, Alabama, seit er sechzehn ist, da an dem Tag, als er gerade auf Arbeitssuche war, eine Stelle frei geworden war. Abgesehen davon, dass er mit seinen Kollegen darüber streiten muss, ob »Moby Dick« brillant oder schrecklich ist, macht es ihm am meisten Spaß, als Buchhändler neue Autoren zu entdecken und sie mit seinen Kunden zu teilen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Drew Williams

Cover des Buches Sternenpuls (ISBN: 9783453319882)

Sternenpuls

 (1)
Erschienen am 10.02.2020

Neue Rezensionen zu Drew Williams

Neu
W

Rezension zu "Sternenpuls" von Drew Williams

Tolles Sci-Fi-Buch, das leider nicht meinen Geschmack getroffen hat.
wsnheliosvor 10 Monaten

Inhalt: Der Puls, eine mysteriöse Energiewelle, hat alle Welten der Galaxis lahmgelegt. Nur noch wenige können von Planet zu Planet reisen. Agentin Jane Kamali ist eine davon und ihr Job ist es, nach besonders begabten Kindern Ausschau zu halten und sie auf ihre Heimatwelt zurückzubringen.
Das Buch beginnt eigentlich wunderbar und fesselt einen sofort: Ein interessanter Charakter, dem man sofort gerne auf dessen Reise folgt, und ein faszinierendes Universum, welches man gerne weiter erforscht. Der Schreibstil ist auch angenehm flüssig und so kommt man flott voran.
Ich habe aber zwei Probleme mit dem Buch:
Das erste Problem ist ein sehr persönliches, denn ich finde Telepathie, Telekinese, Pyrokinese und all die anderen derartigen Mutanten-Fähigkeiten total uninteressant und Geschichten mit solchen Elementen langweilig. Ich hatte mir bei der Inhaltsangabe unter „begabte Kinder“ einfach etwas anderes vorgestellt, mehr Kreativität und Innovation. Das ist aber mein persönlicher Geschmack, der leider nicht getroffen wurde, aber ansonsten ist das wirklich ein sehr gut geschriebenes Buch.
Mein zweites Problem ist da schon viel schwerwiegender. Es wird am Anfang eigentlich erklärt, warum diese Kinder wichtig sind, welches Ziel angestrebt wird, doch passiert das in dem Buch dann gar nicht. Das Buch hat ein offenes Ende und wie so oft ist das vor der Lektüre nirgends ersichtlich. Das ist dann auch ein weiteres Problem: Weil das Ziel bald klar ist, ist der Plot ziemlich geradlinig. Der Weg entlang dieser Linie ist aber vollgepackt mit Action und durchaus interessanten Szenen. Die Betonung liegt jedoch auf Action. Wer auf Space Operas mit ordentlich Krawall steht, ist hier genau richtig.
Fazit: Kann gelesen werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks