Dror Zahavi München 72 - Das Attentat, 1 DVD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „München 72 - Das Attentat, 1 DVD“ von Dror Zahavi

Die olympischen Sommerspiele sollten ein freundschafltiches Sport-Highlight für alle Nationen werden. Jedoch endete durch die Geiselnahme der israelischen Sportler alles in einer Tragödie. Das Attentat in München stellt die Stunde Null des internationalen Terrorismus dar.§§München 1972: Die Austragung der Olympiade soll der Welt ein neues, ein anderes Deutschland zeigen: den Geist von München - weltoffen, locker und frei. Doch dann geschieht das Unfassbare: In den frühen Morgenstunden des 5. September dringen palästinensische Terroristen in das Olympische Dorf ein und stürmen das Quartier des israelischen Teams. Nur kurz darauf finden Sicherheitskräfte einen toten Israeli. Das restliche Team befindet sich in den Händen von Männern, die offenbar nichts zu verlieren haben. Als der Anführer des Terrorkommandos nach einem Verhandlungspartner verlangt, meldet sich die junge Polizistin Anna Gerbers, die ursprünglich als Ordnerin für die Spiel nach München kam, freiwillig. Die Forderungen der Palästinenser sind ebenso eindeutig wie unerfüllbar: die Befreiung von 200 Kampfgenossen sowie freien Abzug. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben der Geiseln gelingt es Anna mehrmals, die Kidnapper zum Aufschub ihres Ultimatums zu bewegen - während der Befreiungsversuch vorbereitet wird. Alle Beteiligten kommen an ihre Grenzen und müssen erkennen, dass sie es mit Terroristen zu tun haben, die ihre Tat minutiös vorausgeplant haben. Die Ereignisse von München enden tragisch - und werden doch Leben retten: unmittelbar danach wird eine neuen Spezialeinheit gegründet. Es ist die GSG-9, die fünf Jahre später in Mogadischu die Passagiere an Bord der "Landshut" befreien wird.

Muss man geseehen haben

— vormi
vormi

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Indiana Jones oder Welt der Wunder? Auf jeden Fall ein außergewöhnliches Buch!

Lieblingsleseplatz

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • München 72

    München 72 - Das Attentat, 1 DVD
    vormi

    vormi

    04. February 2017 um 02:04

    Ein echt beeindruckender Film, was bei einer Geiselnahme alles schief gehen kann. Erzählt wird die Geiselnahme des israelischen Olympia-Teams in München 1972. Leider eine wahre Geschichte und der Hauptgrund für die Entstehung der Elite-Einheit GSG 9. Unglaublich, wo damals die Reporter live dabei waren und Fotos und Interviews machen konnten. Die Schauspieler haben einen richtig guten Job gemacht. Die Story kam glaubhaft, realistisch und schonungslos rüber. Es wurde auch sehr gut klar, welche Fehler die handelnden und verantwortlichen Personen gemacht haben. Wie schwer vielen die zu treffenden Entscheidungen fielen. Und wie borniert wieder andere waren, unfähig sich auf schnell ändernde Situationen einzustellen. Ein Film, den man gesehen haben sollte

    Mehr
    • 3