Dubravka Ugresic

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(10)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Karaokekultur

Bei diesen Partnern bestellen:

Lesen verboten

Bei diesen Partnern bestellen:

My American Fictionary

Bei diesen Partnern bestellen:

Europe in Sepia

Bei diesen Partnern bestellen:

Cultura karaoke

Bei diesen Partnern bestellen:

Der goldene Finger

Bei diesen Partnern bestellen:

Karaoke Culture

Bei diesen Partnern bestellen:

Baba Yaga Laid an Egg

Bei diesen Partnern bestellen:

Ministarstvo boli

Bei diesen Partnern bestellen:

THE MINISTRY OF PAIN

Bei diesen Partnern bestellen:

Keiner zu Hause

Bei diesen Partnern bestellen:

Baba Yaga legt ein Ei

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ministerium der Schmerzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Have a Nice Day

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ministry of Pain

Bei diesen Partnern bestellen:

Nobody's Home

Bei diesen Partnern bestellen:

Lend Me Your Character

Bei diesen Partnern bestellen:

Thank You for Not Reading

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leben ohne zu leben

    Das Ministerium der Schmerzen
    Farbwirbel

    Farbwirbel

    13. February 2017 um 09:55 Rezension zu "Das Ministerium der Schmerzen" von Dubravka Ugresic

    Ein irreführender und ebenso treffender Titel ziert das Cover des 2004 erschienenem Romans von Dubravka Ugresic. 'Das Ministerium der Schmerzen' ist ein Werk über die Zerissenheit von Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, sich selbst in einer neuen Sprache wiederfinden müssen und Traumata verwinden. Die Protagonistin Tanja Lucić stammt aus Zagreb, studierte dort Literaturwissenschaften und musste aufgrund der Ausschreitungen im vormaligen Jugoslawien das Land verlassen. Ich weiß nur, dass ich längst abgereist und noch ...

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Goldstein" von Volker Kutscher

    Goldstein
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Goldstein" von Volker Kutscher

    Im letzten Jahr war es bereits in der Hardcover-Ausgabe auf der Shortlist für den Leserpreis dabei und jetzt ist endlich auch die Taschenbuchausgabe erschienen. Klar, dass es dazu eine Leserunde geben muss, oder? Es geht um den spannenden dritten Fall um Gereon Rath von Volker Kutscher. Wer "Goldstein" von Volker Kutscher aus dem KiWi Verlag in einer Leserunde lesen möchte, der sollte jetzt weiterlesen. Hier aber erstmal mehr zum Inhalt: "Ein jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin auf Berlin 1931: Wirtschaftskrise, ...

    Mehr
    • 226
  • Rezension zu "Keiner zu Hause" von Dubravka Ugresic

    Keiner zu Hause
    Hallogen

    Hallogen

    30. December 2009 um 00:25 Rezension zu "Keiner zu Hause" von Dubravka Ugresic

    Leider wird Ugresic in diesem Werk ihrem Ruf nicht gerecht, verrennt sich in merkwürdige Ansichten wie die, dass die Besonderheit der Europäer sei, dass sie immer ihre ganze Geschichte mit sich rumschleppen (was ist z. B. mit den Kreuzzügen bei den Arabern oder Konfuzius u. ä. bei den Chinesen?). Sie vermischt Exilliteratur mit Literatur von Minderheiten, als wären diese dasselbe, dabei besteht ein Unterschied zwischen Menschen, die in verschiedenen Staaten gelebt haben und solchen, die seit ihrer Geburt in einem Staat leben. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kultur der Lüge" von Dubravka Ugresic

    Die Kultur der Lüge
    Hallogen

    Hallogen

    29. December 2009 um 23:06 Rezension zu "Die Kultur der Lüge" von Dubravka Ugrešic

    Ugresic zeigt hier zahlreiche Absurditäten aus der Zeit des Auseinanderbrechens Jugoslawiens, die zugleich aber auch Ausdruck ihres Ringens mit diesen Vorgängen sind. Geboren und aufgewachsen in diesem Land muss sie sich plötzlich mit lauter Veränderungen abfinden, und soll darüber hinaus noch paradoxe Formulierungen („wir greifen diese Stadt an, um die bedrohten Serben zu verteidigen“) hinnehmen. Sie schont niemanden, entwirft bitterböse Bilder und zeigt auf, wie ein Land entsteht und sich selbst konstruiert. Die Suche danach, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Museum der bedingungslosen Kapitulation" von Dubravka Ugresic

    Das Museum der bedingungslosen Kapitulation
    Hallogen

    Hallogen

    29. December 2009 um 21:33 Rezension zu "Das Museum der bedingungslosen Kapitulation" von Dubravka Ugresic

    Die Literaturwissenschaftlerin berichtet lauter interessante Details aus der Frühphase des Auseinanderbrechens Jugoslawiens. Vor allem beschäftigt sie sich dabei aber mit der Manipulierung von Erinnerungen (etwa der Falschbeschriftung oder Vernichtung von Fotos) und der Geschichte (z. B. Umdeutung von Persönlichkeiten). Aufhänger des Buches ist ein Besuch in Berlin, so dass diese Außensicht der Kroatin auf die deutsche Hauptstadt und ihren brüchigen Untergrund ebenfalls zu den Stärken zählt. Wie sicher sie die Fragilität Berlins ...

    Mehr
  • Rezension zu "Baba Yaga legt ein Ei" von Dubravka Ugresic

    Baba Yaga legt ein Ei
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    17. November 2008 um 09:25 Rezension zu "Baba Yaga legt ein Ei" von Dubravka Ugresic

    „Literarischer Hexenspaß im Kurort“ „Zuerst sehen Sie sie nicht... Ja, zunächst sind sie unsichtbar, gehen wie Schatten an Ihnen vorbei... Es gibt auch Rüstige unter ihnen, in einem tief dekolletierten Sommerkleid... Sie kullern an Ihnen vorbei wie ein Haufen verschrumpelter Äpfel...“ Dubravka Ugresic hat sich für ihren Beitrag zur Mythenserie des britischen Verlags Canongate Books den Mythos der Baba Jaya ausgesucht und beweist eindrucksvoll, dass die Baba Jaga eine mythische Figur ist und erst in einer veränderten Form in der ...

    Mehr