Duncan Grace R. Für immer bei ihm

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer bei ihm“ von Duncan Grace R.

Für Tanner könnte das Leben nicht perfekter sein, denn nicht jeder Wolf findet seinen Gefährten bereits in jungen Jahren, wenn überhaupt. Doch genau im Alter liegt auch das Problem, denn Finley ist gerade erst achtzehn geworden und Tanner befürchtet, ihn zu früh in eine lebenslange Bindung zu drängen. Hin- und hergerissen zwischen Verlangen, Sehnsucht und Verlustangst hält Tanner Finley auf Abstand – bis es beinahe zu spät ist und er Finley für immer verlieren könnte...

Buch 1 der "Für immer"-Serie. Buch ist in sich abgeschlossen.

Stöbern in Romane

Das Mädchen, das in der Metro las

Ich empfehle dieses Buch allen weiter, die mal wieder etwas ganz anderes und eher ruhiges lesen wollen.

Lealein1906

Alles Begehren

Die spannende Geschichte einer zerstörerischen Leidenschaft.

Ruffian

Schwestern für einen Sommer

Ein durchschnittliches Buch mit Höhen und Tiefen. Kann man zwischendurch mal lesen.

LaMensch

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Vielschichtig und bedeutend

anna-lee21

Wie man die Zeit anhält

Ein toller Roman auf einen ganze neuen Aspekt der Zeit. Einfach lesen!

Lealein1906

Unter der Haut

Brillantes Lesevergnügen auf hohem Niveau- Worte, wie aus einer anderen Dimension

OliverBaier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mäßiger Auftakt einer Reihe

    Für immer bei ihm

    Dex-aholic

    08. August 2017 um 18:53

    Das Cover ist wirklich süß und verspricht eine romantische Geschichte, und auch der Klappentext klingt sehr spannend. So richtig überzeugen konnte mich das Buch dann aber doch nicht ganz. Wie gesagt, die Geschichte klingt gut und vielversprechend, aber an einigen Stellen hakte es dann doch. Das ständig wiederholte "Gejammer" der Protagonisten ging mir dann gelegentlich doch auf den Keks und einige Szenen waren zu sehr in die Länge gezogen. Während des Lesens kam mir oft der Gedanke, dass es alles ein wenig unausgereift wirkte. Bei den Protagonisten, Tanner und Finley hätte die Autorin ruhig ein wenig mehr in die Tiefe gehen können, ihre Beziehung wirkte manchmal recht flach und oberflächlich, wobei beide sehr interessante Charaktere zu sein scheinen, vor allem Finley mochte ich am meisten. Aber ich muss auch einmal die gelegentlich durchschimmernde Dynamik von Finley und Tanners Beziehung und Band erwähnen, die mir sehr gefallen hat. Einige ihrer Szenen waren wirklich süß, romantisch und sehr gefühlvoll, einfach zum Dahinschmelzen. Auch an Spannung und Witz fehlt es nicht. Diese Abwechslung lässt einen das Buch dann doch nicht allzu schnell aus der Hand legen.Also wie bereits erwähnt, die Grundidee für die Story mit allem drum und dran finde ich gut, nur mit der Umsetzung hapert es hier und da ein wenig. Nichtsdestotrotz hat mir "Für immer bei ihm" doch einigermaßen gefallen und das Lesen hat auch wirklich Spaß gemacht, abgesehen von den o.g. Holpersteinen beim Lesen. Es hat mich auf jeden Fall neugierig auf Jamies Geschichte gemacht, die im nächsten Band erzählt wird, so dass ich mich schon auf ein Wiedersehen mit dem Forbes-Rudel freue.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks