Dunja Rieber , Meike Bergmann Eins, zwei - Kinderschlemmerei

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eins, zwei - Kinderschlemmerei“ von Dunja Rieber

Das flexible Familienkochbuch! Familienkochbücher sind eine feine Sache: Die Rezepte gehen schnell, sind darauf abgestimmt, was Kindern (meistens) schmeckt - und haben leider penibel vorgegebene Zutatenlisten. Nur - was tun, wenn der Supermarkt zu ist oder Kürbis gerade keine Saison hat? Oder Ihr Kind sich vehement gegen Rote Bete wehrt? Oder Sie nicht wissen, wohin mit der Zucchinischwemme aus dem Garten? Dumm gelaufen? Nicht mit diesem Buch! Wir wissen: Familien brauchen es "flexi". Deshalb haben Sie hier die Wahl: Zu jedem Grundrezept gibt es zahlreiche Variationsmöglichkeiten, mit denen es sich ganz nach Lust, saisonalem Angebot und Geschmäckern abwandeln lässt. Kinderernährung leicht gemacht "Was kommt heute auf den Tisch?" hätten Sie damit beantwortet... Aber sicher bewegen Sie ja noch ganz andere Fragen: Wie scharf darf ich würzen, warum ist mein Kind plötzlich so wählerisch, was gehört in die Vesperbox für die Kita - und ist eine "Extraportion Milch" tatsächlich sinnvoll? Dunja Rieber kennt diese Fragen - und weiß als Mutter und Ernährungsberaterin gleich aus zwei Perspektiven Rat. Dunja Rieber ist Diplom-Ökotrophologin und selbst Mutter einer kleinen Tochter. Sie ist u.a. als Food-Redakteurin bei verschiedenen Kochzeitschriften tätig. 2008 wurde sie mit dem Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für ihre Arbeit ausgezeichnet. Bei TRIAS ist von ihr erschienen: "Eins, zwei - Brei".

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen