Dylan Thomas Unter dem Milchwald

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(7)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter dem Milchwald“ von Dylan Thomas

Die Texte für Stimmen, von denen einige für diesen Band erstmalig übersetzt wurden, zeichnen den Weg zu Thomas' berühmtem Meisterwerk Unter dem Milchwald nach. Die bisher fast unbekannten Briefe stehen daneben als Brücken zwischen seinen Dichtungen und sind selbst Teil seiner poetischen Selbstdarstellung.

Ein gutes Buch, über eine Dorfgemeinschaft.

— lisaaafr
lisaaafr

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verrückte Schreibweise, die nicht sofort verstanden wird

    Unter dem Milchwald
    lisaaafr

    lisaaafr

    06. July 2015 um 18:02

    Das Buch "unter dem Milchwald" ist ein Buch von einem Künstler, der leider in der deutschsprachigen Welt vergessen wurde. Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf in Wales. Der Autor beschreibt die Geschehnisse, die in diesem Dorf passieren anhand eines Tages.  Die Figuren sind wirklich kurios. Die Geschichte versteht man nicht sofort am Anfang, auch beim mehrmaligen lesen nicht sofort. Erst wenn man das Buch "auseinander" nimmt. Dies ist nämlich so gewollte von Dylan Thomas.  Ich persönlich finde die Geschichte wirklich lustig und sehr interessant, da sie mal etwas anderes ist.  Wir haben das Buch und Hörbuch im DS-Unterricht durchgenommen und spielen es als Stück dieses Jahr noch vor.

    Mehr