E. E. Healing

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Santa Claus in Love, Beloved Frost und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Schlüssel öffnen nicht nur Türen 1

 (1)
Neu erschienen am 13.01.2019 als E-Book bei .

Beloved Frost

 (2)
Neu erschienen am 16.12.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von E. E. Healing

Sortieren:
Buchformat:
Santa Claus in Love

Santa Claus in Love

 (3)
Erschienen am 13.01.2017
Santas Häschen (Santa ... 2)

Santas Häschen (Santa ... 2)

 (2)
Erschienen am 13.04.2017
Beloved Frost

Beloved Frost

 (2)
Erschienen am 16.12.2018
Schlüssel öffnen nicht nur Türen 1

Schlüssel öffnen nicht nur Türen 1

 (1)
Erschienen am 13.01.2019
Santas Halloween

Santas Halloween

 (1)
Erschienen am 30.10.2017
Phantastische Verführer

Phantastische Verführer

 (1)
Erschienen am 03.02.2018

Neue Rezensionen zu E. E. Healing

Neu
M

Rezension zu "Schlüssel öffnen nicht nur Türen 1" von E. E. Healing

Gute Unterhaltung
Manafivor 2 Tagen

Die Geschichte um Andrick und Caleb hat mir sehr gut gefallen. Beide haben mit ihren eigenen Problemen und Unsicherheiten zu kämpfen, geben sich aber gegenseitig die Kraft und Zuversicht diesen entgegenzutreten.
Mir gefällt der Schreibstil von E.E. Healing. Da hinter dem Titel eine 1 steht, gehe ich (hoffnungsvoll) davon aus das ein zweiter Teil folgen wird.
Auf diesen freue ich mich schon sehr!

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Beloved Frost" von E. E. Healing

Gute Unterhaltung
Manafivor 2 Tagen

Dies ist das erste Buch, das ich von E.E. Healing gelesen habe.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Insgesamt hat mir der Schreibstil sehr zugesagt und ich werde definitiv weitere Bücher dieser Autorin lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Beloved Frost" von E. E. Healing

Tolle Idee und Geschichte, leider mit ein zwei Schwachpunkten
Hedi_Strvor einem Monat

Der Klappentext hat mich sehr angezeckt und im Grunde habe ich auch bekommen, was versprochen wurde. Ich finde das Pairing mit ihren Gegensätzen sehr interessant und nicht wirklich aus der Luft gegriffen. Jeder hat verschiedene Vorlieben und dann kommt es eh darauf an, wo die Liebe hinfällt. Mich haben jetzt auch Hannes‘ wiederkehrende Selbstzweifel nicht gestört, denn aus eigener Erfahrung kann ich im gewissen Maße mit ihm mitfühlen. Ich kenne bereits andere Bücher der Autorin und weis um ihr Potential. „Beloved Frost“ gehört nicht zu meinen Favoriten von ihr, aber ganz ausstoßen und verbannen werde ich das Buch auch nicht. Der Beginn der Geschichte war schon skurril, aber hey - künstlerische Freiheit ;) da gehe ich voll mit. Im Ganzen verlief die Story für mich vom Lesevergnügen her wie eine Achterbahnfahrt. Einige Stellen fand ich richtig geil geschrieben, toller Schreibstil, fühlbare Charaktere, Witz und große Gefühle - dann wiederum holten mich andere Szenen und Situationen wieder komplett runter, die waren zB zu langatmig und starr oder zu durcheinander geschrieben. Es wechselte sich stark ab und so kommt es, dass ich manchmal den Bezug zu den Figuren und der Handlung etwas verloren habe - was sehr schade ist. Sehr gefallen haben wir die Dialoge zwischen Hannes und seiner inneren Stimme. Köstlich. Viele Stellen haben mich auch sehr berührt, dann wieder zum Lachen gebracht und vom Seufzen und Schmachten zum Ende hin bin ik immer noch begeistert. Es gibt also wirklich tolle Highlights im Buch. Was meiner Meinung nach das Buch stark verbessern würde, wäre wenn eine klarere Trennung der Erzählweise aus Gottperspektive mit Fokus auf die einzelnen Figuren herrschen würde. Wenn über Hannes, seine Gedanken, Handlungen und Beweggründe erzählt wird, dann irritiert und stört es mich, wenn ein zwei Sätze zu den inneren Gedanken und Empfindungen einer anderen Figur einfließen. Da bevorzuge ich es, wenn kapitelweise oder in Abschnitten (dennoch diese nicht zu kurz und nicht stark springende Wechsel) der Fokus auf den einzelnen Charakteren liegt. Zuerst Hannes, darauf dann Figur X, dann wieder Hannes - so kommt auch mehr Ruhe in die Story und Handlung rein. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Daumen hoch. Ich gebe „Beloved Frost“ 3,5 Punkte und, weil Weihnachten ist, runde auf 4 Sterne auf. Dennoch glaube ich, sollte jeder das Buch wirklich selbst lesen und sich eine eigene Meinung bilden. Genau wie in der Liebe hat jeder Leser verschiedene Vorlieben und da sollten andere Bewertungen kein Hindernis sein, „Beloved Frost“ selbst für sich zu entdecken.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt E. E. Healing?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks