Sommer, Sonne, Strandkorb (Sommer, Sonne ... 1)

von E. E. Healing 
2,0 Sterne bei1 Bewertungen
Sommer, Sonne, Strandkorb (Sommer, Sonne ... 1)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sommer, Sonne, Strandkorb (Sommer, Sonne ... 1)"

Linus will im Urlaub am Meer seinen Ex vergessen. Malte ist mit seinen Kumpels in einem Trainingscamp und versucht, auf andere Gedanken kommen, denn die Beziehung zu seiner Freundin ist schon drei Monate her. Als sein Wasserball auf Linus' Bauch landet, bemerken sie einander das erste Mal. Sofort sind sie von einander fasziniert und alles könnte so schön sein, wenn ... Ja, wenn sie nicht im Urlaub wären und da nicht auch noch diese eine, kleine Sache wäre ... Gay-Romance in PoV ... mit einem gehörigen Schuss Erotik!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NBY6JDE
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:252 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:24.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kristinas_Buecherwelts avatar
    Kristinas_Buecherweltvor einem Jahr
    Nicht mein Fall

    Ich versuche es kurz zu halten: Es war nicht mein Buch. Die permanenten Perspektivwechsel (die immer angekündigt werden) haben es mir schwer gemacht, einen Zugriff auf die Gefühle der Protagonisten zu bekommen. Dazu unterscheiden sich Linus und Malte, trotz erheblichem Altersunterschied, gar nicht voneinander. Das erstreckt sich leider auch auf alle Charaktere. Das wird zusätzlich noch durch unfassbar viele „…“ innerhalb der Sätze untermalt. Warum Sätze (ebenfalls regelmäßig) kursiv unterlegt sind, hat sich mir ebenfalls nicht erschlossen. Mal wird geflüstert, mal geschrien, mal wird nur ein Gedanke untermauert. Diese verwendeten Mittel werden einfach zu häufig und ohne erkennbare Funktion eingesetzt, wodurch ich Sätze oft mehrfach lesen musste, um ihre Bedeutung für den Charakter zu verstehen.

    Ich fand es zu keiner Zeit spannend, traurig, fesselnd oder emotional nachvollziehbar. Gegen Ende entwickelt sich ein gewisser Humor, der mich zumindest ab und an hat schmunzeln lassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks