E. E. Knight

 3.5 Sterne bei 39 Bewertungen

Alle Bücher von E. E. Knight

Sortieren:
Buchformat:
E. E. KnightVampire Earth - Tag der Finsternis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth - Tag der Finsternis
Vampire Earth - Tag der Finsternis
 (12)
Erschienen am 01.01.2010
E. E. KnightVampire Earth - Wolfsdämmerung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth - Wolfsdämmerung
Vampire Earth - Wolfsdämmerung
 (7)
Erschienen am 04.01.2010
E. E. KnightDer vergessene Kult
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der vergessene Kult
Der vergessene Kult
 (5)
Erschienen am 22.11.2004
E. E. KnightVampire Earth 5 - Verräterblut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth 5 - Verräterblut
Vampire Earth 5 - Verräterblut
 (3)
Erschienen am 01.08.2010
E. E. KnightVampire Earth 4 - Saat der Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth 4 - Saat der Nacht
Vampire Earth 4 - Saat der Nacht
 (3)
Erschienen am 03.05.2010
E. E. KnightVampire Earth - Donnerschläge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth - Donnerschläge
Vampire Earth - Donnerschläge
 (3)
Erschienen am 01.03.2010
E. E. KnightVampire Earth 6 - Flug des Adlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth 6 - Flug des Adlers
Vampire Earth 6 - Flug des Adlers
 (2)
Erschienen am 01.12.2010
E. E. KnightVampire Earth 6 - Flug des Adlers: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vampire Earth 6 - Flug des Adlers: Roman
Vampire Earth 6 - Flug des Adlers: Roman
 (0)
Erschienen am 21.12.2010

Neue Rezensionen zu E. E. Knight

Neu
Bellamis avatar

Rezension zu "Vampire Earth - Donnerschläge" von E. E. Knight

Nicht nur düster, brutal, blutig !
Bellamivor 5 Jahren

Der im 2. Teil angekündigte "Spezialauftrag" David Valentines ist DAS Thema der Fortsetzung.
David hat sich Undercover bei den Kur eingeschlichen, wo ihm Äußerstes abverlangt wird, denn für die Kur zu arbeiten heißt auch, sich um dessen spezielle Ernährung zu kümmern.


Sein Einsatz wird belohnt und er gelangt mit einem Schiff der Küstenwaffe nach Haiti, um die sogenannte Wunderwaffe gegen die Kur zu finden. Ein spannendes Abenteuer, viele Kämpfe, viel Blut und wieder eine schöne tapfere Frau, so dass auch  die Liebe im Spiel ist.


(Und ist es seine  "Katze" aus Teil 2? Ich würde dafür votieren. Kenner wissen wen ich meine.)


Dieser Teil ist noch actionlastender als der zweite, viele Kämpfe, viel Blut.
Nicht, dass ich darauf versessen, aber es passt zu dem Gesamtkonzept Vampire Earth und der Autor hat aus meiner Sicht alles unter Kontrolle. Immer wenn ich dachte, jetzt ist genug, wechselte er das Thema und so erfährt man genug über das Leben "danach" auf Haiti, von den Leuten und deren alten Kultur.



Lobenswert: Endlich erfährt der Leser mehr über  die Weltenweber.


Fazit: Teil 5 liegt schon in Lauerstellung

Kommentare: 1
5
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Vampire Earth - Wolfsdämmerung" von E. E. Knight

Vampire Earth Teil 2
rallusvor 5 Jahren

Der zweite Teil der Endzeitreihe um David Valentine auf einer von Ausserirdischen übernommenen Erde, die als Viehzucht herhält, beginnt recht blutig.
Knapp 100 Seiten müssen wir den Kampf seiner Kompanie gegen die Helfer der Kurs erleben und die Schlacht der Wölfe (ausgewählte kampfesstarke Menschen) gegen ausserirdische Albtraumwesen endet mit der Auslöschung der Foxtrott Kompanie.
Valentine wendet sich gegen die Befehle seines Vorgesetzten und wird vor ein Kriegsgericht gestellt.
Doch er erhält Hilfe von ungewöhnlicher Seite.
Der zweite Band der Vampire Earth Reihe bringt im Prinzip nichts Neues.
Insgesamt etwas straffer geschrieben, wenngleich mit immer noch fahrigen Momenten, verliert der Roman im Vergleich zum ersten nur ein wenig an der düsteren Atmosphäre.
Dafür gewinnt er mit den zwischenmenschlichen Beschreibungen und dem Höhepunkt des Bandes - die Zusammenkunft mit Ahn-Kha.
Nicht nur die Menschen werden als Schlacht- und Nutzvieh, auch andere auf die Erde verschleppte Rassen sind die Gelackmeierten.
Das erinnert an den Umgang der Weißen mit den Indianern, aber das Konzept Stark gegen Schwach ist hier nicht politisch auf die reale Welt umgesetzt.
Dazwischen stolpert Valentine mit seiner Gefährtin durch ein zerrissenes Land und stattet sich mit neuen Fähigkeiten und Waffen aus.
Die Hintergründe gibt E.E.Knight in kleinen Häppchen aus.
Ein Wildwest Endzeitroman mit einer düsteren rotbefleckten Atmosphäre.
Knapp an den 4 Sternen vorbei.

Kommentieren0
17
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Vampire Earth - Tag der Finsternis" von E. E. Knight

Trostlose Endzeitserie
rallusvor 6 Jahren

Vampireearth - der Tag der Finsternis ist kein Vampirroman - oder eigentlich doch.
Wer Swarovski behangene blasse Jünglinge, mit Schlafzimmerblick schmachtende Mädchen und dümmliche Dialoge haben will, muss leider im Nebenregal schauen.
Das hier ist nichts für blutleere Teenager.
Hier gibt es Gewalt, Blut, Kampf, Gedärme, Sex und eine zukunftslose Erde die von Alien überrannt worden ist.
Ihre Gehilfen sind die Schlächter die den Menschen ihr Blut aussaugen und die Auren rauben.
Mit einem "Bisschen" in den Hals ist es nicht getan, ihre Zunge schiebt sich in den Hals und saugt das Blut aus dem Herzen.
Gepaart mit übermenschlichen Eigenschaften macht es sie zu einem fast unbesiegbaren Gegner.
Dies ist die Geschichte von David Valentine, dessen Jugend schnell beendet war, als seine Eltern starben und sein Kampf bei den Wölfen.
Die Menschheit besteht noch, aber mehr als Zuchtvieh der Aliens, die auf die Auren angewiesen sind um unsterblich zu sein.
In dieser Apokalypse, die trostlos und düster dargestellt wird, gibt es noch Widerstandsnester, um den Kur (der Name der Alien) Paroli zu bieten.
Hilfe bekommen sie von den Feinden der Kur, den Weltenweber.
Knight beschreibt recht humorlos und trocken diese Welt.
Am Besten wird das Buch wenn gekämpft wird, oder philosophiert - leider nach meinem Geschmack zu wenig.
Die Reise Valentines wirkt nach der Hälfte des Buches eintönig und abwechsungslos da sich vieles wiederholt - bis er Molly trifft.
Die Liebe zeigt wie so oft den Hoffnungsschimmer für den es sich lohnt zu kämpfen.
Die letzten 20 Seiten fesseln mich und Knight zeigt dass er es besser kann.
Jedenfalls hat er mein Interesse auf den zweiten Band geweckt.
Blutiger Endzeit/Fantasyroman mit Potential nach oben.

Kommentare: 1
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks