E. E. Knight Vampire Earth - Donnerschläge

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire Earth - Donnerschläge“ von E. E. Knight

Die Erde wird von Aliens beherrscht. Die Spezies der Kur hält sich die Menschen wie Zuchtvieh, von denen sich ihre Avatare ernähren. Der Widerstandskämpfer David Valentine wird auf eine hochbrisante Mission geschickt: Er soll eine Geheimwaffe suchen, mit der die Vampire endgültig besiegt werden könnten. Aber es gibt ein Problem-- er ist nicht der Einzige, der darum weiß-…

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur düster, brutal, blutig !

    Vampire Earth - Donnerschläge
    Bellami

    Bellami

    Der im 2. Teil angekündigte "Spezialauftrag" David Valentines ist DAS Thema der Fortsetzung. David hat sich Undercover bei den Kur eingeschlichen, wo ihm Äußerstes abverlangt wird, denn für die Kur zu arbeiten heißt auch, sich um dessen spezielle Ernährung zu kümmern. Sein Einsatz wird belohnt und er gelangt mit einem Schiff der Küstenwaffe nach Haiti, um die sogenannte Wunderwaffe gegen die Kur zu finden. Ein spannendes Abenteuer, viele Kämpfe, viel Blut und wieder eine schöne tapfere Frau, so dass auch die Liebe im Spiel ist. (Und ist es seine "Katze" aus Teil 2? Ich würde dafür votieren. Kenner wissen wen ich meine.) Dieser Teil ist noch actionlastender als der zweite, viele Kämpfe, viel Blut. Nicht, dass ich darauf versessen, aber es passt zu dem Gesamtkonzept Vampire Earth und der Autor hat aus meiner Sicht alles unter Kontrolle. Immer wenn ich dachte, jetzt ist genug, wechselte er das Thema und so erfährt man genug über das Leben "danach" auf Haiti, von den Leuten und deren alten Kultur. Lobenswert: Endlich erfährt der Leser mehr über die Weltenweber. Fazit: Teil 5 liegt schon in Lauerstellung

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Vampire Earth - Donnerschläge" von E. E. Knight

    Vampire Earth - Donnerschläge
    thursdaynext

    thursdaynext

    15. July 2012 um 10:19

    David Valentine, lonesome hero, schlägt sich auch weiterhin im Kampf gegen die Kur durch Vampire Earth, einige neue Hintergrundinformationen über die Weltenweber und die kurische Herrschaft und eine Lovestory füttern den Leser mit Häppchen um ihn für die nächsten Bücher bei der Stange zu halten. Band 3 schwächelt ein wenig im Vergleich zum zweiten Band, inhaltlich passiert nicht viel neues abgesehen von Knights Vorliebe für Guerrilla Kämpfe, Taktiken und westernähnlichen Fights. Teilweise erinnert es mich stark an gute "Groschenromane" á la Perry Rhodan. Suchtpotential ist vorhanden, jedoch durchaus unter Kontrolle zu bringen. Band 4 wird also "irgendwann wenn mir mal wieder nach derartiger Lektüre ist" angegangen. Eilt aber nicht. Sehr knappe 4 Sterne, für drei liest es sich schlicht zu flüssig ;)

    Mehr